Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

211011 nordstream gettyimages 1235418776

JOHN MACDOUGALL/AFP/GETTY IMAGES

Russland erpresst Europa bereits

Die Gaspipeline Nord Stream 2, die Deutschland mit Russland verbindet, ist kaum fertiggestellt und schon erpresst Russland Europa.

Obwohl die Pipeline fertiggestellt ist, ist sie noch nicht betriebsbereit. Die deutschen Energieregulierungsbehörden müssen sie noch genehmigen. Da die Pipeline gegen die europäischen Energievorschriften verstößt, ist diese Genehmigung noch keine beschlossene Sache. Deutschland befindet sich mitten in den Koalitionsverhandlungen. Die nächste Regierung wird möglicherweise nicht so bereit sein, die Regeln zu Gunsten Russlands zu beugen.

Um die Inbetriebnahme der Pipeline sicherzustellen, greift der russische Präsident Wladimir Putin zu Erpressungsmitteln.

Nach einem kalten, nassen Frühjahr und einer raschen wirtschaftlichen Erholung nach covid war Europa zu Beginn des Sommers knapp an Erdgas. Das kommt von Zeit zu Zeit vor. In der Regel werden die Reserven im Laufe des Sommers, wenn die Nachfrage nach Gas normalerweise gering ist, wieder aufgestockt.

Aber das hat diesmal nicht funktioniert. Russland weigerte sich, das zusätzliche Gas zu verkaufen, und übergab nur so viel, wie die Europäer brauchten, um die Lichter am Leuchten zu halten, aber nicht mehr.

Das Ergebnis sind Gaspreise in Rekordhöhe. Seit Anfang des Jahres sind die Preise um 400 Prozent gestiegen. Im Vereinigten Königreich gehen die Energieunternehmen überall in Konkurs. Allein im September stellten neun Unternehmen den Handel ein. cnbc erklärte, dass der Preisanstieg einem Ölpreis von 200 Dollar pro Barrel entsprechen würde.

Einige Leute in Russland haben die Gründe dafür sehr deutlich gemacht. Wladimir Schabarow, ein hochrangiges Mitglied von Putins Partei im Oberhaus des Parlaments, sagte: „Nord Stream 2 könnte leicht noch in diesem Jahr in Betrieb genommen werden. Andernfalls wird Europa frieren.“

„Es ist das erste Mal seit dem kalten Krieg, dass Russland in der Lage ist, die europäischen Märkte zu manipulieren, um zu bekommen, was es will“, sagte der erfahrene geopolitische Kommentator Timothy Ash dem Telegraph. „Europa geht in die Knie. Es hat keine andere Möglichkeit, seinen Energiebedarf zu decken. Putin hat mit Europa wie auf einer Geige gespielt. Es wird enormen Druck auf Deutschland ausüben, Nord Stream 2 zu zertifizieren. Putin wird die Hähne nicht so schnell wieder aufdrehen. Er wird warten und verzögern, bis die Pipeline zertifiziert ist. Danach könnten wir eine Gasschwemme erleben.“

Jurij Vitrenko, Chef des ukrainischen Energieunternehmens Naftogaz, sagte, Putin habe begonnen, den Hahn zuzudrehen, nachdem die Regierung Biden demonstriert hatte, dass sie sich Russland bei Nord Stream 2 nicht widersetzen würde. Im Juli hob Joe Biden alle Sanktionen gegen Russland auf und erlaubte die Weiterführung von Nord Stream 2. „Die Russen sahen darin eine Chance, den Druck zu erhöhen. Unmittelbar danach begannen sie, die Gaslieferungen zu drosseln und die Preise schossen in die Höhe“, so Vitrenko.

Für die Krise scheint es eine einfache Lösung zu geben: Genehmigt einfach die Nord Stream 2-Pipeline, und all das ist vom Tisch.

Aber diese einfache Lösung sichert und erweitert Putins Energiewaffe. Europa wird noch stärker vom russischen Gas abhängig sein.

Vitrenko glaubt, dass das nächste Ziel sein Heimatland Ukraine sein könnte. Sobald Nord Stream in Betrieb ist, braucht Russland kein Gas mehr durch die Ukraine zu schicken. „Wenn das Gas nicht mehr durch die Ukraine fließen muss, wird es zu einem regelrechten Krieg zwischen der Ukraine und Russland kommen“, sagte er.

