Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

Kod de%2018 07 tn

Gottes Absichten hinter der Sexualität (Transkript)

Der Schlüssel Davids

Diese Welt ist für die göttlichen Absichten hinter der Sexualität verblendet worden, und ich sage bewusst „ Absichten“ (Mehrzahl), Gottes Absichten hinter der Sexualität. Wenn Sie sich die Amerikaner und Briten heute anschauen, werden Sie alle Arten von Sexskandalen finden; auch dass viele Menschen das bereits beschämend finden; es ist wirklich so schlimm. Und wie sieht es mit der Lösung solcher Probleme aus? Ich sage Ihnen, dass Sex im Leben vieler Menschen ein Fluch ist, der am Ende Ehen zerstört und Kinder vielleicht für den Rest ihres Lebens schädigt, und zwar wegen all diesem skandalösen Streben nach Sex. Aber Gottes Absichten in Bezug auf Sex sind so schön , und es sollte uns vor Freude einfach nur schwindelig machen, und ich meine das wortwörtlich, wenn wir die Zweckbestimmungen der Sexualität wirklich verstehen. Sie können das beweisen , was ich aus der Bibel sage, und Sie können es beweisen , indem Sie es leben ! Das sind eine Menge Beweise. Sie müssen also diesbezüglich nicht verblendet sein, aber dennoch versteht fast niemand die Zweckbestimmungen der Sexualität, Gottes Absichten in Bezug auf Sex.

Ein Großteil der Bildung dieser Welt kam durch Platon zu uns, er war ein griechischer Philosoph, und sein Lehrer war Sokrates, und Sokrates selbst war ein sexueller Perverser. Viele Menschen wissen das nicht, aber es ist wahr. Platon war eigentlich der Begründer des Lehrplansystems unserer Bildung, und er sprach und lehrte in seinen Schriften über Sex. Aber er kannte Gottes Absichten in Bezug auf Sex nicht. Diese Erkenntnisse fehlten ihm, und doch haben viele Menschen seine Lehre befolgt.

Jetzt möchte ich mit Ihnen darüber sprechen, wo Sie in dieser Welt ein großartiges Sexual-Buch finden können. Das wichtigste Buch, das sich mit dieser Thematik befasst, ist natürlich die Bibel, aber es gibt wirklich ein Sexual-Buch, das das großartigste auf der Welt ist, und darüber möchte ich heute mehr mit Ihnen sprechen und Ihnen gegenüber dieses Buch erwähnen, wenn wir in dieses Programm einsteigen. Aber ich möchte mich auf Gottes Absichten in Bezug auf Sex fokussieren.

Beachten Sie, was Herr Armstrong schrieb: „Jetzt die große Wahrheit. Beim Menschen wurde die Sexualität zu anderen Zwecken als nur zur Fortpflanzung bestimmt und geschaffen, nämlich zu einem Sinn und einer Bestimmung, die dem tierischen und pflanzlichen Leben völlig fremd sind! Aber die Welt, freudlos und elend, lebt weiterhin in Unkenntnis der herrlichen Absicht Gottes.“ Nun, das sagte er gegen Ende seines Lebens, und er lebte es, und er wusste, wovon er sprach.

Lassen Sie mich Ihnen hier ein paar Bibelstellen aus 1. Mose 1 vorlesen, Vers 1 und die Verse 26 bis 28 sowie 31; ich werde nur Teile davon vorlesen, aber hier ist, was uns diese Bibelstellen sagen. „Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. (26) Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei, … (27) Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Weib.“ Männlich und weiblich. (28) „Und Gott segnete sie, und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehret euch, und füllet die Erde, …“ das geschieht durch die Sexualität. Männlich und weiblich – das bedeutet, Er schuf den Geschlechtsapparat. Warum hat Er ihn geschaffen?

Sehen Sie, das stammt direkt aus Ihrer Bibel, wenn Sie der Bibel glauben. Und Jesus Christus sagte, wir sollten nach jedem Wort Gottes leben, und Er nimmt auch Bezug auf die Schriften des Alten Testaments wie hier diese Schriftstelle in 1. Mose 1, und ich werde Ihnen das gleich zeigen.

