Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

Tusk hält EU-Austritt Polens für möglich

Schneller als gedacht könnte Polen kein EU-Mitgliedsstaat mehr sein, glaubt der polnische Oppositionspolitiker Donald Tusk. Für Irritation hatte zuletzt gesorgt, dass ein Vertreter der Regierungspartei die Zusammenarbeit mit der EU infrage gestellt hatte.

Der ehemalige EU-Ratspräsident und polnische Oppositionsführer Donald Tusk hält einen Austritt seines Landes aus der EU nicht für ausgeschlossen. Polen könne „schneller, als es irgendwem scheint“ kein EU-Mitglied mehr sein, wenn die derzeitige Kampagne der nationalkonservativen Regierungspartei PiS aus den Händen gleite, sagte Tusk am Freitag dem Sender TVN24. Tusk ist kommissarischer Vorsitzender von Polens größter Oppositionspartei, der liberalkonservativen Bürgerplattform. Von 2007 bis 2014 war er Ministerpräsident von Polen.