Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

Istock 157382685

GETTY IMAGES (3), MANDEL NGAN/AFP VIA GETTY IMAGES, REESE ZOELLNER/POSAUNE

Ein gefährliches neues Zeitalter der „Verehrung des Willens“

Die amerikanische Politik befindet sich in einem Zustand der Hysterie. Es gibt einen tödlichen Grund dafür, warum so viele Leute verrückte Ideen haben.

Da der Coronavirus die gesamte Aufmerksamkeit in Anspruch nimmt, wird leicht vergessen, dass Amerika noch vor nur ein paar Wochen seinen Präsidenten seines Amtes entheben wollte. Die Demokraten brachten durch das Aufrufen von falschen Zeugen das Niveau der Anklage auf einen historischen Tiefpunkt, wobei sie sich auf Gerüchte und Kriminalisierungsversuche stützten. Weder der Sonderberater Robert Mueller noch der Geheimdienstausschuss des Kongresses konnten für die Anklage gegen Präsident Trump irgendwelche Beweise finden, aber diese Fakten spielten für diese Leute keine Rolle. Die radikalen Linken wiederholen immer wieder die Lüge, er habe sich mit den Russen abgesprochen, um die Sicherheit der Vereinigten Staaten zu untergraben und er habe der Ukraine damit gedroht, er werde die Militärhilfe für sie zurückhalten, wenn die dortige Regierung sich weigerte, gegen Joe Bidens Familie zu ermitteln. Schließlich endete dieser ganze Unsinn am 5. Februar mit dem Freispruch des Präsidenten durch den Senat.

Der führende Organisator der Anklage, der Abgeordnete Adam Schiff sagte in seiner Abschlussrede des Amtsenthebungsverfahrens: „Sie können nicht darauf vertrauen, dass dieser Präsident das richtige tut – nicht eine Minute lang, nicht für eine Wahl – unserem Land zuliebe ist das einfach nicht möglich. Er wird sich niemals ändern – das wissen Sie. Ein Mann ohne Charakter und ohne ethische Prinzipien – er wird den richtigen Weg niemals finden.“

Die Definition des Merriam-Webster Lexikons für das Wort Verleumdung ist „die Äußerung falscher Anklagen und falscher Angaben, um andere zu diffamieren und ihren Ruf zu schädigen“. Der Abgeordnete Adam Schiff hat den Präsidenten verleumdet. Aber Millionen Menschen haben ihm geglaubt. Warum? Man kann sie [die radikalen Linken] mit vernünftigen Argumenten nicht überzeugen. Sie sehen die Welt nicht logisch und objektiv. Wie ich noch weiter ausführen werde, haben sie andere und extrem gefährliche Maßstäbe, die ihre Entscheidungen bestimmen.

Als der Senat entschied, in dem Amtsenthebungsverfahren im Januar keine weiteren Zeugen aufzurufen, fand vor dem Kapitol eine Protestdemonstration statt. Die Demonstranten forderten, das amerikanische Regierungssystem abzuschaffen. Die Gruppe „Refuse Fascism“ (Verweigert euch dem Faschismus) – ein Gemeinschaftsproject der Demokratischen Sozialisten Amerikas und der Revolutionären Kommunistischen Partei usa – hatte diese Demonstration organisiert. Ein Mann sagte der Menschenmenge über ein Megaphon: „Sie können sich nicht auf die Wahlen verlassen, weil sie manipuliert werden.“ Dann begann er zu skandieren: „Donald Trump ist schuldig; das ganze System ist schuldig.“

Die Revolutionäre Kommunistische Partei usa ist eine stalinistische Organisation, die die amerikanische Verfassung abschaffen und eine Nation erschaffen will, die sich „Die neue sozialistische Republik in Nordamerika“ nennt. Diese Gruppierung hat nur ein paar hundert Mitglieder, aber was diese Revolutionäre sagen, klingt besorgniserregend ähnlich wie das, was der Abgeordnete Schiff und Barack Obama sagen.

Letzten November riet Herr Obama Politikern, bei ihren Versuchen, Amerika „grundlegend zu verändern“, besser heimlich vorzugehen, denn „der Durchschnittsamerikaner glaube nicht, dass man das ganze System zerstören und neu aufbauen müsse.“ (Lesen Sie mehr darüber in meinem Leitartikel unserer März-Ausgabe Amerika wurde „grundlegend verändert“ .)

Der Durchschnittsamerikaner glaubt nicht, dass wir das ganze System zerstören müssen, aber Herr Obama glaubt das. Und wegen der unverfrorenen Lügen, die die radikale Linke erzählt, fangen immer mehr Amerikaner an, so zu denken wie er.

