Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

Nah%20part%203%20 2

Nahum: Eine Endzeit-Prophezeiung für Deutschland (Dritter Teil)

Fortgesetzt von Nahum: Eine Endzeit-Prophezeiung für Deutschland (Zweiter Teil)

„Viele Hurereien“

Die „blutbefleckte Stadt“ ist im Begriff, niedergemetzelt zu werden, wie es andere niedergemetzelt hat. „Denn da wird man hören die Peitschen knallen und die Räder rasseln und die Rosse jagen und die Wagen rollen. Reiter rücken herauf mit glänzenden Schwertern und mit blitzenden Spießen. Da liegen viele Erschlagene, eine Unzahl von Leichen; ihrer ist kein Ende, sodass man über sie fallen muss“ (Nahum 3, 2-3). Deutschland und das Heilige Römische Reich sind im Begriff, mit toten Körpern übersät zu werden. Siegreiche Armeen werden über Leichname stolpern und fallen. Es könnte sogar in diesem Jahrzehnt geschehen.

Dieses Chaos und Schlachten könnte vermieden werden, wenn sie auf die Warnung der PKG hören würden. Wenn Deutschland bereuen würde wie es seine alte Stadt Nineve tat, würde Gott diese gewaltige Kathastrophe verhindern.

„All das wegen der vielen Hurereien der anmutigen Hure, der Zauberkünstlerin, die Völker verkaufte mit ihren Hurereien und Sippen mit ihren Zauberkünsten“ (Vers 4, Elberfelder-Bibel). Wer ist diese „anmutige Hure“ oder Dirne? Diese Frau ist eine üble Kirche, die Nationen verkauft – ganze Nationen! Wie viele Kirchen auf dieser Erde könnten diese Rolle ausfüllen?

Diese widerliche Dame ist in Zaubereien verwickelt. Das Wort Zaubereien und sein Wortstamm bedeutet, „anbeten“ oder „in Zusammenhang mit Anbetung“. Und im Hebräischen, es „ist geheime Anbetung von Götzen“, oder in biblischer Sprache, Satan und seine Dämonen (siehe Genesius' Hebrew-Chaldee Lexicon). Diese böse Dame ist an obszöner Teufelsanbetung beteiligt! Doch Millionen von Menschen glauben, dass sie Gott anbetet!

Sie macht nicht nur einen oder zwei Fehler. Diese böse und verabscheuungswürdige Dame ist an „vielen Hurereien“ beteiligt! Einige Kommentare zu diesem Vers verweisen Sie auf Jesaja 47 und Offenbarung 18. Wir wollen einen kurzen Blick auf diese Verse werfen.

„Steig herunter und setz dich in den Staub, Jungfrau, Tochter Babel! Setz dich auf die Erde ohne Thron, Tochter der Chaldäer! Denn man wird dich nicht länger die Verwöhnte und Verzärtelte nennen“ (Jesaja 47, 1, Elberfelder-Bibel). Diese große Kirche könnte keine „Nationen [verkaufen]“, es sei denn, dass sie auf irgendeiner Art von einem Thron saß!

„Und du sagtest: Auf ewig werde ich Herrin sein, für immer! Du nahmst dir dies nicht zu Herzen, das Ende davon bedachtest
du nicht. Und nun höre dies, du Wollüstige, die in Sicherheit wohnt, die in ihrem Herzen sagt: Ich, und sonst gar nichts! Ich werde nicht als Witwe sitzen noch Kinderlosigkeit kennen!“ (Vers 7-8). Sie bringt ihre protestantischen bzw. protestierenden Töchter wieder in ihren Schoß zurück. Wie wird das gemacht?

„Dies beides wird über dich kommen in einem Augenblick, an einem einzigen Tag: Kinderlosigkeit und Witwenschaft. In vollem Maße werden sie über dich kommen trotz der Menge deiner Zaubereien, trotz der gewaltigen Fülle deiner Bannsprüche“ (Vers 9, Elberfelder-Bibel). Aber „in einem Augenblick“ wird sie zerstört werden und ihre Hurentöchter verlieren.

Diese Dame hat eine lange Geschichte. „Tritt doch auf mit deinen Beschwörungen und mit der Menge deiner Zaubereien, mit denen du dich abgemüht hast von Jugend auf! Vielleicht vermagst du zu helfen; vielleicht kannst du Schrecken einflößen“ (Vers 12, Schlachter-Bibel). Und wieder sehen wir das Wort Zaubereien. Sie ist sehr religiös aber ihr Gott ist Satan! Sie hat es von Jugend auf getan! Das Heilige Römische Reich begann vor ungefähr 1.500 Jahren. Die siebte und letzte Auferstehung formiert sich jetzt auf der Weltbühne! Noch nie war es wichtiger, die Geschichte zu verstehen, und, noch wichtiger, die biblische Prophezeiung.

