Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

Israelisches Gericht ermöglicht homosexuellen Paaren die Leihmutterschaft

Nach einem Urteil des höchsten israelischen Gerichts sollen auch gleichgeschlechtliche Paare in Israel das Recht bekommen, ein Kind von einer Leihmutter austragen zu lassen. Der Gesundheitsminister sprach von einem „historischen Tag“ und kündigte an, die Vorgaben umzusetzen.

Gleichgeschlechtliche Paare in Israel dürfen künftig mithilfe von Leihmutterschaften Kinder bekommen. Der Ausschluss von homosexuellen Paaren und alleinstehenden Männern von diesem Weg zur Erfüllung des Kinderwunsches muss innerhalb von sechs Monaten aufgehoben werden, urteilte das oberste Gericht des Landes am Sonntag. Die Entscheidung beendet einen mehr als zehnjährigen Rechtsstreit.