(31): „Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut.“ Gott sagt, es war sehr gut, es war nichts davon mit Scham behaftet. Gott hat den Sex zum Gebrauch bestimmt. Aber haben Sie sich jemals gefragt, warum Engel nicht männlich und weiblich sind? Haben Sie sich jemals gefragt, warum es bei Engeln keine Sexfunktion gibt? Und sie pflanzen sich nicht fort. Wussten Sie das, und warum das so ist? Es ist solch eine ehrfurchtgebietende Möglichkeit, sich auf jene Weise fortpflanzen zu können, wie Gott es tut. Engel tun das nicht; sie können sich nicht fortpflanzen. Aber Gott hat uns geboten, die Erde zu füllen.

Und wenn man sich die Absicht hinter der Sexualität beim Menschen ansieht, kann man erkennen und sehen, dass der erste Zweck, der uns einfallen würde, augenscheinlich jener der Fortpflanzung ist. Aber lassen Sie mich Ihnen sagen, sie ist weit, weit, weit davon entfernt, der einzige Zweck zu sein, und das müssen Sie verstehen. Dies ist von Gott entworfen! Ihre Bibel sagt Ihnen das, wenn Sie der Bibel glauben.

Lassen Sie mich Ihnen hier noch ein kurzes Zitat von Herrn Armstrong geben. Dies ist seinem Buch entnommen, und etwas später werden wir mit Ihnen auch darüber sprechen. „Die bloße Fortpflanzung als solche haben die Menschen natürlich mit den Tieren und Pflanzen gemeinsam. Beim Menschen jedoch hat die Fortpflanzung noch eine geheiligte und auf göttlicher Ebene liegende Bedeutung, wie sie auf keine andere Lebensform zutrifft!“ Punkt. Sie ist einzigartig im Menschen, diese auf der göttlichen Ebene liegende Bedeutung von Ehe und Familie und Sexualität.

Man kann sehen, dass ein menschliches Baby ganz anders ist als Tierbabys. Menschen sind keine Tiere, obwohl viele Menschen das sagen. Aber sehen Sie, der Mensch, die Menschheit, sie sind die einzigen, die Erben des Heils oder Erben Gottes sind! Erben Gottes! Und natürlich, Sex ist ein rein physischer Vorgang, aber Herr Armstrong sagte: „Der menschlichen Zeugung, Schwangerschaft und Geburt unterliegt jedoch ein tiefer geistlich-transzendenter Sinn, durch den sie auf eine völlig andere und unvergleichlich höhere Ebene gehoben werden als die Vermehrung bei Tieren. Menschenkinder werden geschlechtlich gezeugt, und eben diese Zeugung, Reifezeit und Geburt eines menschlichen Babys gibt uns das Abbild der geistigen Erlösung und der Gabe des ewigen Lebens, die uns Jesus Christus ermöglicht!“ Es gibt Ihnen ein Bild der geistigen Erlösung. Wir sind also geistlich gezeugt, wir sind im geistigen Mutterschoß gezeugt worden und werden in die Familie Gottes geboren werden. Dieses Potential hat kein Tier; nicht einmal Engel haben dieses Potential! Was denken Sie darüber? Warum sollte das so sein?

Satan verblendet die Welt bezüglich der göttlichen Absicht hinter der Sexualität, und wenn ihm das gelingt, kann er die Erlösung vor der Welt verbergen! Er kann diesen Plan der Erlösung verbergen und auch die Tatsache, dass Gott eigentlich eine Familie ist! Und dass die menschliche Familie ein analoges Sinnbild von Gottes Familie ist! Und dass die menschliche Ehe ein Sinnbild ist von den Erstlingsfrüchten, die Christus heiraten, jene Heiligen, die vor dem zweiten Kommen herausgerufen sind und Gottes Werk tun. Sie werden Christus heiraten und Seinen Thron für immer und ewig mit Ihm teilen! Nun, das geht in vielerlei Hinsicht sogar weit darüber hinaus, was der Rest der Menschheit erhalten wird. Gott belohnt wirklich jene Menschen, die heute Seine Botschaft verkünden.

Aber wenn man sich heute Pädagogen und Wissenschaftler und Psychologen anhört, so sprechen sie über moralische Standards und all das, aber sie glauben an die Evolution. Sie kennen den Ursprung und die Absichten hinter der Sexualität nicht! Sie kennen den Ursprung der Ehe nicht! Sie wissen es nicht! Und doch ist es sehr klar, wenn Sie der Bibel glauben. Aber wenn Sie die Bibel ablehnen, verlassen Sie sich nur auf Ihr menschliches Denken, und das wird Ihnen zum Verhängnis werden. Das ist es, was dieser Welt Unheil bringt! Und unser Hauptproblem heute ist das des menschlichen Überlebens, weil wir uns auf den menschlichen Verstand verlassen und nicht auf Gottes Denken.