Was passiert gerade in Amerika? Unser Land versinkt in einem Nebel aus Täuschung und Betrug. Es ist erstaunlich, wie leicht Journalisten, Politiker und andere Gestalten heutzutage die Leute hinters Licht führen können. Wir müssen den Geist hinter diesen Betrügereien verstehen lernen, denn er ist sehr viel gefährlicher, als die meisten Leute denken!

Hitlers Verehrung des Willens

Adolf Hitler begann den zweiten Weltkrieg. In diesem Krieg kamen 60 Millionen Menschen ums Leben und er fügte den Menschen so ziemlich das schlimmste Leid der Geschichte zu.

Hitler glaubte, wenn man eine große Lüge verbreitete und sie nur oft genug wiederholte, würden die Leute sie am Ende glauben. In Mein Kampf schrieb er: „Eine große Lüge enthält immer eine gewisse Glaubwürdigkeit, denn die breite Masse eines Landes kann immer leicht betrogen werden, wenn man ihr emotionales Unterbewusstsein anspricht und nicht an die Vernunft und den guten Willen appelliert. Sie werden daher wegen der primitiven Einfalt ihres Verstandes leichter das Opfer einer großen Lüge als einer kleinen, weil sie selbst ständig bei unbedeutenden Dingen kleine Lügen erzählen, während sie sich bei wirklich großen Betrügereien zu sehr schämen würden.“

Das mag sich merkwürdig anhören, aber den Deutschen ist das tatsächlich passiert. Hitler und seine Anhänger erzählten den Leuten, die deutschen Streitkräfte hätten den ersten Weltkrieg auf dem Schlachtfeld gar nicht wirklich verloren, sondern sie seien von den Juden hinterrücks erdolcht worden. Für diese Behauptung gab es keinerlei Beweise, doch Hitler wiederholte sie immer wieder, bis die Leute ihm schließlich glaubten. Er gab auch dem unfairen und ruinösen Vertrag von Versailles und den Westmächten die Schuld an dem politischen und wirtschaftlichen Chaos der Weimarer Republik. Am Ende glaubten ihm die meisten Deutschen, wählten ihn zum Kanzler und unterstützten auch seine Pogrome gegen die Juden. Schließlich vernichteten die Nazis während des Holocausts 6 Millionen Juden.

Wir haben aus dieser Geschichte nicht gelernt, was wir eigentlich hätten lernen sollen. Könnte so etwas heute wieder passieren? Könnte so etwas auch in Amerika passieren? Könnte jemand eine politische Revolution auslösen, indem er einfach nur eine eklatante Lüge immer und immer wieder erzählt, bis die Leute ihm glaubten?

Nun, das ist bereits passiert, und zwar in schockierendem Ausmaß! Hermann Rauschning war von 1933 bis 1934 Präsident der [ehemaligen] Freien Stadt Danzig in Deutschland. Er schloss sich für kurze Zeit der Nazi-Bewegung an, bevor er wieder mit ihnen brach. Zu dieser Zeit unterhielt er sich häufig mit Hitler – Gespräche, die er später in seinem Buch Hitler spricht veröffentlichte.

Er schrieb, dass Hitler in den verschiedenen Gesprächen viel über die Psychologie des Lügens sprach. „Was man vor einer großen Menschenmenge in einem empfänglichen Stadium der fanatischen Hingabe sagt, bleibt in Erinnerung. Worte, die unter hypnotischem Einfluss aufgenommen werden, sind radikal, resistent und auch mit einer vernünftigen Erklärung unangreifbar“, Rauschning erinnerte sich, dass er einmal sagte (Betonung durchweg von mir). Bei anderen Gelegenheiten sagte Hitler: „Wir sind am Ende des Zeitalters der Vernunft angelangt“; „Es wird bald ein neues Zeitalter der magischen Interpretation der Welt kommen – und zwar eine Interpretation des Willens und nicht der Intelligenz“ und „So etwas wie die Wahrheit gibt es nicht – weder in der Moral noch im wissenschaftlichem Sinne.“

Rauschning nannte Hitler einen „Meister im Verzaubern“. Er war überaus fasziniert von den okkulten Formen der Magie. Vieles von dem, was er Rauschning erzählte, stammte ursprünglich von dem deutschen Okkultisten Ernst Schertel. Schertels Buch über Magie war eines der Bücher in Hitlers persönlicher Bibliothek, in dem er die meisten Anmerkungen notierte.

