Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

192606 trump%20silhouette 1036935908 mandelnganafp

MANDEL NGAN/AFP/GETTY IMAGES

Kann Präsident Trump seine eigene gespaltene Regierung in den Griff bekommen?

Eine biblische Prophezeiung gibt zu verstehen, dass er das kann.

Seit Donald Trump Präsident wurde, hat sich ein beunruhigendes Maß von Korruption in Amerikas Bundesregierung offenbart. Die Beamten einiger mächtiger Regierungsbehörden haben aktiv daran gearbeitet, Herrn Trump zu sabotieren und die Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen von 2016 umzustürzen. Dies ist ein verräterisches Verhalten und eine größere Bedrohung Amerikas, als die meisten Leute erkennen!

Die Fakten offenbaren eine weit verbreitete Mittäterschaft innerhalb der cia und des Justizministeriums, einschließlich des fbi zusammen mit anderen Regierungsbehörden unter der Leitung des Weißen Hauses – und mit der vollen Unterstützung der etablierten Medien. Wir stellen fest, dass die Obama-Administration diese Behörden noch erschreckend stark kontrolliert. Und wir sehen Beamte, die glauben, sie stünden über dem Gesetz und die gewillt sind, Betrügereien, Verleumdungen und auch jedes andere Mittel einzusetzen, um die Macht unter allen Umständen zu bewahren oder sie zurückzugewinnen.

Diese Tatsache wird noch beunruhigender, weil nichts davon je ans Tageslicht gekommen wäre, hätte Herr Trump nicht die Wahlen gewonnen. Aber Gott wollte, dass es ans Tageslicht kommt – und ich will erklären, warum das so ist.

Inzwischen scheint es, als würden ihre Methoden desto offensichtlicher, je mehr die Feinde des Präsidenten versuchen, ihn zu vernichten.

Jesaja 1, 4-6 ist eine Endzeitprophezeiung, die man direkt auf Amerika anwenden kann. Sie sagt, „das ganze Haupt ist krank“ und spricht über die Korruption in der Regierung. Wir erhalten einen deutlichen Eindruck davon, wie schwerwiegend diese Krankheit ist! (Bestellen Sie doch bitte meine Broschüre über Jesaja. Alle unsere Veröffentlichungen sind kostenlos.)

Robert Mueller leitete zwei Jahre lang eine Untersuchung darüber, ob es geheime Absprachen zwischen Präsident Trump und den Russen gegeben hat. Er fand kein Fehlverhalten des Präsidenten – aber er enthüllte ungewollt eine erhebliche Korruption bei den Feinden des Präsidenten!

Jetzt hat ein neuer Justizminister, William Barr, selbst eigene Untersuchungen angestellt. Also werden wir nun noch mehr darüber erfahren, wie tief die Fäulnis reicht.

Die Prophezeiungen der Bibel deuten darauf hin, dass es wohl eine Wende geben wird und dass Präsident Trump diese Regierungsbehörden, die daran gearbeitet haben, ihn abzusetzen, tatsächlich mehr in den Griff bekommen wird.

Um diese Prophezeiungen zu verstehen, müssen wir uns erst einmal ansehen, was unter seinem Vorgänger in dem Land passierte – und was die Prophetie darüber zu sagen hat.

Das Vermächtnis Obamas

Als Barack Obama Präsident wurde, sagte er, er wolle Amerika grundlegend verändern. Er hatte Erfolg – geradezu gefährlich viel Erfolg!

Der Schaden, den seine Administration in diesem Land anrichtete, ist unermesslich. Die Obama Administration hatte die Justizbehörden und die Geheimdienste gut im Griff. Sie produzierte Skandale wie in dem Film „Fast and Furious“, bei denen man Waffen in die Hände der mexikanischen Drogenkartelle gab. Sie zeigte konservative Organisationen beim Finanzamt an. Sie benutzte die Geheimdienste, um Journalisten und andere Mitglieder der Medien auszuspionieren. Sie setzte die Strafverfolgungsbehörden ein, um ihre politischen Gegner zu bestrafen und ihre eigenen Machtbefugnisse zu erweitern. Und es kam heraus, dass sie auch Herrn Trumps Präsidentschaftswahlkampf und die republikanische Vorwahl torpedierten. Und später machten sie dann noch einen verräterischen Versuch, ihn als Präsidenten zu Fall zu bringen!

Dieses Komplott setzte sich noch bis zum heutigen Tag fort.

Das sind nur einige wenige ihrer tödlichen Machtmissbräuche – ganz zu schweigen von den Rassenkonflikten, die sie auslösten und den kulturellen und moralischen Verfall, den sie unterstützten.

Während Obamas zweiter Amtszeit war Peter Strzok Chef der Spionageabwehr beim fbi. Er leitete die Untersuchung von Hillary Clintons Email-Server und auch die Ermittlungen über die russische Einflussnahme auf die US-Präsidentschaftswahl 2016. Gleichzeitig hatte er eine Affäre mit einer Kollegin namens Lisa Page. Die beiden tauschten während der beiden Untersuchungen Textnachrichten aus, die auf doppelte Weise ein finsteres Niveau offenbarten: eine klare Voreingenommenheit zu Gunsten von Clinton und gegen Trump. Ihre Texte offenbarten auch, dass die Beamten des Weißen Hauses und sogar Präsident Obama ernsthaft an den Untersuchungen interessiert waren und sie anordneten.