Beachten Sie Matthäus 19, [Vers 4]. Dies sind die Worte von Christus selbst, und Er sagt: „Habt ihn nicht gelesen: Der im Anfang den Menschen geschaffen hat …“ und Er bezieht sich dabei auf 1. Mose 2, Vers 24 und begleitende Verse. „Habt ihr nicht gelesen: Der im Anfang den Menschen geschaffen hat, schuf sie als Mann und Frau (5) und sprach: Darum wird ein Mann Vater und Mutter verlassen und an seiner Frau hängen, und die zwei werde ein Fleisch sein? (6) Was nun Gott zusammengefügt hat, das soll der Mensch nicht scheiden.“

„Aus welchem Grund sollen die Menschen heiraten? Weil Gott sie männlich und weiblich gemacht hat – weil Gott die Sexualität geschaffen hat. Die Sexualität hat sich nicht einfach ohne Sinn und Ziel entwickelt!“

Lassen Sie mich Ihnen das noch einmal vorlesen, nur zwei Sätze: ­­ Das ist der Zweck der Ehe. Das ist etwas für die Ehe, für die Ehe zwischen Mann und Frau.

Daher, halten Sie sich erneut vor Augen: Weil Gott die Sexualität schuf, setzte Er die Ehe als Institution ein. Dies offenbart etwas so Tiefsinniges und Wunderbares, dass einige von Ihnen – fürchte ich – wahrscheinlich Schwierigkeiten haben werden, es allein aus dieser Botschaft heraus zu verstehen, aber ich werde Ihnen am Ende dieses Programms Wege aufzeigen, wie Sie das völlig und komplett verstehen und das erfüllteste, freudvollste Leben haben können, das man sich vorstellen kann! Und Sie können das alles überprüfen!

Daher Nummer zwei: „Ein weiterer Zweck der Sexualität ist also die Ehe!“ Die Ehe ist der zweitgenannte Zweck der Sexualität. „Die Ehe ist eine physische Vereinigung, aber eine göttliche Institution.“ Es ist eine von Gott eingesetzte Institution! „Der allmächtige Gott setzte sie ein! Sie hat sich nicht entwickelt.“ Gott erfand sie, schuf sie! Er sagte in dieser Schriftstelle: „Habt ihr nicht gelesen ...?“ und das bringt uns direkt zurück an den Anfang im Garten von Eden! Jesus Christus selbst hat tatsächlich zurückverwiesen auf 1. Mose, die Kapitel 1, 2 und 3.

Und dann sagte Er in Vers 24 von 1. Mose 2, Sie können das lesen, es heißt dort: „Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und seinem Weibe anhangen, und sie werden sein ein Fleisch.“ Er bindet sich an seine Frau. So steht es in der Bibel. „Und sie werden sein ein Fleisch.“ Das bedeutet sexuelle Beziehungen. Sie sollen ein Fleisch sein. Gott schuf das, die Ehe, weil Gott die Sexualität geschaffen hat. Beides zusammen ist tatsächlich eine Schöpfung.

Wäre die menschliche Fortpflanzung der einzige Zweck der Sexualität, dann wäre die Ehe überflüssig. Wir können uns durch die Sexualität auch ohne Ehe fortpflanzen, zu viele Menschen zeugen ihren Nachwuchs außerhalb der Ehe. Sicherlich ist die Ehe überhaupt nicht notwendig, um sich fortzupflanzen.

Es ist bekannt, dass Tiere nicht heiraten und auch keine Familie haben. Bei den Tieren ist das alles ganz anders, wie wir alle wissen.

Aber es gab eine Zeit, in der die kommunistische Partei in der UdSSR sogar für eine Weile damit experimentierte, die Ehe abzuschaffen und nur außerhalb der Ehe Menschen zu zeugen, und es war schlichtweg eine absolute, kolossale Katastrophe. Sie haben es schnell wieder rückgängig gemacht, weil sie wussten, dass das ein Fehler war.

