Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

11431

CARL DE SOUZA/AFP/Getty Images

Warum ‚diese Großbritannien-Ausgabe‘

Dies ist ein bedeutender Scheideweg für die Briten. Alles wird sich für Sie ändern – und Sie müssen wissen, warum.

Warum widmet die Posaune Großbritannien eigene Ausgabe?

Ein Großteil dieser Welt scheint diese einst große Weltmacht weitgehend vergessen zu haben. Aber sie hätte sie nicht vergessen sollen. Auch viele Briten haben ihre eigene inspirierende Vergangenheit aus den Augen verloren. Es war nur vor einigen Generationen, dass Großbritannien das größte Imperium in der Menschheitsgeschichte regierte – weitaus größer als die meisten Menschen es realisieren!

Diese Geschichte hat alles mit Großbritanniens Zukunft zu tun, die dramatische Auswirkungen auf viele Nationen haben wird, vor allem auf Amerika. Je besser Sie diese Geschichte kennen, desto besser können Sie die Position verstehen, in der Großbritannien sich heute befindet und was es für die Welt bedeutet.

Die Briten stehen an einem Scheideweg. Die Beziehungen zur Europäischen Union sind schlecht und verschärfen sich zunehmend. Anti-europäische politische Parteien in Großbritannien erfreuen sich ihres größten Erfolgs – so sehr, dass selbst etablierte Politiker sich verändern müssen, um die euroskeptische britische Öffentlichkeit zu beruhigen und zu beschwichtigen.

Manche Leute glauben, dass, wenn Großbritannien aus der EU austritt, seine Probleme gelöst werden können. Aber inzwischen glauben viele Leute in Schottland, dass, wenn sie das Vereinigte Königreich verlassen würden, ihre Probleme gelöst werden können! Das allein beweist, dass die Probleme größer sind als die meisten Leute zugeben wollen.

Die Realität ist, dass Großbritannien heute sehr krank ist. Ob Sie es glauben oder nicht, die Bibelprophezeiung beschreibt das moderne heutige Großbritannien tatsächlich als krankes Volk! Es leidet unter ungezügelten Einwanderungsproblemen; einem untragbaren Sozialsystem, das den Charakter seiner Bürger zerstört; sozialen Problemen, die die Bevölkerung in Trunkenheit und Unmoral verschlingen; und anderen Übeln.

Die Tatsache, dass es seine eigene Geschichte weitgehend vergessen hat und sogar das Wenige, woran es sich noch erinnert, verachtet, ist zum großen Teil die Ursache für viele dieser Katastrophen.

Wir haben einen großen Teil dieser Posaune-Ausgabe dafür gewidmet, um alle unsere Leser – vor allem unsere britischen Leser – an die bewegende und inspirierende Geschichte der Briten zu erinnern in der Hoffnung, dass es sie aufrütteln wird! Sie müssen sich dieser Vergangenheit bewusst sein, damit Sie verstehen können was bald geschehen wird und warum es von solcher Bedeutung für den Rest der Welt ist.

Großbritannien in der Bibel

Wussten Sie, dass die Geschichte Großbritanniens uns direkt zum biblischen Buch 1. Mose zurückführt? Es begann eigentlich mit Abraham, dem Patriarchen Israels.

Gott gab Abraham und seinen Nachkommen wunderbare Versprechen. Diese Verheißungen machte er ohne jede Bedingung, als Abraham in der schwierigsten Prüfung seines Lebens seinen Gehorsam bewies (1. Mose 22,15-18). Diese Verheißungen wurden an seinen Sohn Isaak, dann an Isaaks Sohn Jakob und dann an Jakobs Söhne weitergegeben. Gewaltige, nationale physische Verheißungen waren vor allem den Erstgeburtsrechts-Nationen, die von Jakobs Sohn Josef, Abrahams Urenkel abstammten, zuerkannt worden (1. Chronik 5,2). Diese Nationen – die Nachkommen Josefs – sollten großen materiellen Reichtum erhalten und über andere Nationen regieren (1. Mose 27,28-29).

Gott sagte voraus, dass aus Josefs zwei Söhnen, Manasse und Ephraim, „ein Volk und eine Menge von Völkern“ werden würden – gleichsam ein Commonwealth, bzw. ein Imperium (1. Mose 35,11). Sie würden ein junger „Fruchtbaum werden … dessen Zweige über die Mauer ranken“ – prophetische Sprache für das Überschreiten ihrer nationalen Grenzen und das Kolonisieren anderer Nationen (1. Mose 49,22, Elberfelder-Bibel).