„Wenn es zu einem Krieg kommt, befürchten wir, dass wir von europäischen Politikern nur ‚tiefe Besorgnis‘ hören werden, aber Russland hat keine Angst vor ‚tiefer Besorgnis‘“, sagte er. Mehr noch, die europäischen Staats- und Regierungschefs könnten erleben, wie ihre Gaspreise wieder in die Höhe schnellen und ihr Wirtschaftswachstum zum Stillstand kommt.

Putin zeigt, was ein starker Führer mit der Energie als Waffe und ein wenig Erpressung erreichen kann. Das wirft auch die Frage auf: Warum ist Deutschland so bereit, Putin diese Waffe zu geben?

Nord Stream 2 wird Deutschland zur Energiedrehscheibe Europas machen. Deutschland ist zwar Russland nachgeschaltet, aber alle anderen müssen dann ihr Gas von dort beziehen. Die deutsche Politik ist im Moment in Aufruhr, aber ein starker Führer könnte die Energie dann ebenfalls als Waffe benutzen.

Die Energiekrise in Europa ist völlig vorhersehbar. Russland setzt sein Gas schon seit 2005 als Waffe gegen die Ukraine ein. Der Sinn von Nord Stream 2 besteht darin, diese Waffe noch wirksamer zu machen. Trotzdem hat Deutschland das Projekt dieser Pipeline vorangetrieben. Offensichtlich haben einige Leute in Deutschland kein Problem damit, Russlands Macht noch zu mehren.

„Nord Stream 2 verbindet Russland und Deutschland auf eine Weise, die die NATO untergräbt“, schrieb der Chefredakteur der Posaune, Gerald Flurry, 2018 in seinem Artikel „Deutschlands und Russlands geheimer Krieg gegen Amerika.“ „Auch wenn Russland und Deutschland das niemals so sagen würden, so ist dieses Pipeline-Projekt in Wirklichkeit doch klar dafür gedacht, die NATO zu ruinieren.

„Warum sollten diese Länder das tun? Nun, es ist leicht verständlich, warum Russland das tut.“

Herr Flurry fuhr fort, indem er eine Prophezeiung erläuterte, aus der hervorgeht, dass Deutschland bald vor Ressentiments gegen die Vereinigten Staaten überkochen wird:

Jeremia 1, 13 beschreibt, wie Gott dem Propheten eine Vision zeigt: „Ich sehe einen siedenden Kessel überkochen von Norden her.“ Diese symbolische Sprache beschreibt das moderne Deutschland. Unter der Oberfläche ist dieses Land voller siedender Unzufriedenheit über die gegenwärtige Weltordnung. Die Deutschen ärgern sich über die USA und sind besonders wütend auf Präsident Trump. Der imperialistische Ehrgeiz, der Deutschland dazu brachte, beide Weltkriege anzufangen, ist noch lebendig und präsent – er ist dabei „überzukochen“! …

Amerika, Großbritannien, der jüdische Staat (das biblisch Juda) und andere sollten sich wirklich Sorgen darüber machen, was in Europa vor sich geht. Die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland bereitet die Weltbühne auf einen gewaltigen „siedenden Kessel“ vor, der auf unsere Länder überschwappen wird! Dieser brodelnde Kessel wird alle Menschen in Amerika und Großbritannien verbrühen! Nach dem verpfuschten Rückzug der Amerikaner aus Afghanistan ist der Unmut über die von den USA angeführte Weltordnung stärker denn je. Anfang Oktober trafen sich die europäischen Staats- und Regierungschefs, um über ein gemeinsames Militär zu diskutieren. Die 27 vertretenen Mitgliedstaaten konnten sich jedoch nicht auf etwas Wesentliches einigen. Einige in Deutschland haben jedoch bereits auf diesen Unmut reagiert und das Projekt, das Russland stärkt, unterstützt.

Die Hinwendung Deutschlands zu Russland ist ein wichtiges Ereignis in der Weltpolitik. Aber es ist alles Teil eines Plans, den Gott Tausende von Jahren im Voraus prophezeit hat. Um mehr über die deutsch-russischen Beziehungen zu erfahren und wie sie in diesen Plan passen, lesen Sie Herrn Flurrys Artikel „Deutschlands und Russlands geheimer Krieg gegen Amerika“.

De Ger