Nach einem Treffen am 5. August 2016, nur einige Tage bevor die Ermittlungen über Trump und Russland begannen, textete Strzok, das jemand auf dem Treffen gesagt hatte: „Das Weiße Haus führt diese Untersuchung.“ Es ist unklar, ob sich das auf die Ermittlung über Clintons Emails oder auf die Trump-Russland Untersuchung bezog, aber bei jeder von ihnen wäre das gesetzeswidrig gewesen. Und am 2. September textete Page an Strzok: „POTUS (der Präsident der Vereinigten Staaten) will genau wissen, was wir unternehmen.“ Wenn Präsident Obama sich daran beteiligen wollte, was glauben Sie, wie hätte das wohl die Ermittler beeinflusst, wenn sie wussten, dass sie Unterstützung von höchster Stelle des Landes genossen?

Das zeigt, dass die führende Ermittlungsbehörde sich von einem klaren politischen Motiv leiten ließ.

Das sollte jeden Amerikaner ernsthaft beunruhigen! Das Justizministerium, einschließlich dem fbi (eine der Behörden des Justizministeriums) ist gesetzlich verpflichtet, unparteiisch zu sein. Die fbi Beamten müssen die Normen dieser Behörde einhalten, das Gesetz für alle gleich und gerecht anwenden und ihre Macht nicht dazu missbrauchen, die Politik zu ändern.

Aber nicht nur das. Präsident Obama hat viele Male versprochen, sich nicht in die Angelegenheiten des Justizministeriums einzumischen. Sein Personal hat wiederholt betont, dass die Administration es unbedingt vermeiden würde, auch nur den Anschein zu erwecken, politisch Einfluss auf die Ermittlungen zu nehmen. Genau diese Beamten erklärten, sie hätten das fbi niemals angewiesen zu ermitteln. Sie hätten sich nicht eingemischt, sagten sie.

Aber die Textmitteilungen zwischen Strzok und Page offenbaren das Gegenteil. Abgesehen von der Voreingenommenheit beweisen sie, dass das Weiße Haus unter Obama sich eingemischt und sogar das fbi angewiesen hat, wie es bei den beiden größten Untersuchungen der modernen Geschichte der Vereinigten Staaten vorzugehen hatte!

Trotz dieser Fakten sagte Präsident Obama im April 2016 zu Chris Wallace von den Fox News: „Ich rede mit dem Justizminister nicht über laufende Ermittlungen. Ich spreche auch nicht mit den Direktoren des fbi über laufende Untersuchungen. Wir haben da ganz strikte Richtlinien und ich habe mich immer daran gehalten… Das garantiere ich Ihnen.“

Das ist eine glatte Lüge! Und das von einem Mann, der 2012 sagte: „Wie Sie wissen, sage ich die Wahrheit.“ Er und seine Mitarbeiter haben wiederholt gelogen, allerdings haben die meisten Leute ihnen geglaubt. Diese Leute sind stark von dem Vater aller Lügner beeinflusst (Johannes 8, 44).

Verrat

Am 5. Januar 2017, nur wenige Tage vor Herrn Trumps Amtseinführung, versammelte Präsident Obama die obersten Chefs der Geheimdienste, um das weitere Vorgehen bei den Ermittlungen über Trump sogar noch nach seiner Amtseinführung zu besprechen. Donald Trump war im Begriff, ihr Chef zu werden und hätte ihre Ermittlungen beenden und sie alle entlassen können, wenn er davon gewusst hätte. Also stellten sie strategische Überlegungen an, wie sie das verharmlosen könnten, indem sie ihm versicherten, er sei nicht das Ziel der Ermittlungen und ihn warnten, dass sie ihn wegen Behinderung verklagen könnten, sollte er in die Ermittlungen eingreifen. Noch kurz vor Herrn Trumps Amtseinführung beantragte die Obama Administration eine neue Genehmigung von einem Gericht, um weitere 90 Tage abhören zu können. Und ihr Hauptziel war der Präsident. Obwohl es gar keinen Hinweis auf ein Vergehen gab.

Die cia fahndet nach Terroristen in Übersee. Seit kurzem jedoch hat sie nach Terroristen in der Trump Administration gefahndet und den Präsidenten angeklagt, er sei ein russischer Agent. Als Trump in sein Amt eingeführt wurde, wurden fast all diese mächtigen Geheimdienste gegen ihn eingesetzt!

Die gesamte Untersuchung gegen Herrn Trump basierte auf einem betrügerischem, unbewiesenen Dossier, das von Hillary Clinton und ihren Anhängern bezahlt wurde. So konnten diese Leute Genehmigungen zum Abhören von Carter Page bekommen, einem Wahlhelfer bei Trumps Präsidentschaftswahl, der nie wegen irgendetwas verurteilt wurde. Dann benutzten sie dieses gefälschte Dossier, um die Medien und die radikalen Demokraten um sich zu scharen. Es war ein Versuch, irgendwie das Ergebnis der Wahl umzustoßen und den Präsidenten zu stürzen!

Es war Verrat der schlimmsten Sorte!