Sie ist die „Herrin der Zaubereien“. Das heißt, sie „lockt ihre Opfer, als würden sie unter einem Bann stehen“ (Soncino Commentary). Ihre dämonische Macht ist verführerisch und tödlich! Viele Kommentar Autoren können das erkennen.

Gerade die israelitischen Nationen sollten diese böse alte Dame wirklich verstehen. Aber Amerika, Großbritannien und Juda sind im Begriff, ihre „Liebhaber“ werden. Wir haben eine Außenpolitik, die das Heilige Römische Reich liebt. Es wird unser größtes außenpolitisches Debakel überhaupt sein!

Diese große falsche Kirche wird mit Isebel verglichen (Offenbarung 2, 20). Wenn man sich in eine Hure verliebt, muss man erwarten, dementsprechend behandelt zu werden! Man kann sie als eine hochmoralische Dame bezeichnen, aber sie bleibt dennoch eine Hure. Man darf von ihr nicht erwarten, treu zu handeln. Vielmehr sollte man genau das Gegenteil erwarten!

Wenn man an „vielen Hurereien“ beteiligt ist, muss man eine große Hure sein! Sie ist es und war es seit 1.500 Jahren gewesen. „Und es kam einer von den sieben Engeln, die die sieben Schalen hatten, redete mit mir und sprach: Komm, ich will dir zeigen das Gericht über die große Hure, die an vielen Wassern sitzt, mit der die Könige auf Erden Hurerei getrieben haben; und die auf Erden wohnen, sind betrunken geworden von dem Wein ihrer Hurerei. … und auf ihrer Stirn war ein Name geschrieben: Geheimnis, Babylon, die Große, die Mutter der Huren und der Greuel der Erde“ (Offenbarung 17, 1-2, Vers 5, Schlachter-Bibel). Das ist die Dame, die Israels Liebhaberin werden wird. Sie betet den Drachen bzw. Satan den Teufel an (Offenbarung 13, 4). Und Israel wird den ultimativen Preis bezahlen für sein heimtückisches Verhalten Gott gegenüber.

Kurz danach muss die große Hure vernichtet werden. „Und er rief mit mächtiger Stimme: Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die Große, und ist eine Behausung der Teufel geworden und ein Gefängnis aller unreinen Geister und ein Gefängnis aller unreinen Vögel und ein Gefängnis aller unreinen und verhassten Tiere. Denn von dem Zorneswein ihrer Hurerei haben alle Völker getrunken, und die Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben, und die Kaufleute auf Erden sind reich geworden von ihrer großen Üppigkeit“ (Offenbarung 18, 2-3). Ihr Geschäft ist es, Nationen zu verkaufen. Israel ist im Begriff, in die Sklaverei verkauft zu werden!

Deutschland Muss Gewarnt Werden

Gott ist im Begriff, den Deutschen das anzutun, was sie historisch ihren Feinden angetan haben. „Siehe, ich will an dich, spricht der Herr Zebaoth; ich will dir den Saum deines Gewandes aufdecken über dein Angesicht und will den Völkern deine Blöße und den Königreichen deine Schande zeigen“ (Nahum 3, 5). Das Britische Museum verwahrt das zweiflügelige Bronzetor von Balawat, das nach der Schlacht von Karkar aufgestellt wurde. Es stellt nackte assyrische Krieger dar, die weibliche Gefangene zwingen, ihre Kleider hoch über ihre Knie zu heben. Jetzt wird Gott die Röcke der Assyrer über ihre Gesichter heben. Das ist Gottes Gerechtigkeit. Man erhält die geiche Barmherzigkeit, die man erweist. Die Nationen werden die Nacktheit der Deutschen und des Heiligen Römischen Reiches sehen. Gott wird die große Hure entblößen, um zu zeigen, was sie wirklich ist.

Hier sagt Gott nochmals: „Ich will an dich“ (siehe auch Nahum 2, 14). Das ist ihr furchtbarer Untergang. Wer wird den Deutschen heute sagen, dass Gott gegen sie vorgehen wird, nachdem sie Israel zerstören? Gott warnt immer durch Menschen. Es ist nur die PKG, die diese Aufgabe heute verrichtet. Es ist der Auftrag, den Gott uns gegeben hat.

Wer warnt heute vor den Deutschen mit nennenswertem Erfolg? Das Buch Nahum muss überbracht werden. Das ist die Botschaft, die wir Deutschland überbringen müssen.

