Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

Übermüdung war Grund für Merkels Zittern

Im Sommer 2019 bekommt Kanzlerin Merkel bei öffentlichen Terminen wiederholt Zitteranfälle. Eine offizielle Ursache wird nie genannt. Nun spricht Ex-EU-Kommissionschef Juncker erstmals darüber, womit Merkel in dieser Zeiten zu kämpfen hatte.

Der ehemalige EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat das Rätsel um die Zitteranfälle von Bundeskanzlerin Angela Merkel gelüftet. Dem zugrunde gelegen hätten keine "psychischen, mentalen Gründe, sondern eine latente Übermüdung", sagte Juncker in der RTL-Doku "Angela Merkel - ihr Weg, ihre Geheimnisse & ihre Zukunft".