Die Bundesbehörden, die das Weiße Haus unter Obama als Waffe benutzt hat, sind unglaublich mächtig. Wenn sie nicht zur Verantwortung gezogen werden, was kann sie dann aufhalten, gegen das eigene Volk vorzugehen, das sie doch eigentlich beschützen sollen?

Joe Biden, der jetzt für die Präsidentschaft kandidiert, sagte kürzlich zu View, er sei in den acht Jahren, die er unter Obama als Vizepräsident diente, überaus stolz darauf gewesen, dass es „nicht einmal einen Hauch von einem Skandal“ gegeben hätte. Aber diese acht Jahre waren voller Skandale! Und das Schlimmste war, dass sie das Fundament dafür legten, Obamas Nachfolger zu stürzen.

Sie wollten das Gesetz umstoßen und die Regierung des Landes stürzen. Robert Mueller zusammen mit seinem Kader aus nicht gewählten, aber extrem voreingenommenen Anwälten versuchten den Mann zu stürzen, der von 63 Millionen Menschen gewählt worden war. Das ist Verrat!

Sie taten das ohne einen wirklichen Hinweis auf ein Vergehen!

Die Art und Weise, wie diese Beamten sich ihrer Verantwortung entzogen und das Gesetz gering schätzten, ist extrem gefährlich. Das untergräbt die Pfeiler der Rechtstaatlichkeit und die Freiheit in diesem Land! Es verwandelt Amerika in ein despotisches Land, worunter schon viele nicht funktionierende Länder überall auf der Welt leiden!

Die Medien sollten eigentlich mithelfen, solchen Machtmissbrauch zu entlarven und einzuschränken. Aber die etablierten Medien waren ebenfalls in dieses verräterische Komplott verwickelt ! Diese Behörden hätten das ohne die begeisterte Unterstützung der Medien niemals schaffen können. Die Medien erfüllen ihre traditionelle Rolle als unparteiische Beobachter und Wächter nicht mehr. Sie versuchen nicht, die Wahrheit herauszufinden und sie unter die Leute zu bringen. Sie unterschlagen die Wahrheit. Sie marschierten bei ihren politischen Zielen im Gleichschritt mit Obama. Diese Leute verraten ihr eigenes Land!

Die radikale Linke hat bei ihrem satanischen Angriff auf dieses Land an Macht gewonnen. Inzwischen sieht es so aus, als würde die Hälfte des Landes ihre Lügen glauben.

Ich habe eine Broschüre mit dem Titel Amerika unter Beschuss geschrieben, in der ich die spirituelle Dimension hinter den Dingen erkläre, die die Obama Administration tut. Dies ist nicht nur das Werk eines Kaders von korrupten Beamten. Die wirkliche Gefahr besteht darin, dass eine böse spirituelle Macht Amerika zu Fall bringen will und sie beeinflusst und benutzt die Menschen. Präsident Obama war eine Art von Endzeit- „Antiochus“, der Amerika attackierte. Bitte bestellen Sie diese Broschüre und lesen Sie sie und sie werden diese Ereignisse auf eine Weise verstehen, wie Sie es sich niemals vorgestellt hätten.

Wie ich in dieser Broschüre beweise, leben wir in einer Zeit, die in Offenbarung 12, Verse 9 und 12 prophezeit wird, in der der Teufel und seine Dämonen vom Himmel auf die Erde verbannt werden! Das verursacht besonders für Amerika, gegen das der Teufel besonders viel Zorn hegt, schreckliche Probleme. Der Radiokommentator Rush Limbaugh machte letzten September sehr aufschlussreiche Äußerungen darüber, wie die radikale Linke Präsident Trump behandelt: „Diese Leute haben sich in eine Obsession hineingesteigert. Es scheint, dass sie von Dämonen besessen sind. Es ist schon schwierig, ja fast unmöglich, das zu beschreiben, geschweige denn es zu verstehen.“ Das ist eine korrekte Beschreibung dessen, was in Offenbarung 12 prophezeit wird!

Es gibt noch viele andere Prophezeiungen über diese Ereignisse in Ihrer Bibel. Aber wie viele Leute verstehen heute noch die Bibel?

Diese Leute kontrollierten die Regierung. Die Gerechtigkeit im Land war zerstört. Die Rechtsstaatlichkeit war verdreht und pervers. Die Menschen verloren das Vertrauen in die Regierung. Hätte sich dieser Trend weiter fortgesetzt, hätte das das Ende unserer Republik bedeutet!

Aber Gott war dazu nicht bereit. Er wollte Amerika retten – zusammen mit Großbritannien und dem jüdischen Staat Israel. Das würde allerdings nur vorübergehend sein, es sei denn, sie bereuten. Es gibt jedoch kein Anzeichen dafür, dass das geschehen wird.

Die Geschichte der Antike – und das ist tatsächlich prophezeit – offenbart uns, was Gott getan hat.