Aber denken Sie darüber nach – Engel stehen auf einer höheren Stufe als Menschen. Sie befinden sich heute auf einer höheren Ebene, nicht in der Zukunft, aber heute. Sie werden dem Menschen in der Zukunft ziemlich untergeordnet sein, wenn er in die Gott-Familie eintritt. Ich werde das heute auch mit Ihnen besprechen, wenn ich Zeit habe, ich hoffe, dass dies der Fall sein wird. Jedenfalls, Engel heiraten nicht. Das können Sie in Matthäus 22, Vers 30 nachlesen. Warum ist das so? Unter Engeln gibt es keine Ehe, kein Heim, kein Familienleben und keine Sexualität. Warum ist das so? Warum? Warum tut der Mensch das? Nachdem die Engel darin versagt haben, zu tun, was Gott von ihnen erwartete, sah Gott, dass der einzige Weg, dies alles zu bewerkstelligen der war, sich selbst im Menschen fortzupflanzen! Die Ehe ist ein Abbild unserer Ehe mit Jesus Christus; die Familie ist das analoge Sinnbild der Familie Gottes und des Heils! Nichts davon findet man im Zusammenhang mit Engeln oder mit Tieren.

Hören Sie sich jetzt an, was Herr Armstrong sagt, und bitte behalten Sie das im Sinn, wenn Sie es können, und Sie sollten es. Hier ist ein Zitat von Herrn Armstrong: „Fassen Sie also diese ungeheuerliche Wahrheit, wenn Sie können! Es ist die größte Wahrheit, die man überhaupt wissen kann! Der Mensch, und nur der Mensch unter allen von Gott erschaffenen Lebensformen, kann in die göttliche Familie hineingeboren werden – in das Reich Gottes!“ Es ist ein und dasselbe!

„Das Tier kennt kein Familienleben im engeren Sinne. Selbst die Engel haben nie einen Familienstatus genossen. Die Familienbeziehung ist eine Beziehung auf göttlicher Ebene.“ Und dies trifft weder auf Tiere noch auf Engel zu. Weil die Ehe ein Abbild unserer Ehe mit Christus auf der göttlichen Ebene ist, und die Familie ein Sinnbild der Gottfamilie auf der göttlichen Ebene ist! Sie ist auf dieser Ebene! Sie beinhaltet dieses ehrfurchtgebietende Potenzial für den Menschen! Das ist einfach umwerfend, wenn Sie verstehen können, wovon Gott spricht! Nur der Mensch alleine hat dieses Potenzial! Und dafür gibt es einen überragenden und fundamentalen Grund.

Wir werden gezeugt als Gottes Kinder, und wir nennen ihn Vater, Gott, unseren Vater, und Jesus Christus, unseren Ehemann. Es dreht sich alles um die Familie. Das ist bei keinem anderen Geschöpf auf dieser Erde möglich. Es gibt kein anderes Geschöpf auf dieser Erde oder sogar im Reich der Engel mit diesem Potenzial. Das müssen wir begreifen.

Hören Sie diese Worte, und wenn Sie davon nicht ergriffen sind – nun, dann sollten Sie es sein. Diese Worte sollten Sie bewegen und anregen und begeistern – über alles Vorstellbare hinaus. Beachten Sie Hebräer 1 und Vers 5: „Denn zu welchem Engel hat Gott jemals gesagt: ‚Du bist mein Sohn, heute habe ich dich gezeugt‘? Und wiederum: Ich werde sein Vater sein, und er wird mein Sohn sein‘?“ Gott hat das nie zu den Engeln gesagt! Niemals hat Er das zu Engeln gesagt! Aber Er sagt es zu Ihnen ! Er sagt, Sie wurden geboren, um Gottes Sohn zu sein! Sie wurden mit diesem Potenzial geboren! Und auch wenn Millionen und Milliarden von Menschen gestorben sind und das nie verstanden haben, sie werden wieder auferstehen, und jeder wird die Gelegenheit erhalten, die Absicht hinter der Sexualität, den Zweck der Ehe und den Zweck der Familie zu verstehen. Ich meine, das ist einfach die großartigste Wahrheit, die Sie überhaupt hören können, und das alles steht in Zusammenhang mit der Sexualität zwischen den Menschen.

Und wir gehen und gebrauchen die Sexualität, man könnte fast sagen, wie es Straßenkatzen tun oder so etwas in der Art, aber das wird Ihnen niemals Glück und Freude bringen, weil Sie dadurch die unsichtbaren Gesetze der Sexualität übertreten, die Gesetze der Ehe und die Gesetze der Familie. Das sind Gesetze! Und wenn man versucht, sich darüber hinwegzusetzen, ist das so als ob man versuchte, der Schwerkraft zu trotzen! Auch wenn man diese vielleicht nicht kennt, nicht sieht und nicht versteht, so sind sie dennoch vorhanden.