Hitlers Aufzeichnungen über die Magie: Geschichte, Theorie und Praxis enthalten so interessante Sätze wie: „Der Unterschied zwischen ‚wahr‘ und ‚falsch‘ ist verloren gegangen“ und „recht viel ist [durch die Magie] gewonnen – nämlich ein Eingriff in die Struktur – will sagen, die Welt nach unserem Willen zu verändern. Das aber ist Magie und auf dieser Grundlage sind wir in der Lage, eine Wirklichkeit zu erschaffen, wo gar keine Wirklichkeit ist.“

Hitler glaubte, er brauche nicht auf die Vernunft, die Intelligenz, die Wirklichkeit, die absolute Wahrheit oder auf Gott zu vertrauen. Stattdessen verehrte er seinen eigenen, menschlichen Willen und glaubte, er könne seine eigene Wirklichkeit erschaffen.

Bewusst oder unbewusst glauben heutzutage viele Menschen dasselbe. Sie lügen wieder und wieder – solange, bis sie sich selbst und die Leute in ihrem Umfeld davon überzeugt haben, dass es tatsächlich so ist.

Von innen heraus angreifen

Wir erleben jetzt, wie freche und unverschämte Lügen, wie der Schwindel von der geheimen Absprache mit den Russen, einen immer größer werdenden Teil der täglichen politischen Landschaft ausmachen. Dieser gefährliche Trend hatte schon lange vor dem Amtsenthebungsverfahren seinen Anfang genommen.

Der Reporter Michael Hastings veröffentlichte ein Buch mit dem Titel Panik 2012: Die sublime und erschreckende Insider-Geschichte von Obamas letztem Wahlkampf. Darin beschreibt er die faszinierende persönliche Ausstrahlung von Präsident Obama auf die Journalisten, die während des Wahlkampfes über ihn berichteten. Hastings meinte, diese Reporter würden im Fernsehen „manchmal ihren Verstand verlieren. Sie benehmen sich plötzlich wie unreife Jungen, amateurhaft und sie schwärmen von ihm.“ Da sie für den Präsidenten schwärmten, gab ihm das enorme Macht, kritische Stimmen zum Schweigen zu bringen. Ja, die Medien waren nicht im Geringsten gewillt, ihn überhaupt herauszufordern.

Herr Obamas Ansichten waren weitgehend unbekannt, bevor er gewählt wurde, weil die Medien ihn überhaupt nicht überprüft hatten. Die Presse muss sich wirklich die Frage gefallen lassen, warum sie diesen Mann und seine Ambitionen so begünstigten.

Jetzt sehen viele dieser selben Journalisten, die für Barack Obama schwärmten, in allem, was Präsident Trump tut, einen Beweis für Korruption und Übel. Dieselben Leute, die jedes Fehlverhalten der Obama Administration geflissentlich übersahen, fabrizieren jetzt kriminelle Anklagen gegen die Trump Administration. Sie zeigen ständig ihre eigene totale Voreingenommenheit und vollständige Blindheit.

Wir müssen uns deshalb Sorgen machen. Ohne freie und wahrhaftige Medien kann eine Republik nicht überleben! Die radikalen Demokraten lassen erkennen, dass sie praktisch alles nur Mögliche tun werden, um den Präsidenten zu attackieren und die letzte Wahl zu torpedieren – und die nächste. Der Abgeordnete Schiff schlug während der Anhörung zur Amtsenthebung sogar vor, Präsident Trump solle doch den Russen Alaska anbieten, damit sie ihn bei der nächsten Präsidentschaftswahl unterstützten. Das ist aus den Angeln gehobene Panikmache ohne jede Beweiskraft! Wovon dieser Mann wohl spricht?

Ist das nicht genau das, wovon Hitler sprach? Diese Leute glauben, nur weil sie es sagen, ist es schon wahr! Nur weil sie es so wollen, muss alle Welt ihnen glauben.

Das ist tief beunruhigend. Die Prophetie der Bibel zeigt, dass die Verehrung des Willens zu heftigem und unbarmherzigem Leid führt – schlimmer noch als im zweiten Weltkrieg.

Die Warnung der Bibel

Der Apostel Paulus schrieb über genau dieses Thema: „Lasst euch den Siegespreis von niemandem nehmen, der sich gefällt in falscher Demut und Verehrung der Engel [Dämonen sollte es eigentlich heißen] und sich dessen rühmt, was er geschaut hat, und ist ohne Grund aufgeblasen in seinem fleischlichen Sinn... Das alles hat zwar einen Anschein von Weisheit, in eigenwilliger Verehrung [in der Verehrung des Willens]...“ (Kolosser 2, 18 und Vers 23, Elberfelder Bibel, Fußnote).