Das Land „retten“

Ich schrieb darüber folgendes in meinem Artikel „Amerika vor der radikalen Linken gerettet – vorübergehend

Hier nun eine kurze Zusammenfassung: In der Antike rebellierten zehn Stämme des Volkes Israel gegen Juda und den Thron Davids und bildeten eine neue Nation, das Königreich Israel. Nach dieser Rebellion erlitten sie eine ununterbrochene Folge von Flüchen und wurden schließlich erobert und gefangengenommen. Einer der letzten Könige Israels vor ihrem Fall war Jerobeam II. Dieser König war schlecht (2. Könige 14, 23-24), aber die Heilige Schrift berichtet, dass Gott ihn tatsächlich dazu benutzte, um das Volk vorübergehend zu retten. Bedenken Sie: „Er (Jerobeam II.) stellte wieder her das Gebiet Israels von Hamat bis ans Salzmeer...“ (Vers 25). Israel wurde mächtiger als je zuvor seit den Tagen Salomons. Trotz seiner dauernden Sünden und seiner Rebellion, segnete Gott Israel mit einem Wiederaufleben. Warum? „Denn der Herr sah den bitteren Jammer Israels an [In der Prophetie der Bibel wurde der Name Israel insbesondere Amerika und Großbritannien gegeben. Das wird in unserem kostenlosen Buch Die USA und Großbritannien in der Prophezeiung erklärt.] ... Und der HERR hatte nicht gesagt, dass er den Namen Israels austilgen wollte unter dem Himmel, und errettete sie durch Jerobeam, den Sohn des Joasch“ (Verse 26 und 27). Israel war dem Zusammenbruch nahe! Hätte Gott nicht eingegriffen, dann hätte der Teufel seinen Plan in die Tat umgesetzt und den Namen Israels vollständig ausgelöscht! Aber Gott war barmherzig und benutzte Jerobeam, um eine letzte Epoche des Wohlstands zu schaffen. Das war aber nur vorübergehend. Gott nutzte das, um ihnen eine letzte Warnung zukommen zu lassen. Kurz darauf wurde Israel erobert und sein Volk wurde von den Assyrern in Gefangenschaft geführt.

Zu dieser Zeit versuchte Satan, „den Namen Israels auszutilgen“. Wenn Sie das richtig verstehen, dann war Israel sehr wichtig in Gottes Masterplan, die Menschheit zu retten!

Das Buch der Könige gehört zu den früheren Propheten. Das heißt, es sind Prophezeiungen für den heutigen Tag. Satan will Israel, dessen mächtigster moderner Nachfolger Amerika ist, immer noch auslöschen. Der Teufel will die Verfassung dieses Landes auslöschen und dieses Land vernichten!

Diese Prophezeiung zeigt, dass in Amerika das wichtigste Problem, vor dem Gott das heutige Israel retten muss, der Geist des Antiochus ist! Der Einfluss dieses Mannes plagt Amerika heute immer noch, und zwar durch den „tiefen Staat“, den er zum größten Teil kontrolliert. Sehen Sie sich die Korruption an, die von der Regierung Besitz ergriffen hat. In einer Demokratie ist es sehr schwierig, diese verdorbenen Leute aus ihren Ämtern zu entfernen.

Um Amerika zu retten, müssen diese Behörden gesäubert und wieder dazu gebracht werden, die Regeln zu befolgen. Wenn sie sich nur nach der Ideologie und nicht nach der Verfassung und nach dem Gesetz richten, werden sie Amerika sehr bald in einen tyrannischen Staat verwandeln! So etwas geschieht, wenn die Regierung nicht die Gesetze durchsetzt – und das wäre in Amerika beinahe passiert! Aber es geschah etwas, das das verhinderte – zumindest vorübergehend.

Der Tempel des Königreichs

Eine Endzeit-Prophezeiung in Amos 7 bezieht sich auf den Anführer des modernen Amerikas als Jerobeam. Im ersten Kapitel meiner Broschüre Wieder groß: „Wer ist heute der moderne Jerobeam?“ erkläre ich, wie diese Prophezeiung von Amerikas gegenwärtigem Präsidenten erfüllt wird. Wie Er es schon in der Antike tat, inszeniert Gott in Israel wieder eine vorübergehende Wiederbelebung durch einen „Jerobeam“.

Diese Prophezeiung beschreibt eine Auseinandersetzung zwischen „Amazja, dem Priester von Bethel“, der für Jerobeam spricht und einem Propheten Gottes von der Art des Propheten Amos. „Und Amazja sprach zu Amos: Du Seher, geh weg und flieh ins Land Juda und iss dort dein Brot und weissage daselbst. Aber weissage nicht mehr in Bethel; denn es ist des Königs Heiligtum und der Tempel des Königreichs“ (Verse 12 und 13). Das ist eine sehr wichtige Bibelstelle.

Wenn Amazja von dem „Tempel des Königreichs“ spricht, bedeutet das, Jerobeam genießt die Unterstützung der religiösen Menschen des Landes. Amazja sagt: Geh weg! Dies ist der Tempel des Königs – der Ort seiner R eligion. Wir wollen deine religiöse Botschaft hier nicht! Das Wort, das mit „des Königs“ übersetzt wird, bezieht sich auf einen Mann – auf den König oder in diesem Fall auf den Präsidenten.

Dann sagt Amazja: „Der Tempel des Königreichs“. Das hebräische Wort Tempel kann sich auf eine Gruppe von Gebäuden beziehen oder auf einen Ort, wo Recht gelehrt, gesprochen, und benutzt wird. Webster definiert „Tempel“ als einen „Ort, an dem das Recht praktiziert wird“. Das hebräische Wort könnte auch „Haushalt“ bedeuten; eine Definition ist ein „bewegliches Haus oder ein Zelt, in dem ein Vertrag aufbewahrt wird“. Eine andere Quelle besagt, es sei „ein Ort von irgendeiner Art“. Die Bedeutung ist sehr breit gefächert – es geht dabei um die nationale Macht, die vom Präsidenten ausgeübt wird.

