170407 hre rev17 0001

Gary Dorning/Die Posaune

Deutschland und das letzte Heilige Römische Reich

25.04.2017  •  Aus diePosaune.de
Dieser Zusammenschluss von Kirche und Staat hat mehr Zerstörung angerichtet als jedes andere Königreich in der Geschichte. Warum ist er ein solches Geheimnis für die Welt?
 

In den späten 1970er Jahren war Deutschland als Amerikas bester Freund angesehen. Aber seit einigen Jahren sind die Ansichten vieler Deutscher über die Vereinigten Staaten immer negativer geworden. Eine Umfrage, die 2014 von Pew Research durchgeführt wurde, zeigt, dass 47 Prozent der Deutschen unvorteilhafte Meinungen über Amerika haben. Es scheint, dass der Gegensatz seit der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten noch größer geworden ist. Deutschland ist nun einer der zehn stärksten Kritiker der USA auf der Welt.

Nur wenige erkennen das, aber eine Prophezeiung in der Bibel beschreibt tatsächlich die Beziehung zwischen den USA und Deutschland in unserer Zeit. Sie sagt, Deutschland sei Amerikas große „Liebe“. Diese „Liebesbeziehung“ begann sich nach dem zweiten Weltkrieg zu entwickeln, als Amerika die Nazis besiegte und viele Milliarden Dollar ausgab, um Deutschland wiederaufzubauen und es in die zivilisierte Welt zurückzuholen.

Aber ist es wirklich eine gute Idee, Deutschland zu vertrauen? Deutschland hat den ersten und den zweiten Weltkrieg begonnen. In Ihrer Bibel steht, dass es auch den dritten Weltkrieg anfangen wird. Und dieser Krieg wird so zerstörerisch sein, dass er zum Zweiten Kommen führen wird – Jesus Christus wird auf die Erde zurückkommen müssen, um die Menschheit daran zu hindern, sich selbst mit Massenvernichtungswaffen auszurotten!

Seit der Entstehung des Heiligen Römischen Reichs 554 n. Chr. war Deutschland in vieler Hinsicht ein Fluch auf dieser Welt. Die meiste Zeit hat Deutschland diesen blutigen Verbund aus Kirche und Staat angeführt. Diese grauenhafte Kriegsmaschine wird eines Tages der größte Feind Amerikas, Großbritanniens und des jüdischen Staates im mittleren Osten werden – ein letztes Mal.

Das Vermächtnis Karls des Großen

Einige der führenden deutschen und europäischen Staatschefs vergöttern das Heilige Römische Reich und seine Geschichte. Es gibt starke Anzeichen dafür, dass einige von ihnen tatsächlich eine letzte Wiederauferstehung dieses Imperiums vorbereiten!

Das kürzlich verstorbene Mitglied des Europäischen Parlaments Otto von Habsburg sagte: „Die [europäische] Gemeinschaft lebt überwiegend vom Erbe des Heiligen Römischen Reichs, wobei der Großteil der davon lebenden Menschen jedoch nicht weiß, wovon sie leben.“ Das heißt, dass unsere Historiker, Politiker und die Medien eingeschlafen sind und über dieses Imperium in gefährlicher Weise getäuscht wurden.“

Herr Habsburg war ein Nachfahre der Habsburger Dynastie, die 400 Jahre lang über das Heilige Römische Reich herrschte. Er war einer von vielen führenden Politikern, der die symbolische Kraft dieses Imperiums erkannt hat. Er bezog sich auf die Krone, die in einem Museum in Wien aufbewahrt wird, als er sagte: „Wir haben ein gemeinsames europäisches Symbol, das allen Völkern Europas gleichermaßen gehört: Es ist die Krone des Heiligen Römischen Reiches, die die Tradition Karls des Großen verkörpert.“

Sie werden erleben, wie diese Krone mehr als nur eine symbolische Bedeutung erhalten wird. Es ist prophezeit, dass dieses Reich sich erneut erheben wird! Es wird in Kürze wieder auf der Weltbühne erscheinen – vielleicht noch 2017! Und das Oberhaupt dieses Imperiums wird ein König mit einer Krone sein! Er wird in der Tradition Karls des Großen über ganz Europa herrschen.

