Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

Podcast

iStock

Ist Polen eine katholische Theokratie?

Es war ein enges Rennen bei der Präsidentschaftswahl am Sonntag in Polen, aber der amtierende Präsident Andrzej Duda schlug den Herausforderer Rafal Trzaskowski und gewann mit 51,2 Prozent der Stimmen. Seine Wahl ist Teil eines entscheidenden Trends: der Aufstieg der Zusammenarbeit zwischen Kirche und Staat in Europa. Viele befürworten diesen Trend aber einige befürchten, dass das religiöse Wiedererwachen „die Tore zu etwas Dunklerem öffnen könnte“ wie Eric Campbell, Auslandskorrespondent für den US-Fernsehsender ABC-Fernsehen, bemerkte.

Jarosław Kaczyński, der mächtige Vorsitzende der polnischen Regierungspartei PiS sagte. „Jeder gute Pole sollte wissen, welche Rolle die Kirche spielt… denn jenseits der Kirche gibt es nur Nihilismus.“

Im Wochenrückblick der Posaune beschäftigen wir uns mit der Frage ob sich Polen zu einer katholischen Theokratie entwickelt.