In Washington D.C. befindet sich das Gebäude des Obersten Gerichtshofs, wo Richter das Gesetz auslegen müssen. In derselben Gegend sind auch die Gebäude für die cia, das fbi, das Justizministerium, das Außenministerium, das Pentagon und andere. Die meisten wurden nach der Weltwirtschaftskrise gebaut, als viele Arbeitskräfte zur Verfügung standen. Also wurden einige wahrhaftig eindrucksvolle Strukturen für die Regierung errichtet.

Es ist logisch, dass diese Prophezeiung von diesen Strukturen der Regierung oder Behörden spricht. Schließlich müsste Jerobeam das Gesetz auf seiner Seite wissen, wenn er dafür eingesetzt wird, Israel zu retten. Er wäre nicht in der Lage, die Regierung so zu nutzen, wie es nötig wäre, ohne die rechtlichen Strukturen hinter sich zu wissen. Er braucht diese Macht. Der Anführer des Endzeit-Israels hat sehr viel Macht, aber er muss kämpfen, um diese Macht zu bekommen und zu behalten.

Das Gesetz verehren

Am 14. Februar wurde William Barr Justizminister der Vereinigten Staaten. Er schien aus dem Nichts zu kommen. Der Zeitpunkt seiner Ernennung, seiner Anhörungen und Bestätigung ist interessant. Er wurde am 7. Dezember 2018 von Präsident Trump ernannt. Die Anhörungen für seine Bestätigung fanden am 15. und am 16. Januar 2019 statt. Das sind wichtige prophetische Daten, die die Posaune aufmerksam beobachtet. Ist das nur Zufall oder hat Gott hier etwas ausgetüftelt?

Herr Barr war bereits vorher schon einmal Justizminister – es ist bemerkenswert, dass er diesen Posten jetzt noch einmal übernimmt. Er ist erst der zweite Mann, der für zwei getrennte Amtszeiten als Justizminister dient – der erste tat das Mitte des 19. Jahrhunderts.

Barr liebt die Verfassung und versteht sie wie kaum ein anderer. Während der Anhörungen für seine Bestätigung sagte er, er verehre das Gesetz. Es ist schon lange her, seit Amerika so jemanden im Justizministerium hatte. Es ist erquickend, dort jemanden zu haben, der in diesen Zeiten das Gesetz preist und aufrechterhält. Das sollte unumstritten sein – aber in gewisser Weise hat es die gesamte Regierungsstruktur in Washington herausgefordert!

Barr ist sehr besorgt darüber, was die Beamten der Obama-Ära Donald Trump antun. Er sieht, dass etwas schrecklich Verkehrtes geschehen ist. Er will verstehen, warum Regierungsbeamte einen angehenden Präsidenten ausspionieren. Er will wissen, warum das Justizministerium Informationen über den Präsidenten vorenthielt in Bezug darauf, was die Russen taten und die Ermittlungen über ihn. Herr Barr suchte John Durham als Staatsanwalt aus, der auf Korruption spezialisiert ist und als „knallharte Bulldogge“ gilt, um den Ursprung der Ermittlungen über die Russen zu ergründen. Dadurch wurden viele Leute auf der Seite der Demokraten nervös und das sollten sie auch werden! Wenn man anfängt, die Gesetze anzuwenden, wie Barr es tut, dann werden die Gesetzesbrecher nervös.

Am 8. Juni 2018 schickte William Barr ein 19 seitiges Memorandum an den stellvertretenden Justizminister Rod Rosenstein, das das Mueller-Team bestürzte. Es ist ein Meisterstück über amerikanisches Recht und ich glaube, dass Gott seine Hand im Spiel hatte.

Barrs Memorandum zeigt, dass Satan wirklich die Kontrolle über Muellers Ermittlungen gewann. Es entlarvt, was Mueller und sein Team wirklich getan haben. Es offenbart ihre Anstrengungen, Herrn Trump wegen Behinderung der Justiz anzuklagen, was er jedoch gar nicht tat. Es zeigt auch, dass diese Leute keine Liebe zum Gesetz haben – sie haben es für ihre üblen Ziele missbraucht und verdreht!

Wenn Sie denken, das sei doch nicht so schlimm, denken Sie nochmal darüber nach. Was in der US Regierung geschieht, ist überaus bedeutend für uns alle.

Behinderung der Justiz?

Das US Gesetzbuch definiert in § 1512 die Behinderung der Justiz. Unterabschnitt c sagt, dass jemand sich der Behinderung schuldig macht, wenn er „auf korrupte Weise (1) Berichte, Dokumente oder andere Objekte ändert, zerstört, verstümmelt oder verbirgt, oder versucht, das mit dem Ziel zu tun, die Integrität des Objekts oder die Verfügbarkeit zur Nutzung in einem offiziellen Verfahren zu beeinträchtigen, oder (2) auf andere Weise seinen Gebrauch in einem offiziellen Verfahren verhindert, beeinflusst oder blockiert, oder versucht, so etwas zu tun“ (Hervorhebung von mir).

