Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

Kramp-Karrenbauer schlägt EU-Eingreiftruppe vor

Die EU-Verteidigungsminister wollen bei einem Treffen in Ljubljana Lehren aus dem Afghanistan-Desaster ziehen. Warum etwa kann Europa den Flughafen Kabul nicht allein sichern?

Während der Luftbrücke aus Kabul wurde in Brüssel viel über Afghanistan diskutiert: Forderungen an die Taliban, Hilfe für Staaten in der Region, Aufnahmeplätze für Ortskräfte. Doch auf die Frage, warum nicht Europa selbst den Flughafen in Kabul sichern kann, auch nach dem Abzug der Amerikaner, schüttelten Beamte nur den Kopf: ausgeschlossen. Aber warum eigentlich? Diese Debatte ist jetzt entbrannt. „Dass die reichen Staaten Europas noch nicht einmal in der Lage sind, einen Flughafen wie den in Kabul so lange militärisch zu sichern, bis eine humanitäre Evakuierung abgeschlossen ist, ist schlicht unakzeptabel“, wettert etwa Reinhard Bütikofer, der grüne Europaabgeordnete. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Katja Leikert sagt: „Einen Flughafen in der Größenordnung einer Kleinstadt zukünftig sichern zu können, muss in unserem Selbstinteresse sein. Alleine schon, damit man uns in Washington ernst nimmt.“

die Posaune sagt...

Der verstorbene Herbert W. Armstrong prophezeite am Ende des Zweiten Weltkriegs, dass Deutschland die Vorherrschaft über Europa und seine Armeen erlangen würde. Er prophezeite von einem vereinigten Europa mit einer europäischen Armee. Diese Vorhersage stützte er mehr auf biblische Prophezeiungen als auf aktuelle Ereignisse. In Offenbarung 17, 8 wird ein Tier beschrieben, das symbolisch für eine große Weltmacht steht. Dieses Tier „ist gewesen und ist jetzt nicht”, es verschwindet– nur um dann „aus dem Abgrund“ aufzusteigen. Aufgrund dieser und anderer Schriftstellen wusste Herr Armstrong, dass Deutschlands Militarismus wieder auferstehen würde, aber dieses Mal mit der Stärke einer vereinten europäischen Armee (Verse 12-13).

Wir nähern uns jetzt der Erfüllung dieser Prophezeiung, die der Chefredakteur der Posaune, Gerald Flurry, weiterhin verkündet hat. Lesen Sie „Europa verstärkt seine Bemühungen zur Einrichtung vereinigter Streitkräfte“, um mehr über diese erstaunlichen Entwicklungen und Prophezeiungen zu erfahren.

Lesen sie mehr:  „Afghanistan beschleunigt Europas militärische Anstrengungen