Diese Prophezeiung wurde in den heutigen modernen Nationen von Amerika und Großbritannien erfüllt. Die modernen Völker die vom biblischen Ephraim abstammen, das sind die Briten. Herbert W. Armstrong gab ausführliche Beweise zu diesem wichtigen Punkt in seinem Buch Die USA und Großbritannien in der Prophezeiung. Wir senden Ihnen gern ein kostenloses Exemplar dieses Buches, damit Sie sich selbst überzeugen können.

Es ist erstaunlich, wenn man die Details erkennt, wodurch Großbritanniens Geschichte die Prophezeiungen der Bibel erfüllt – vor allem seinen Aufstieg, um das größte Imperium der Menschheitsgeschichte im 19. Jahrhundert zu werden! Über diese Geschichte können Sie mehr in unserem Artikel auf Seite 4 dieser Ausgabe lesen.

Je besser Sie dies verstehen, umso lebendiger wird Ihre Bibel! Es ist ein lebendiges Buch das äußerst relevant ist für unsere Zeit!

Die Briten müssen erkennen, dass ihre großen nationalen Segnungen nicht ein Ergebnis von Glück oder Zufall waren. Es war nicht ein Produkt britischer Genialität. Es waren Geschenke von Gott aufgrund Abrahams bedingungslosem Gehorsam! Wäre es nicht wunderbar, wenn die Briten dies verstünden und Gott die Ehre dafür geben würden?

Und genau so erstaunlich wie Großbritanniens Aufstieg zur Macht, war sein Verlust dieser Macht während des 20. Jahrhunderts! Auch das war prophezeit!

Diese Tatsache ist für das heutige britische Volk von enormer Bedeutung. Warum? Weil die Bibel viele weitere Prophezeiungen darüber enthält, was Großbritannien in nächster Zeit befallen wird. Gott hat genau vorausgesagt, was mit dieser Nation geschehen würde, und wir sehen, wie sich diese Dinge vor unseren Augen zu entfalten beginnen!

Das Wissen um die Identität des modernen britischen Volkes ist der Schlüssel zum Verständnis dieser Prophezeiungen. Beachten Sie was Herr Armstrong in seinem Buch Die USA und Großbritannien in der Prophezeiung darüber sagte: „Diese überraschende, verblüffende Identität ist der stärkste Beweis für die Inspiration und Autorität der Heiligen Schrift. Es ist gleichzeitig der stärkste Beweis für die überaus aktive Existenz des lebendigen Gottes!“

Was für eine starke Aussage! Glauben Sie, dass Gott die Prophezeiungen der Bibel inspiriert hat? Wenn dem so ist, wie gut verstehen Sie diese Prophezeiungen? Können Sie sehen wie sie erfüllt werden und sie als Beweis der Autorität und göttlichen Inspiration der Bibel und Gottes aktiver Existenz erkennen? Sie sollten es!

Gott hat diese Prophezeiungen in die Bibel integriert damit sie verstanden werden. Er will, dass sie als eine Warnung für das Britische Volk in dieser Endzeit dienen! Denken Sie darüber nach! Gottes Wort enthält VIELE Einzelheiten darüber, was Großbritannien passieren wird – und er will, dass Sie das wissen!

Ja, Gott hat eine starke Botschaft für Sie! Kurzfristig ist es wirklich eine mächtige Warnung vor dem schrecklichen Leid, das die Briten bald befallen wird. Sie können es sich nicht leisten, diese Warnungen zu ignorieren. Ihr Leben hängt buchstäblich davon ab, dass Sie den Warnungen Ihre Aufmerksamkeit schenken und sie beherzigen!

‚Ich habe es angekündigt‘

Prophezeiungen für Großbritannien sind in der ganzen Bibel enthalten. Die wahrscheinlich größte Anzahl davon ist im biblischen Buch Hosea. Ephraim wird in diesem kurzen prophetischen Buch 37 Mal namentlich erwähnt! Der Name Hosea bedeutet Errettung; selbst wenn es viele schlechte Nachrichten für Großbritannien enthält, so ist es am Ende sehr positiv. Es zeigt, wie Gott die Briten retten will.

