Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

200527 fountain%20pen istock 172478051

ISTOCK.COM/ULTRAMARINFOTO

Eine neue Welt Unordnung

Die Geschichtsbücher beschreiben den Aufstieg und Fall von Imperien und Nationen. Das 19. Jahrhundert wurde vom britischen Weltreich und der Pax Britannica (1815 - 1914) gekennzeichnet. Es war eine Zeit des relativen Friedens in Europa und der Welt.

Dann läuteten die wirtschaftlichen und militärischen Spannungen im 20. Jahrhundert einige große Veränderungen ein. Nach den beiden Weltkriegen waren die Vereinigten Staaten zur dominierenden Weltmacht geworden.

Während der Jahre des „Kalten Krieges“ hatten die USA als einzige Supermacht weiterhin die Führung in der Welt inne. Die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde unter dem Namen Pax Americana bekannt, was sich auf den relativen Frieden zwischen den Großmächten nach dem Zweiten Weltkrieg bezog.

Die Trends, die zu Beginn des 21. Jahrhunderts vorherrschen, kündigen jedoch eine neue Ära der Rivalität an, in der eine Reihe von Nationalstaaten und regionalen Einheiten um ihre Position ringen. Die Hauptakteure in diesem Wettstreit sind derzeit China, Russland, die Europäische Union und die Vereinigten Staaten.Die wirtschaftlichen und politischen Spannungen zwischen den USA und China haben zu einem Bündnis zwischen Russland und China geführt. Die Europäische Union, die von Deutschland dominiert wird und ihre Exportmärkte schützen muss, zögert, sich von China zu distanzieren, aber stellt sich auch nicht auf die Seite der Vereinigten Staaten.

Die Covid-19-Pandemie hat die bereits bestehenden Spannungen zwischen diesen Mächten noch verschärft und unterstreicht die Tatsache, dass wir uns in einer Übergangsphase befinden. Die Welt bewegt sich von einer von Großbritannien und Amerika dominierten Ära, zu einem Zeitalter, das in der Bibel prophetisch als die „Zeiten der Heiden“ (Lukas 21,24) beschrieben wird.

Dies sind Zeiten, die von rücksichtslosen Diktatoren, menschlicher Unterdrückung, Krieg und Gewalt in einem zuvor unvorstellbaren Ausmaß und zügellosen Kämpfen um Reichtum und Macht gekennzeichnet sind. Russland, China und das wiederauferstandene Heilige Römische Reich werden die Hauptakteure sein. Aber die USA und Großbritannien werden auf der Weltbühne abwesend sein. Bitte lesen Sie „Was sind die Zeiten der Heiden“, um weitere Einzelheiten zu diesem Thema zu erfahren.

Die Ereignisse, die wir heute erleben, wurden in der Antike prophezeit und zu Herbert W. Armstrong offenbart. Im vergangenen Jahrhundert schrieb er in zahlreichen Publikationen über diese bald bevorstehende Weltumwälzung.

Diese Botschaft wird auch heute noch durch die Posaune und ihren Chefredakteur Gerald Flurry verkündet. Obwohl es für die nahe Zukunft definitiv schlechte Nachrichten gibt, gibt es spektakulär gute Nachrichten, die folgen werden.

Amerika und Großbritannien werden wieder die führenden Nationen der Welt werden. Diese Führung wird jedoch unter ganz anderen Bedingungen stattfinden. Gott wird die Welt so verändert, dass sie dem Garten Eden gleichen wird. Um mehr über die „Zeiten der Heiden“ zu erfahren, sehen Sie sich bitte das Video „Die Könige des Ostens“ an.

Tb Ad De