Im Wesentlichen nahm Mueller diese Schlussbestimmung, um alles einzuschließen, was der Präsident tun könnte, das noch als Beeinflussung der Ermittlungen gedeutet werden könnte. Er riss sie aus dem Zusammenhang der Manipulation von Zeugen oder der Beseitigung von Beweismaterial und verwandelte sie mit den Worten von Barr „in eine freistehende, allumfassende Regelung, die jeden Akt der Beeinflussung des Verfahrens verbot, wenn sie aus unangemessenen Beweggründen geschah.“ Das kann unmöglich der Sinn der Bestimmung sein, denn das würde es dem Präsidenten unmöglich machen, seine Arbeit zu tun!

Der Präsident der Vereinigten Staaten ist der Chef der Exekutive der Regierung. „Die Verfassung überträgt dem Präsidenten alle Macht der Strafverfolgung und damit seinem strafrechtlichen Ermessen“, heißt es in Barrs Memorandum (Hervorhebung von ihm). „Gemäß der Verfassung ist die Autorität des Präsidenten in Angelegenheiten der Strafverfolgung notwendigerweise allumfassend“ – eingeschlossen das Ernennungsrecht, das Recht der Entlassung und die Begnadigung.

Mueller sagte, dass diese Klausel normalerweise gesetzmäßige, vom Präsidenten vollzogene Handlungen kriminalisiert, wie zum Beispiel jemanden zu entlassen oder einen Fall zu schließen. Barr argumentiert, das „würde auf unzulässige Weise die verfassungsmäßige Autorität des Präsidenten verletzen und das Funktionieren der Exekutive beeinträchtigen.“ Die Vorstellung, dass „jeder Akt, der ein Verfahren beeinflusst“, eine kriminelle Behinderung sei, würde die Regierung des Landes vollständig handlungsunfähig machen! „Die Verfassung verleiht dem Präsidenten uneingeschränkte (oder volle und vollständige) Autorität über Strafverfolgungsverfahren und daher ist es gerade eine der wichtigsten verfassungsmäßigen Vollmachten des Präsidenten, Entscheidungen zu fällen, die Verfahren beeinflussen“, schrieb Barr.

„Die Krux von Muellers Position ist, dass der Präsident, wenn er irgendeine seiner freien Verfügungsgewalten ausübt und so ein Verfahren beeinflusst, schon [die strafbare Handlung] der kriminellen Behinderung begangen hat“, schrieb Barr. „Um eine Schuld festzustellen, braucht man nur eine Beurteilung des Geisteszustandes des Präsidenten, um zu erraten, dass er aus ,verwerflichen‘ Beweggründen gehandelt hat.“ Mueller glaubt, dass der Präsident sich schon einer Behinderung schuldig macht, wenn er im Kopf des Präsidenten nur einen „verwerflichen“ Beweggrund finden kann.

Dies ist eine diabolische Schlussfolgerung, die die Autorität des Präsidenten zerstören würde, das geltende Recht durchzusetzen!

Auf diese Weise funktioniert das Recht nicht. Die Leute, die Amerika zu Fall bringen, psychoanalysieren Menschen auf der Suche nach verwerflichen Beweggründen. Aber das Recht funktioniert nicht so – es bedarf eines klaren und spezifischen Handelns.

Diese Leute glauben, sie könnten „erraten“ oder „vorhersagen“, ob Trump aus verwerflichen Beweggründen handelte. Dieses Wort, das Barr benutzte, ist sehr gut gewählt und es passt gut zu dem, was sie tun. Es bedeutet „prophezeien, erraten oder durch Intuition herausfinden“. Mueller denkt, er könne verwerfliche Beweggründe durch Intuition feststellen – und er gründet seinen Fall gegen den Präsidenten der Vereinigten Staaten auf seiner Intuition! Das ist lächerlich! Und er hat mehr als 15 Rechtsanwälte, die extrem voreingenommen gegenüber den Ansichten des Präsidenten Donald Trump sind – ja, ihn sogar hassen! Wie könnten diese Anwälte der radikalen Linken mit ihrer Intuition jemals ein gerechtes Urteil fällen? Wie Barr schrieb: „Wenn eine Untersuchung des Justizministeriums einen demokratisch gewählten Präsidenten absetzen soll, ist es unabdingbar für die Gesundheit unseres Systems und für unseren nationalen Zusammenhalt, dass jede Beschuldigung wegen eines Fehlverhaltens auf soliden Beweisen für ein wirkliches Verbrechen basiert und nicht auf fraglichen Indizien.“ Wie wahr!

Eine weitere Bedeutung des Wortes vorhersagen ist „von Gott oder einem Gott zugehörig“. Das passt gut, denn diese Leute handeln so, als seien sie Gott! Wollen Sie wirklich von jemandem regiert werden, der denkt, er könne da sitzen und wie Gott handeln, indem er Ihnen sagt, Sie hätten einen verwerflichen Beweggrund? Wollen Sie, dass diese Leute mit ihren korrupten Ansichten Sie beurteilen?

Herr Integer?