Sie können Gottes Entschlossenheit, diese Botschaft von Hosea 5,8-9 (Menge-Bibel) zu publizieren, klar erkennen. Er befiehlt hier: „Stoßt in die Posaune zu Gibea, in die Trompete zu Rama! Lärm in Beth-Awen … Ephraim wird zur Einöde werden am Tage des Strafgerichts; was ich den Stämmen Israels angekündigt habe, trifft unfehlbar ein!“ Stoßt in die Posaune und in die Trompetemacht Lärm mit dieser Warnung, sagt Gott.

Und was ist die Warnung? Dass die Zeit kommt, wo Großbritannien eine Einöde sein wird! Dies ist eine starke Botschaft! Aber sie wird durch viele andere biblische Textstellen bestätigt und verstärkt.

Beachten Sie, Gott sagt, „… was ich angekündigt habe, trifft unfehlbar ein“. In dieser Endzeit, wird Gott sicherstellen, dass die Menschen diese Botschaft kennen lernen! Der Ausdruck angekündigt ist sehr stark im hebräischen Original. Die Menschen werden diese Prophezeiungen kennen – wie durch persönliche Erfahrung! Das Theological Wordbook of the Old Testament sagt, dass es sich auf das „prophetische Konzept der ‚Gotteserkenntnis‘ bezieht.“ Ja, Menschen werden zur Gotteserkenntnis gelangen!

Das muss noch geschehen innerhalb der Grenzen Ephraims – sicherlich in dem Ausmaß wie es diese Passage beschreibt. Mit anderen Worten, Gott hat noch eine viel bedeutungsvollere Arbeit in Großbritannien zu tun. Er wird dafür sorgen, dass seine prophetische Warnung angekündigt wird! Er befiehlt, dass sie kraftvoll veröffentlicht wird, wie ein mächtiger Trompetenstoß!

Ein wunderbares Zeichen von Gottes Absicht ist, dass er der Philadelphia Kirche Gottes, die dieses Nachrichtenmagazin herausgibt, ein schönes Anwesen in England gegeben hat, um von dort aus sein Werk zu tun. Sie können auf Seite 12 dieser Ausgabe in unserem Artikel „Wir stellen vor: Edstone“ mehr darüber lesen. Wir glauben, dass dies sehr stark Gottes Wunsch zeigt, seine Botschaft auf den britischen Inseln zu verstärken.

Eine königliche Linie

Vor nicht allzu langer Zeit waren sich viele Menschen in Großbritannien ihrer biblischen Wurzeln bewusst. Es sind zum Beispiel eine große Anzahl englischer, schottischer und irischer Monarchen – einschließlich der jetzigen Königin – über einem Stein, der als Stein des Schicksals bekannt ist, gekrönt worden. Warum dieser ungewöhnliche Brauch? Vor einer Generation, wurde dieser Stein „Jakobskissen“ genannt. Die Briten wussten, dass dieser Stein tatsächlich derselbe Stein war, den ihr Vorvater Jakob als Gedenkstein aufstellte, nachdem ihm Gott in 1. Mose 28,10-22 erschienen war! (Sie können im Kapitel 6 meines Buches The Key of David darüber lesen, indem Sie ein kostenloses Exemplar bestellen, oder das Kapitel „A Stone of Destiny“ online unter theTrumpet.com/go/1283 lesen).

Jahrelang lag dieser Stein unter dem Krönungsstuhl in Westminster Abbey. Aber im Jahr 1996 haben englische Beamte ihn entfernt und nach Schottland gesandt. Sie glauben nicht mehr an die Herkunft des Steins – und haben ihr Wissen über ihre Identität als Ephraim verloren!

Die englische Monarchie bleibt der Welt ältester, angesehenster Thron – ein Thron, um den sie jede andere Nation beneidet. Dieser Thron erinnert die Welt daran, dass England einst ein viel mächtigeres Land war. Seine Wurzeln führen auch zur Bibel zurück.

Gott versprach Abraham in 1. Mose 22,18 (Schlachter-Bibel): „…und in deinem Samen sollen alle Völker der Erde gesegnet werden …“ Das ist ein konkreter Hinweis auf Jesus Christus – der von Abraham abstammte – und wie Gott durch ihn allen Nationen das Heil anbieten wird! Das ist eine herrliche Botschaft!