Was ist die Tradition Karls des Großen? Der fränkische König Karl der Große watete durch Ströme von Blut, um Europa zum Katholizismus zu bekehren. Die Leute, die sich nicht bekehren ließen, mussten sterben! Sie können mehr über diese Geschichte in unserer kostenlosen Broschüre Das Heilige Römische Reich in der Prophezeiung lesen.

Karl der Große war der zweite Anführer des Heiligen Römischen Reiches; Adolf Hitler war der sechste. Hitler herrschte ebenfalls im Geist Karls des Großen, seines großen Vorbilds. Das Reich Karls des Großen war das erste Reich; Hitlers Reich war das dritte. Trotzdem sind die Deutschen heute stolz auf das Vermächtnis Karls des Großen!

Die Encyclopedia Britannica enthält in ihrer Ausgabe von 2002 die folgende beunruhigende Feststellung über die von Karl dem Großen erzwungene Bekehrung der Sachsen: „Diese gewalttätigen Methoden jedoch, mit denen diese missionarische Aufgabenstellung bewerkstelligt wurde, waren bis zum frühen Mittelalter weitgehend unbekannt gewesen, und die blutige [oder blutrünstige] Bestrafung derjenigen, die das Kirchenrecht verletzten oder weiterhin heidnische Riten praktizierten, rief sogar in Karls eigenen Reihen Kritik hervor. …“ Sogar die engsten Berater Karls des Großen waren entsetzt über die von ihm verhängten blutigen Strafen für diejenigen, die gegen das Kirchenrecht verstießen oder an heidnischen Riten teilnahmen! Denn diejenigen, die an „heidnischen Riten“ teilnahmen, waren die Leute, die sich weigerten, die katholische Religion auszuüben, die der Bibel zufolge doch selbst voller heidnischer Riten ist.

Trotz dieser Barbarei während seiner Geschichte will man in Europa das Heilige Römische Reich in der Tradition Karls des Großen wieder auferstehen lassen! Man sollte sich also davor hüten, was dieses Imperium wieder über diese Welt bringen wird!

1995 schrieb der britische Wirtschaftswissenschaftler Bernard Connolly in seinem Buch The Rotten Heart of Europe (Das verdorbene Herz Europas) über ein im September 1978 unterschriebenes Abkommen zwischen dem französischen Präsidenten Valéry Giscard d’Estaing und dem deutschen Kanzler Helmut Schmidt. Das Abkommen wurde feierlich in Aachen unterzeichnet, „Regierungssitz und die Grabstätte Karls des Großen“. Connolly schrieb: „Von beiden Seiten, sowohl von Frankreich als auch von Deutschland wurde großer Wert auf Symbolik gelegt. Die beiden Regierungschefs statteten dem Thron Karls des Großen einen Besuch ab und im Aachener Dom wurde ein spezieller Gottesdienst abgehalten. Am Schluss des Gipfels bemerkte Giscard: ‚Vielleicht schwebte der Geist Karls des Großen über uns, während wir währungspolitische Probleme besprachen‘“ (Hervorhebung von mir).

Herr Connolly nannte die europäische Union auch einen „Deckmantel der deutschen Ambitionen“! Die Eingeweihten wollen nicht, dass die Leute die wirklichen Beweggründe hinter der EU erkennen.

Der Historiker Paul Johnson schrieb in A History of Christianity – Eine Geschichte des Christentums: „Es ist korrekt, das totale Christentum der karolingischen Ära als eine prägende Phase in der Geschichte der Menschheit anzusehen.“ Das Heilige Römische Reich hat bleibende Spuren in der Geschichte hinterlassen. Wir können davon ausgehen, dass auch die letzte Wiederauferstehung dieses Imperiums wieder dasselbe bewirken wird.

Hitlers Erinnerungen

Der Geist Karls des Großen ist im heutigen Deutschland erschreckend lebendig.

Wussten Sie schon, dass Hitlers Buch Mein Kampf schon wieder ein Bestseller geworden ist? In seinem Grundsatzprogramm erklärt er seine antisemitische Philosophie, seine politischen Ansichten und seine Vision von Deutschlands Zukunft, auch die Annexion der Nachbarländer. Es ist eine Darstellung der Ideologie, die ihn dazu brachte zu versuchen, das jüdische Volk auszurotten – ein Ziel, das er in Europa fast vollständig erreichte! In der Zeit vor und während des zweiten Weltkrieges wurden 12,4 Millionen Exemplare des Buches verkauft. Die deutsche Regierung überreichte damals das Buch an frisch verheiratete Ehepaare als Hochzeitsgeschenk.