Barr schreibt weiter: „Mueller scheint zu verlangen, dass das Gesetz der Behinderung der Justiz den Präsidenten tatsächlich daran hindern soll, seine verfassungsmäßige Macht auch in den Fällen auszuüben, in denen sein eigenes Verhalten untersucht wird. Diese Voraussetzung ist verfassungsmäßig falsch... Die Verfassung selbst setzt der Autorität des Präsidenten keine Grenzen bei Angelegenheiten, die ihn selbst oder sein eigenes Verhalten betreffen. Im Gegenteil, die Macht zur Strafverfolgung, die ihm die Verfassung verleiht, ist uneingeschränkt. Laut der Verfassung ist es nicht richtig, den Präsidenten einfach nur als den höchsten Beamten innerhalb der Hierarchie der Exekutive wahrzunehmen. Er allein ist die Exekutive. Als solche ist er die einzige Quelle aller Macht der Exekutive, die ihm die Verfassung verleiht. Daher befindet sich die Autorität der Strafverfolgung vollständig in den Händen des Präsidenten und der Art der Fälle, die seinem Rat und seiner Aufsicht unterliegen, sind keine Grenzen gesetzt.“

Abgesehen davon bleibt die Frage, ob Präsident Trump auch noch die Justiz behindern könnte, wenn er nicht sein ursprüngliches Verbrechen begangen hätte, nämlich Absprachen mit den Russen zu treffen. Mueller fand keine Beweise für diese Absprachen. Und da Herr Trump keine Absprachen getroffen hat, hat er auch nichts zu vertuschen. William Barr behandelt auch diese Frage: „Wenn eine Untersuchung gefälscht war, hat der Präsident letztendlich das Recht, seine übergeordnete Autorität zu benutzen, um diese Angelegenheit zu stoppen.“ Präsident Trump hat nicht die Justiz behindert; er hat versucht, einer Hexenjagd ein Ende zu setzen, die verkehrt und von Übel war. Barr schreibt abschließend: „Entweder der Präsident und sein Wahlkampfteam trafen illegale Absprachen oder sie taten das nicht. Wenn sie das taten, dann ist die Frage der ,Behinderung‘ Nebensache. Wenn sie es jedoch nicht taten, ist diese Verschleierungstheorie unhaltbar.“

Herr Mueller wird „Herr Integer“ genannt. Aber ob das wohl stimmt? Diese Leute sind so selbstgerecht, dass sie bei sich selbst keine Fehler entdecken. Ihre Schlussfolgerungen kommen geradewegs vom Geist des Teufels!

Letztes Jahr zeigten neu vom fbi veröffentlichte Dokumente, dass Mueller sich 2002, als er noch Direktor des fbi war, der Begnadigung von vier Männern widersetzte, die jahrzehntelang fälschlich vom fbi eingesperrt worden waren – weil er nicht wollte, dass die Fehler des fbi ans Licht kämen. Aus rein politischen Gründen ließ er zu, dass diese Männer im Gefängnis verrotteten! Zwei von ihnen starben dort. Die anderen beiden konnten erfolgreich beweisen, was geschehen war und verklagten die Regierung auf 102 Millionen $.

Wer möchte schon in einer Welt leben, in der böse Menschen einen einfach ins Gefängnis stecken können und einen dann nicht wieder rauslassen, nur damit diese Ungerechtigkeit nicht aufgedeckt wird. Sie tun so, als seien sie voller Mitleid. Diese nicht gewählten Leute tun so, als wären sie in der Lage, das Land sachverständig zu führen. Aber in Wirklichkeit ist ihr Denken und Handeln diabolisch!

Viele Demokraten glaubten, Mueller sei in der Lage, unwiderlegbar zu beweisen, dass der Präsident die Justiz behindert hatte. Das war Muellers Ziel. Aber Barr hatte irgendwie verstanden, was Mueller tat und produzierte diese Memorandum, ein Meisterstück juristischer Beweisführung, das alles aufdeckte und verurteilte, was sie taten. Dann wurde Barr Justizminister, was dazu führte, dass Mueller schließlich wie ein Dummkopf dastand! Als dieses Memorandum herauskam und Barr Justizminister wurde, musste das Mueller-Team seine Strategie ändern.

Muellers Anstrengungen waren Teil des tiefen Staates, der von Präsident Obamas Administration bis in die Präsidentschaft von Herrn Trump hineinfloss. Diese nicht vom Volk gewählten Anwälte denken, sie wüssten alles besser. Ich glaube, Gott hat ihnen eine Falle gestellt – und dann zerfetzte er den Fall der Behinderung der Justiz, die Mueller zu beweisen versuchte. Das ist ein Teil von Gottes vorübergehender Errettung Amerikas durch Jerobeam.

Jetzt werden sie verfolgt von einem Mann, der das Gesetz verehrt und die Verfassung liebt. Ich glaube, dass wir jetzt einen noch klareren Einblick in die Korruption bekommen, die es da gab und sie wird nun ordentlich bereinigt werden! Es gibt bereits Whistleblower, die sehen, was Barr tut und sie werden sich hervortun, um das Fehlverhalten aufzudecken, in das sie nun eingeweiht sind.

Ich glaube, dass Gott seine Hand im Spiel hatte, als Herr Barr berufen wurde. Jemand musste kommen und das ungeschehen machen, was die Obama Administration getan hatte und Jerobeam helfen, Israel zu retten! Amos 7, 13 zeigt, dass der Präsident die Kontrolle darüber bekommt, was in diesen mächtigen Bundesbehörden getan wird und dass er in der Lage sein wird, das Land zu regieren.