Die Bibel nennt dies die Verheißung des „Zepters“, mit Bezug auf ein königliches Amt oder eine königliche Linie. 1. Mose 49,10 prophezeit: „Es wird das Zepter von Juda nicht weichen“ – ein weiterer Nachkomme Abrahams, der das jüdische Volk zeugte. Diese königliche Linie wurde durch König David und die Könige Judas verwirklicht. Später schloss es auch Jesus Christus ein, der aus dem Hause Davids geboren wurde, aus dem Stamm Juda.

Gott versprach, dass diese königliche Linie weiter bestehen würde bis zu Jesu Christi zweitem Kommen („bis dass der Schilo kommt“ - Vers 10). Wenn diese Verheißung gebrochen wird, können Sie keiner Verheißung in der Bibel glauben!

Aber Gott hat dieses Versprechen gehalten – und Sie können es beweisen! Wissen Sie, wo diese königliche Familie lebt, und wer heute auf diesem Thron sitzt? Bis vor relativ kurzer Zeit wussten es die Briten.

Später bestätigte und bekräftigte Gott diese Verheißung indem er diesen Bund mit König David schloss: „Wenn nun deine Zeit um ist und du dich zu deinen Vätern schlafen legst, will ich dir einen Nachkommen erwecken, der von deinem Leibe kommen wird; dem will ich sein Königtum bestätigen.  Der soll meinem Namen ein Haus bauen, und ich will seinen Königsthron bestätigen ewiglich“ (2. Samuel 7,12-13). Gott sagte David, dass er seinen Thron ewiglich bestätigen würde! In Jeremia 33,17-22 sehen Sie diese Verheißung mächtig bekräftigt.

Dies ist eine Universum-erschütternde Wahrheit! Dies ist eine der wichtigsten Verheißungen die Gott in der Bibel zusichert.

Jene, die auf dem britischen Thron sitzen, sind Nachkommen dieser verheißenen königlichen Linie! Diese erstaunliche Tatsache ist bewiesen in dem Buch Die USA und Großbritannien in der Prophezeiung. Viele britische Monarchen glaubten es. Königin Viktoria, die während einiger der besten Jahre des britischen Imperiums regierte und bis 1901 auf diesem Thron saß, war überzeugt, dass die königliche Familie von König David abstammte. Bis zum heutigen Tag stammen viele von Großbritanniens Krönungs-Traditionen von dieser Wahrheit ab – einschließlich der Verwendung von Jakobs Gedenkstein. Chöre singen Händels Krönungshymne „Zadok the Priest“, die Text von Salomons Krönung aus 1. Könige 1 zitiert. (Weitere Parallelen über Alt-Israels Krönungen beschreibe ich im 5. Kapitel der Broschüre The Key of David, unter dem Titel „Zadok and The British Throne“.)

Die berühmte Abstammung von Großbritanniens königlicher Familie ist etwas Begeisterndes und Ergreifendes! Dies ist nicht nur eine interessante historische Tatsache. Eine der inspirierendsten Prophezeiungen der Bibel ist, dass schon sehr bald, bei seinem zweiten Kommen, Jesus Christus selbst als König der Könige auf diesem Thron sitzen wird! (Lukas 1,31-33).

Jesus Christus wird nicht zurückkommen und auf einem nicht-existierenden Thron sitzen! Er wird von Davids Thron aus regieren – von demselben Thron, auf dem heute Königin Elisabeth sitzt. 1. Chronik 29,23 nennt ihn tatsächlich „den Thron des Herrn“!

Die Tatsache, dass dieser Thron heute in England steht, sollte für die Briten eine Quelle mächtiger Inspiration und Hoffnung sein. Der Britische Thron ist in Wahrheit Gottes Thron ! Gott hat ihn hervorgebracht – und er wird ihn in Besitz nehmen!

Eine Botschaft an einen König

Wenn man bedenkt, welche Bedeutung dieser Thron für Gott hat, dann ist es logisch, dass Gott zutiefst besorgt ist darüber, was mit der königlichen Familie passiert.

Es ist erstaunlich, wie viel globale Aufmerksamkeit die britische Königsfamilie noch immer auf sich zieht. Die königliche Hochzeit im Jahr 2011 wurde von ca. 2 Milliarden Menschen verfolgt – beinahe ein Drittel der Menschheit! Es ist schwierig, das zu erklären – abgesehen von der Tatsache, dass dies eigentlich Davids Thron ist. Gott hat ihn bewahrt und schenkt ihm weiterhin ein gewisses Maß an Berühmtheit und Ehre.