Sehen Sie, die Kirche ist der Leib Christi. Und Christus ist das Haupt! Die Kirche ist der Leib. Und Sie können lesen, wie man eine glückliche Ehe führt und wie sie strukturiert sein sollte – in Epheser 5, Verse 22 bis 32. Ich drücke einiges davon mit meinen Worten aus – es spricht über die Rolle der Frau in der Ehe und die Rolle des Mannes, und es sagt dem Mann, dass er sein Leben für seine Frau hingeben sollte! Er ist der Führer, den Gott zum Führer gemacht hat, aber er soll sein Leben hingeben und seine Frau lieben wie seinen eigenen Leib, sagt es. Nun, das ist ein Rätsel!

Und wenn Sie bis zum letzten Vers gehen, beachten Sie, was dort steht: (32) „Dies Geheimnis ist groß; ich deute es aber auf Christus und die Gemeinde.“ Es geht nicht einmal – auch wenn es von der Familie spricht – es geht dabei nicht wirklich um die physische Familie; es geht um Christus und die Kirche und die Ehe von Christus mit der Kirche. „Seine Frau hat sich bereit gemacht“, wenn Er zurückkommt. Darum geht es bei der Sexualität und Ehe. Wir sind verlobt, Christus zu heiraten – wir sind die verlobte Braut Christi. Was für eine Zukunft das ist! Das ist einfach überwältigend, wenn man darüber nachdenkt! Und wir werden Ihnen gerne ein Buch senden, und ich hoffe, dass Sie es nicht nur lesen, sondern auch studieren werden. Sie müssen es studieren, dieses Potential des Menschen hat alles mit der Sexualität zu tun, die Sexualität, wie Gott sie entworfen und geplant hat, und mit Seiner Absicht und nicht mit der Absicht des Menschen.

Sex ist in so vielerlei Hinsicht ein absoluter Fluch auf dieser Erde! Er ruiniert Familien! Er zerstört in gewisser Weise Kinder, aber auch Erwachsene. Und es ist an der Zeit, dass wir die Wahrheit verstehen und dass wir unser Leben mit Freude füllen können, einfach mit wunderbarer Freude und Glück, weil man diesen Gesetzen Gottes gehorcht. Aber die Menschen haben es nicht gerne, sich von Gott Anweisungen geben zu lassen, weil sie in vielerlei Hinsicht so eigensinnig rebellisch sind.

Doch sehen Sie, die Sexualität soll Liebe in Ihre Ehe bringen. Es ist Liebe, und all diese Skandale, von denen Sie in den Nachrichten gehört haben, die meisten Schriftsteller werden Ihnen sagen, dass damit einhergehend es heutzutage einfach nur Abscheulichkeit im Sex gibt und wie Menschen andere Menschen missbrauchen. Das ist ein Problem! Die Sexualität wurde geschaffen, um einen Mann und eine Frau in Liebe zusammenzubringen; das ist der Zweck davon. Der Hauptzweck in der Ehe besteht darin, Sex zu haben und diese beiden Menschen zusammenzubringen, sodass sie diese wunderbare Beziehung haben und die Sexualität diese Beziehung interessant hält und sie lernen, einander mehr und mehr und mehr zu lieben und Kinder zu haben, und sie einfach begeistert sind, Kinder zu bekommen und sie zu haben. Wenn diese nach Gottes Weg angewiesen und sie Gottes Weg gelehrt werden, ist das eine der wunderbarsten und fantastischsten Segnungen auf dieser Erde! Aber so ist es in den meisten Familien nicht, aber es sollte so sein. Es sollte so sein!

Sie können mehr darüber lesen, was Christus sagte, ich brauche das nicht zu wiederholen, aber ich möchte hier am Ende ein Buch erwähnen, das wir für Sie haben, das wir Ihnen anbieten können, und das ist Die fehlende Dimension im Sexualwissen. Und dieses Thema wird in diesem Buch behandelt. Ich habe mich mehr auf ein Kapitel fokussiert als auf das ganze Buch. Aber ich sage Ihnen, es ist das großartigste Sexual-Buch auf dieser Erde! Und wie ich schon sagte, Sie können es durch die Bibel überprüfen, und Sie können es überprüfen, indem Sie es leben und echte Freude und Glück in die Ehe bringen und Sex in der Ehe haben und auch diese Familienbeziehung eingehen, die ein Sinnbild der Familie Gottes oder des Reiches Gottes ist. Es ist ein Sinnbild davon! Welch ein Potential! Was für ein unglaubliches, unglaubliches Potential der Mensch mit der Sexualität und der Ehe und der Familie hat!