Die Rechtsstaatlichkeit wiederherstellen - vorübergehend

Es ist erquickend zu beobachten, dass Amerika durch einen Justizminister, der das Gesetz verehrt und die Verfassung liebt, etwas an Vernunft zurückgewinnt. Aber denken Sie daran, die nationale Wiederbelebung, die Jerobeam brachte, war nur vorübergehend. Die Prophetie lässt klar erkennen, dass Amerikas endgültiges Schicksal genauso verheerend oder sogar noch verherrender sein wird wie das Schicksal des Königreichs Israel in der Antike!

Warum wird das Land nur vorübergehend gerettet? Aus demselben Grund, weshalb das auch schon in der Antike geschah: wegen der Rebellion der Menschen gegen Gott! (Lesen Sie „Der König, der Israel vorübergehend gerettet hat“)

König Jerobeam II. „tat, was dem Herrn missfiel, und [er] ließ nicht ab von allen Sünden Jerobeams, des Sohnes Nebats, der Israel sündigen machte“ (2. Könige 14 Vers 24). Der ursprüngliche Jerobeam hatte Gottes Regeln vom Thron Davids abgelehnt und die Religion des Volkes verändert, um sie seinen eigenen Zwecken anzupassen. Jerobeam II. führte das Volk in dieselben falschen religiösen Praktiken ein.

Eine Bewegung im heutigen Amerika, die den Präsidenten unterstützt, hat den Anschein von Religiosität und Frömmigkeit, aber man kann die wahre Religion nicht nach ihrem Anschein beurteilen! Man muss „aber alles prüfen“ durch die Bibel und nur wenige Leute sind gewillt, das zu tun! (1. Thessalonicher 5, 21).

Ob die Leute das nun erkennen oder nicht, dieser moderne Jerobeam und seine Unterstützer begehen dieselbe Sünde wie ihre antiken Pendants: Sie rebellieren gegen den Thron Davids, der in Wirklichkeit Gottes Thron ist. Die Auseinandersetzung, die in Amos 7 prophezeit wird, unterstreicht diese Tatsache; eine ähnliche Auseinandersetzung mit dem wahren Botschafter Gottes wird erneut geschehen.

Die Wiederbelebung Amerikas wird nicht von langer Dauer sein. Gott wird anfangen, das Volk und seine Anführer zu züchtigen, um sie dazu zu bringen, zu bereuen. Bald wird die ganze Welt bereuen müssen – wegen ihrer Sünden und weil sie Seinen Thron ablehnen!

Die Geschichte und die Prophezeiungen der Bibel zeigen klar, dass dieses Land – zusammen mit Großbritannien und dem jüdischen Staat, die zusammen die drei führenden modernen Nationen bilden, die vom antiken Israel abstammen – im Begriff sind, die schrecklichste Zeit zu erleben, die Sie sich vorstellen können! Dieser Holocaust wird zur endgültigen Vernichtung aller Länder auf der Erde führen!

Aber von diesem Albtraum ist prophezeit, dass er nur sehr kurz anhalten wird. Er wird schnell gefolgt von der größten Wiederbelebung der Geschichte – von einer Wiederbelebung, die dauerhaft sein wird!

Die Trübsal, die da kommen wird, wird direkt zur Errichtung des Thrones Davids führen – des Thrones, von dem aus Jesus Christus als König der Könige über die ganze Erde herrschen wird! (Jesaja 9, 6-7; Lukas 1, 32). Er wird Gottes Wahrheit wiederherstellen und Gottes Gesetz auf der ganzen Erde und eventuell im ganzen Universum verwalten! (Habakuk 2, 14; Apostelgeschichte 3, 19-21).

Wie wundervoll es ist, dass Gott diese spektakuläre Zukunft vorher schon offenbart, um uns allen Hoffnung zu machen, während wir solch schreckliche Zeiten durchmachen. Wie schön, dass Er die Ereignisse erklärt, die zu dieser Zukunft führen und auch, was es bedeutet, wenn ein Anführer von der Art des Jerobeams daherkommt und alle Leute schockiert – besonders die der Opposition – indem er in Amerika alles auf den Kopf stellt. Wie wunderbar, wenn man diese Ereignisse im Zusammenhang mit dem größeren prophetischen Panorama versteht! Sogar der Albtraum der großen Trübsal macht Sinn, wenn Sie das inspirierende größere Bild verstehen. Dieses Verständnis zu empfangen ist unbezahlbar!

Tatsächlich sagt Gott, dass diejenigen, denen Er diese Wahrheit offenbart und die Ihm helfen, sie zu verkünden – diejenigen, die sich Ihm von ganzem Herzen zuwenden und den Teufel besiegen, seinen Thron mit Ihm teilen und Ihm helfen werden zu regieren! (Offenbarung 3, 19-21; 20, 4). Es mag für kurze Zeit auch Auseinandersetzungen mit sich bringen, wie es auch mit Amos geschah. Aber es führt zu der großartigen Ehre, mit Jesus Christus für immer auf dem Thron Davids zu sitzen! Das sollte Ihre Vorstellung beflügeln! Stellen Sie sich das vor! Seien Sie bewegt und gerührt davon – und wenden Sie sich mit Ihrem ganzen Herzen Gott zu, denn Er wird diese Vision Wirklichkeit werden lassen! 

Ad De