Die Bibel hat viel über die königliche Familie zu sagen. Gott spricht sogar über bestimmte Endzeitprophezeiungen für diese Familie!

Sehen Sie sich zum Beispiel Hosea 5,1 (Elberfelder-Bibel) an: „Hört dies, ihr Priester, und merkt auf, Haus Israel! Und ihr, Haus des Königs, nehmt es zu Ohren! Denn euch gilt das Urteil. Ja, ihr seid eine Falle für Mizpa und ein ausgespanntes Fangnetz auf dem Tabor.“

Gott sagt, „… merkt auf, Haus Israel“! Er will, dass ihnen bewusst ist, dass der Thron Gottes heute in Israel existiert – in Ephraim, um genau zu sein!

Beachten Sie: Gott hat eine spezielle Warnung für das „Haus des Königs.“ Dies ist keine Botschaft an eine Königin, sondern an einen König. Ich glaube, das bedeutet, dass wir bald eine neue Krönung haben werden. Diese Prophezeiung ist für die Zeit unmittelbar vor uns, und ich glaube, es geht speziell um das, was Gottes Werk heute tut.

Gott verkündet hier ein ernstes „Urteil“ – das heißt, das Urteil des Richters – gegen diesen König. Andere Prophezeiungen geben ähnliche Warnungen. Sehen Sie z. B. die Botschaft in Jeremia 22 an den „König von Juda, der du auf dem Thron Davids sitzt.“ Jeremia ist sehr aussagekräftig über die Sünden der königlichen Familie und ihre Strafe. Wenn die Person auf diesem Thron versagt, das Urteil zu vollstrecken wie sie sollte, nimmt Gott das sehr ernst!

Wenn Sie diese Prophezeiungen, die vor mehr als 2.500 Jahren aufgezeichnet wurden, betrachten, dann müssen Sie zugeben, dass Gott lebt. Er reicht dieser Welt die Hand. Gott liebt jede einzelne Person auf Erden, und er wird alles tun was er kann, um sie zu ihm zu bringen. Nicht viele sind daran interessiert was er jetzt sagt, aber sie werden es sein!

Großbritanniens Wiederherstellung

Die Prophezeiungen für Großbritanniens unmittelbare Zukunft sind nicht leicht zu verkraften. Gott wird Ephraim streng zurechtweisen. Wie dem auch sei, das ist noch lange nicht das Ende der Geschichte. Die Briten haben viele von den Segnungen verloren, die er ihnen gegeben hat und sie werden noch stärkere Flüche erleiden. Aber all die Züchtigung zeigt, dass Gott versucht, sie zu ihm zurückzubringen, damit er sie erneut segnen kann!

„Kommt, wir wollen wieder zum Herrn; denn er hat uns zerrissen, er wird uns auch heilen, er hat uns geschlagen, er wird uns auch verbinden“ (Hosea 6,1). Dies ist nur eine von vielen Prophezeiungen die besagt, wie Gott den Briten, nachdem sie gedemütigt worden sind, ihre Größe wieder zurückgeben wird. Tatsächlich prophezeit die Bibel, dass Großbritannien in Zukunft sogar noch grösser sein wird, als es jemals in der Vergangenheit war!

In Hosea 13,1-3 beschreibt er Ephraims Sünden und warnt, dass infolgedessen sein Ruhm verblassen wird, so sicher wie der Tau frühmorgens vergeht. Aber dann verspricht er: „Ich aber bin der Herr, dein Gott, … und du solltest keinen andern Gott kennen als mich denn es gibt keinen Heiland als allein mich. … O Israel, du hast dich selbst vernichtet; dein Heil steht allein bei mir. … Ich werde dein König sein …“ (Verse 4, 9-10, King-James-Bibel). Ja, Gott wird ihr König sein. Er wird sie regieren und Frieden und Wohlstand bringen, viel mehr als sie jemals hatten!

Lesen Sie den inspirierenden Abschluss von Hoseas Prophezeiung in den Versen 4-9 im 14. Kapitel. Letzten Endes wird Ephraim zur Einsicht kommen, sich von seinen falschen Göttern trennen und sich zum einzigen wahren Gott wenden! Dann wird es wahrhaftig Großbritannien werden ein Großbritannien, viel großartiger, als es je gewesen ist.

Dies ist ein Bild vom Großbritannien in der nahen Zukunft! Welch eine wunderbare Hoffnung!