Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

Ermittler erwägen bei ICE-Messerangriff nun doch einen islamistischen Hintergrund

War der Messerangriff in einem ICE in Bayern doch ein Terroranschlag? Die Ermittlungsbehörden haben beim Tatverdächtigen Propagandavideos des Islamischen Staates gefunden - auch der Facebook-Account des 27-Jährigen sei verdächtig.

Der Angreifer sei womöglich psychisch gestört, hieß es unmittelbar nach dem Messerangriff in einem ICE in Bayern. Nach den neuesten Erkenntnissen der Ermittlungsbehörden hat die Tat aber womöglich einen extremistischen Hintergrund.

Darauf deuteten Inhalte auf dem Facebook-Account des beschuldigten 27-jährigen Syrers und Propagandavideos des Islamischen Staates (IS) hin, die bei einer Durchsuchung seiner Wohnung gefunden worden seien, teilte die Generalstaatsanwaltschaft am Dienstag in München mit.

Ein islamistisches Motiv für die Tat sei deshalb nicht auszuschließen. Die Ermittlungen würden dementsprechend von der Zentralstelle zur Bekämpfung von Extremismus und Terrorismus (ZET) übernommen.

die Posaune sagt...

Der Iran wird schon seit langem von den Regierungen der Vereinigten Staaten und von mehreren europäischen Ländern als das Land angesehen, das den Terrorismus auf der Welt am meisten unterstützt. Der Iran arbeitet aktiv daran, andere Länder mit einer bedeutenden schiitischen Bevölkerung zu destabilisieren. Tatsächlich sind gegenwärtig alle Länder mit einem bedeutenden schiitischen Bevölkerungsanteil in Konflikte verwickelt.

Im Buch Daniel 11, Vers 40 heißt es: „Und zur Zeit des Endes wird sich der König des Südens mit ihm messen, und der König des Nordens wird mit Wagen, Reitern und mit vielen Schiffen gegen ihn anstürmen und wird in die Länder einfallen und sie überschwemmen und überfluten.“

Das ist die entscheidende Bibelstelle, in der die Existenz eines nördlichen und eines südlichen Blocks und ein gewaltiger Krieg zwischen den beiden beschrieben wird. Daniel schrieb diese Vorhersage im sechsten Jahrhundert v. Chr. auf – aber er sagte auch, dass sie sich erst in ferner Zukunft erfüllen würde: „Zur Zeit des Endes“. Nur wann wird das Ende sein? Es gibt viele handfeste Beweise dafür, dass es die Zeit sein wird, in der wir heute leben, und zwar in unserer unmittelbaren Zukunft!

Lesen Sie: „Iran und Europa steuern auf einen Krieg der Zivilisationen zu.“