Nach Hitlers Niederlage im Jahr 1945 überließen die Alliierten dem Freistaat Bayern das wichtigste Verlagshaus der Nazis zusammen mit den Rechten an dem Buch. „70 Jahre lang weigerte man sich zu erlauben, dass dieses aufrührerische Traktat aufs Neue veröffentlicht würde – aus Respekt für die Opfer der Nazis und um eine Anstiftung zum Rassenhass zu vermeiden“, berichtet die Agence France-Presse (am 3. Januar). Doch vor kurzem wurden die Nachdruckrechte des Buches an einen Verlag vergeben. Zunächst wollte man nur 4000 Exemplare drucken, aber wegen der großen Nachfrage befindet es sich nun schon in der sechsten Auflage. „Mein Kampf“ verkauft sich großartig. Seit seiner Veröffentlichung im Januar letzten Jahres gingen 85.000 Exemplare über die Ladentheken!

Das ist ein Zeichen dafür, dass fürchterliche Dinge auf uns zukommen werden. Deutschland und das Heilige Römische Reich erscheinen wieder auf der Weltbühne. Bei dem Erfolg von Mein Kampf geht es doch im Wesentlichen darum.

Wie kommt es, dass das niemanden beunruhigt?

Deutschland und das Heilige Römische Reich sind für den Rest der Welt ein großes Geheimnis. Die Leute verstehen die Wahrheit über diesen Zusammenschluss nicht. Es hat bisher sechs Wiederauferstehungen dieses Imperiums gegeben und die siebte steht vor der Tür. Warum wissen die Menschen so wenig über ein Reich, das eine der größten Weltmächte der Geschichte war, besonders in den letzten Jahrhunderten?

Zwei Frauen

Wissen Sie, welches über die Jahrhunderte das wichtigste Ziel des Heiligen Römischen Reichs war? Die geschichtliche Wahrheit wird in der biblischen Prophetie auf spektakuläre Weise vorgezeichnet.

Das Buch der Offenbarung beschreibt das Heilige Römische Reich als eine Union von Kirche und Staat und benutzt dazu ein kraftvolles Symbol: Eine Frau, die auf einem Tier reitet.

„Und er brachte mich im Geist in die Wüste. Und ich sah eine Frau auf einem scharlachroten Tier sitzen, das war voll lästerlicher Namen und hatte sieben Häupter und zehn Hörner“ (Offenbarung 17, Vers 3). Viele Prophezeiungen benutzen eine Frau als Symbol für eine Kirche. Diese Frau ist eine „große Hure“ (Vers 1) – eine große falsche Kirche, die unheilige politische Händel mit Regierungen überall in der Welt hat.

Es gibt wirklich keine bessere Beschreibung dieser schrecklichen und zerstörerischen politisch-militärischen Maschine als ein mächtiges Tier, die das Heilige Römische Reich während seiner gesamten Geschichte war. Dieses Imperium hat sieben Häuptersieben verschiedene Herrschaftsperioden über eine Zeitspanne von 1.500 Jahren. Sie können diese sieben Häupter die ganze Geschichte hindurch nachverfolgen! Ein Tier mit einer enormen Zerstörungskraft, und die Kirche hat es geritten und geführt. Wir haben all das in der Broschüre Das Heilige Römische Reich in der Prophezeiung erklärt.

„Und der Engel sprach zu mir: Warum wunderst du dich? Ich will dir sagen das Geheimnis der Frau und des Tieres, das sie trägt und sieben Häupter und zehn Hörner hat“ (Vers 7). Diese Frau ist ein Geheimnis. Gott offenbart, wie weit ihre Schlechtigkeit reicht!

Die Macht dieses Tieres wird „aufsteigen aus dem Abgrund“ oder aus einem Versteck herauskommen und „alle werden sich wundern“ (Vers 8). Dieses Mal wird das Heilige Römische Reich tödlicher sein als je zuvor!