Die heutigen Assyrer sind im Begriff, vor der ganzen Welt zur Schau gestellt zu werden. „Ich werde Abscheuliches auf dich werfen, dich verächtlich behandeln und dich zur Schau stellen. Und es wird geschehen, jeder, der dich sieht, wird von dir wegfliehen und wird sagen: Ninive ist verwüstet! Wer wird ihr Teilnahme bekunden? Woher soll ich dir Tröster suchen?“ (Nahum 3, 6-7, Elberfelder-Bibel). Die ganze Welt wird es sehen und sich über seinen Sturz freuen. „Bist du besser als No-Amon, das an den Strömen lag, von Wasser umgeben? Das Meer war sein Bollwerk, aus Meer bestand seine Mauer“ (Vers 8, Elberfelder-Bibel). No-Amon war eine mächtige ägyptische Stadt, die in aller Welt bekannt war. Sie prahlte, dass sie unbezwingbar sei – nicht zerstört werden konnte. Aber Assyrien zerstörte sie. Deutschland wird bald genauso prahlen. Dann wird Gott sie züchtigen, bis von der deutschen Militärmaschine keine Spur übrig ist!

„Dennoch wurde sie vertrieben und musste gefangen wegziehen. Ihre Kinder sind auf allen Gassen zerschmettert worden, und um ihre Edlen warf man das Los, und alle ihre Gewaltigen wurden in Ketten und Fesseln gelegt“ (Vers 10). Die Deutschen zerschmetterten junge Kinder – jetzt wird ihren Kindern das gleiche Unheil widerfahren. Immer wieder veranschaulicht Gott, dass er uns richtet, so wie wir andere richten. Auf diese Weise lehrt Gott sie, wie grausam sie waren! Deutschland kann diesem Schicksal nur entgehen, wenn es auf Gottes Botschaft hört.

Alle ihre militärischen Stützpunkte werden fallen wie überreife Feigen. „Alle deine festen Städte sind wie Feigenbäume mit reifen Feigen: wenn man sie schüttelt, so fallen sie dem in den Mund, der sie essen will“ (Vers 12). Ihre löwenähnlichen Krieger werden körperlich schwach werden wie Frauen (Vers 13). Feuer – auch viel nukleares Feuer – wird sie verschlingen (Vers 14-15).

„Deine Fürsten (oder: Oberen) gleichen den Heuschrecken und deine Hofleute den Grillenschwärmen, die sich bei kaltem Wetter an den Mauern (oder: Zäunen) lagern; geht aber die Sonne auf, so fliegen sie davon, und niemand weiß, wo sie geblieben sind“ (Vers 17, Menge-Bibel). Nach dem II. Weltkrieg verschwanden die Nazis wie Heuschrecken im Winter. Die große falsche Kirche ermöglichte es den meisten Nazi-Kriegsverbrechern zu entkommen! Lesen Sie das Buch Die Unheilige Dreifaltigkeit von Mark Aarons und John Loftus. Die Wahrheit kann sehr schockierend sein! Die Nazis warten nur auf das richtige Klima, dann werden sie außer sich vor Wut zurückkommen.

„Deine Hirten werden schlafen, o König von Assur, deine Mächtigen schlummern. Dein Volk wird auf den Bergen zerstreut sein, und niemand wird sie sammeln. Niemand wird deinen Schaden lindern, und deine Wunde wird unheilbar sein. Alle, die das von dir hören, werden in die Hände klatschen über dich; denn über wen ist nicht deine Bosheit ohne Unterlass ergangen?“ (Vers 18-19). Deutschlands Bosheit ist ohne Unterlass über alle Nationen ergangen. Seine Geschichte ist mit militärischen Gräueltaten gefüllt worden, wie keine Geschichte anderer Nation auf dieser Erde! Alle Nationen sind Opfer gewesen.

Die letzte Zeile im Buch Nahum hat ein eigenartiges Ende: „… über wen ist nicht deine Bosheit ohne Unterlass ergangen?“ Historiker und Bibelwissenschaftler sollten wissen wer die Assyrer heute sind! Sie sind willentlich ignorant. Gott schließt dieses Buch, indem er ihre Ignoranz hervorhebt! Die Geschichte ist voller Beweise.

Die meisten Historiker geben zu, dass das Buch Nahum in der Geschichte nie erfüllt worden ist. Selbst ein Kind sollte sehen, dass dieses Buch Prophezeiung für die nahe Zukunft ist. Aber diese gelehrten Männer wollen Gott von der Bildfläche verdrängen, indem sie die Wahrheit, die völlig offensichtlich ist, verleugnen! Sie suhlen sich in ihrer törichten Selbsttäuschung. Es ist Zeit, diese Einstellung zu ändern. Wir stehen am Rande einer nuklearen Katastrophe in dieser Welt. Deutschland wird einen Atomkrieg auslösen, das alles Leben auf dieser Erde auslöschen würde, wenn Christus nicht eingreifen würde. Kein wissenschaftliches Leugnen wird diese Zukunft ändern! Gottes wahre Kirche muss diese Warnung vor dem kommenden Holocaust überbringen. Es ist die einzige Hoffnung der Welt, eine Nuklearkatastrophe zu vermeiden.