Beachten Sie nun dieses Detail in der prophetische Beschreibung des Johannes: „Und ich sah die Frau, betrunken von dem Blut der Heiligen und von dem Blut der Zeugen Jesu. Und ich wunderte mich sehr, als ich sie sah“ (Vers 6). Diese Frau wurde über die Jahrhunderte hinweg betrunken von dem Blut von Gottes Volk! Ich fordere Sie nachdrücklich auf, etwas über dieses lebenswichtige Thema zu erfahren, indem Sie ein kostenloses Exemplar meines Buches Die wahre Geschichte von Gottes wahrer Kirche – und ihr 2000 Jahre währender Kampf gegen die große falsche Kirche.

Dieses Buch erklärt die wirkliche geistige Macht hinter dieser falschen Kirche und diesem unheiligen Reich: Satan der Teufel. Er hasst Gottes Volk und verfolgt sie mehr als alle anderen.

Vergleichen Sie die Frau in Offenbarung 17 mit der Frau, die in Offenbarung 12 beschrieben wird. „Und es erschien ein großes Zeichen am Himmel: eine Frau, mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füßen und auf ihrem Haupt eine Krone von zwölf Sternen“ (Offenbarung 12, 1). Diese Frau – auch ein Symbol für eine Kirche – ist großartig und schön!

Das ist die wahre Kirche Gottes. Ihre Krone mit den zwölf Sternen ist ein Symbol für die 12 Stämme Israels. Sie ist bekleidet mit der Sonne. Die Sonne produziert in nur einer Sekunde mehr Energie als die gesamte Menschheit in ihrer ganzen Geschichte verbraucht hat! Das zeigt die Macht Gottes hinter Seiner kleinen Kirche, einem kleinen Überrest getreuer Heiliger.

Aber sehen Sie, was mit dieser Frau passiert: „Und sie war schwanger und schrie in Kindsnöten und hatte große Qual bei der Geburt. Und es erschien ein anderes Zeichen am Himmel, und siehe, ein großer Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner und auf seinen Häuptern sieben Kronen“ (Vers 2-3).

Der Teufel wird als Drache dargestellt. In dieser Prophezeiung wird das Symbol tatsächlich in Bezug auf das Heilige Römische Reich ausgedrückt, das Satan erweckt hat und als sein Werkzeug inspiriert, kontrolliert und benutzt! Da sind diese sieben Häupter – sieben Herrschaftsperioden dieses Imperiums – und Satan hat über jede von ihnen geherrscht!

Hier können Sie den Angriff des Heiligen Römischen Reichs auf Gottes wahre Kirche noch genauer erkennen: „Und die Frau entfloh in die Wüste, wo sie einen Ort hatte, bereitet von Gott, dass sie dort ernährt werde tausendzweihundertsechzig Tage“ (Vers 6). Die „Tage“, von denen hier die Rede ist, sind in der prophetischen Erfüllung in Wirklichkeit Jahre. (Sie können dieses prophetische „ein Tag für ein Jahr“ Prinzip in den Schriften wie z. B. Hesekiel 4, 6 erkennen). Gottes wahre Kirche war gezwungen, 1260 Jahre lang vor dem blutrünstigen Heiligen Römischen Reich zu fliehen!

Diese Prophezeiung hat ein besonderes Gegenstück in der Endzeit. Wenn Sie Offenbarung 17 mit anderen Prophezeiungen vergleichen, dann wird Ihnen klar, dass noch ein letztes schreckliches Martyrium kommen wird. Dieser von Satan erweckte Zusammenschluss von Kirche und Staat wird wiedererstehen und wie es das schon so oft in der Vergangenheit getan hat, wird er Gottes Volk verfolgen.

Denjenigen, die an Ihn glauben, hat Gott versprochen, sie an einem Ort der Sicherheit zu beschützen: „Und es wurden der Frau [der Kirche der getreuen Heiligen] gegeben die zwei Flügel des großen Adlers, dass sie in die Wüste flöge an ihren Ort, wo sie ernährt werden sollte eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit fern von dem Angesicht der Schlange“ (Offenbarung 12, 14). Diese Periode von 3½ Jahren wird an anderer Stelle auch 42 Monate genannt (Offenbarung 11, 2 und 13, 5) oder 1.260 Tage, nicht Jahre.

Traurig ist allerdings, dass in dieser Endzeit viele von Gottes Volk gegen Ihn aufbegehrt haben – und sie werden am Ende niedergemetzelt werden!“ (Offenbarung 12, 17 und 13, 7).

Die gute Nachricht

Warum sollte Gott all diese Einzelheiten in Prophezeiungen festhalten? Weil Er uns davor warnen will, was auf uns zukommt – so können wir reagieren, indem wir bereuen und uns zu Ihm hinwenden, damit Er uns beschützt! Er will, dass die Menschen diese unbeschreiblichen Albträume vermeiden. Gott warnt immer, bevor Er so viel Leid zulässt!

Die Zeit läuft ab, aber wir haben immer noch Zeit, auf Gottes Warnung zu hören und zu bereuen!

Das Tier in Offenbarung 17 ist die letzte Wiederauferstehung des Heiligen Römischen Reichs und es hat „zehn Hörner“. Was sind diese zehn Hörner? „Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, das sind zehn Könige, die ihr Reich noch nicht empfangen haben; aber wie Könige werden sie für eine Stunde Macht empfangen zusammen mit dem Tier. Diese sind eines Sinnes und geben ihre Kraft und Macht dem Tier“ (Offenbarung 17, 12-13).

Beobachten Sie Europa! Dieses letzte „Haupt“ des Heiligen Römischen Reichs wird zehn Könige haben, die sich zusammenschließen und einer von ihnen ist das Oberhaupt aller anderen. Gerade heute ist Europa auf der Suche nach einem starken Anführer, der eine Lösung für die Schwierigkeiten der europäischen Einheit finden kann und das Projekt voranbringt. Sie können sicher sein, dass dieser mächtigste König aus Deutschland kommen wird. Wie schon so oft in der Geschichte wird Deutschland das ganze Reich anführen und beherrschen.

Es gibt mehr als 100 Prophezeiungen, die das bestätigen, was Sie in diesem Artikel gelesen haben! Und die Ereignisse in der Welt führen immer mehr dazu, diese Prophezeiungen zu erfüllen!

So furchterregend dieses Imperium auch sein mag, die gute Nachricht ist, dass die Schreckensherrschaft des Bösen nur kurze Zeit dauern wird! Während es Amok läuft und eine Eroberung nach der anderen macht, wird es uns geradeweg zu einer Macht führen, die weit größer ist als es selbst!

„Die werden gegen das Lamm kämpfen und das Lamm wird sie überwinden, denn Er ist der Herr aller Herren und der König aller Könige; und die mit Ihm sind, sind die Berufenen und Auserwählten und Gläubigen“ (Vers 14). Jesus Christus selbst wird zurückkommen und dieses zerstörerische, perverse Imperium zerschmettern! Er ist schon dabei, einen überwältigenden, unaufhaltsamen Plan in die Tat umzusetzen, um das Imperium durch Seine eigene Herrschaft auf der Welt zu ersetzen! Und wir werden schon sehr bald miterleben, wie Sein Plan Wirklichkeit wird.

Was uns an dieser Prophezeiung sogar noch mehr begeistert ist das, was sie über Gottes Heilige sagt – diejenigen, die heute „die Berufenen, Auserwählten und Getreuen“ sind. Christus wird der „Herr aller Herren und der König aller Könige“ sein. Wer sind diese anderen „Herren“ und „Könige“, über die Christus herrschen wird? Offenbarung 1, 6 sagt zu Gottes Volk, dass Christus „uns zu Königen und Priestern gemacht hat vor Gott, Seinem Vater“!

Diese und viele andere Bibelstellen zeigen, dass Christus eine engagierte Gruppe von Königen und Priestern haben wird, die unter Ihm dienen werden, wenn Er Sein Königreich auf Erden errichtet – nicht menschliche Könige und Priester, sondern Personen, die in Geistwesen wie Gott verwandelt worden sind. Zusammen werden diese göttlichen Wesen Christus dabei helfen, das Heilige Römische Reich und alle anderen weltlichen Mächte zu zerschlagen und der Welt für immer Frieden, Freude und Glückseligkeit zu bringen!

Wenn Sie sich heute Gottes Werk widmen, ist das die fantastische Belohnung, die Gott Ihnen verspricht! 

Newsletter Offer Template