Das ist genau das, wovon Hitler sprach – die Verehrung des Willens, aber auf einer anderen Ebene – „magische Interpretation – nach den Bedingungen des Willens“. Hitler sagte: „So läuft das jetzt: Eure Logik, Fakten, Beweise und Wahrheit können uns nicht aufhalten. Wir folgen jetzt einer ‚magischen Interpretation‘.“ Die Verehrung des Willens braucht die Wahrheit nicht! Das ist das neue Zeitalter, in das Hitler uns führen wollte. Es gibt keine absolute Wahrheit, heißt es. Suche nicht in der Bibel nach Antworten! Du brauchst nur die magische Interpretation der Dinge. Daraus ergibt sich: Folge nur einfach unserem Willen!

Paulus verrät uns, was passiert, wenn man den Willen des Menschen verehrt: Es führt im Wesentlichen zur Verehrung von Dämonen! Das ist so, weil der menschliche Verstand, besonders wenn er voller Selbstgefälligkeit ist, sehr empfänglich für Satans Ausstrahlung, Beeinflussung und Betrügerei ist. Nur dem menschlichen Willen zu folgen, heißt in Wirklichkeit, Satans Willen zu folgen!

Die britische Journalistin Melanie Phillips stellt in ihrem Buch von 2010 Die Welt auf den Kopf gestellt: Die globale Schlacht um Gott, die Wahrheit und die Macht vollkommen richtig fest, dass die Fähigkeit, rational zu denken, von Gott kommt. „Die westlichen Wissenschaften entstanden aus der neuartigen Idee, das Universum sei rational. Diesen Glauben bekamen wir von 1. Buch Mose, die mit der revolutionären Behauptung beginnt, das Universum habe einen vernunftbegabten Schöpfer“, schreibt sie. „Ohne so eine zielgerichtete Intelligenz könnte das Universum gar nicht vernünftig sein und deshalb wäre auch kein Platz für die Vernunft auf der Welt, weil es keine Wahrheiten oder Naturgesetze geben würde, die man aufdecken könnte.“

Satan und seine Dämonen lehnen Gottes Autorität ab. Sie glauben nicht an eine absolute Wahrheit. Alles ist nach ihrem Willen relativ. Christus sagte, der Teufel „steht nicht in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er Lügen redet, so spricht er aus dem Eigenen; denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge“ (Johannes 8, 44).

Wenn Menschen Gottes Wahrheit ablehnen, beginnen sie, ihre eigene Meinung zu verehren. Sie beginnen, so zu denken wie Satan. Wenn diese Denkweise erst einmal fest verwurzelt ist, dann ist diesen Leuten der Unterschied zwischen wahr und falsch gleichgültig. Sie fangen an zu versuchen, magisch „eine Wirklichkeit zu erschaffen, wo gar keine Wirklichkeit ist“.

Diese Denkweise ist im Begriff, die politische Bühne in Amerika zu erobern! Können Sie das erkennen?

Die radikale Linke verwirft das Grundgesetz des Landes und erzählt uns, es stünde uns ja nur im Weg. Wir brauchen diese alten Gesetze nicht mehr. Darauf pochen sie. Wir wissen, was Gerechtigkeit ist. Ihr könnt uns vertrauen!

Solche Argumente ebnen den Weg zur Tyrannei! Tyrannen hassen Fakten und Wahrheiten, die nur ihre Macht beschränken. Also ignorieren sie die Wirklichkeit zugunsten ihrer eigenen „magischen Interpretation“ der Welt. Jeder Tyrann ist ein Werkzeug, das der Teufel nutzen kann, um Gottes „Wahrheit zu Boden zu werfen“ (Daniel 8, 12).

Wir müssen die böse spirituelle Macht erkennen hinter diesem Drang, das Gesetz zu untergraben!

Das System zerstören

Der bereits verstorbene Herbert W. Armstrong wies darauf hin, dass der Unterschied zwischen Adolf Hitlers Nazismus und Josef Stalins Kommunismus einfach nur der Unterschied zwischen nationalem und internationalem Sozialismus war. Das Wort Nazi ist eine Abkürzung des Parteinamens Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei. Auch wenn die Nazis die Kommunisten hassten, so sind diese beiden Ideologien sich doch ziemlich ähnlich und zu Beginn des zweiten Weltkriegs arbeitete Hitler auch mit Stalin zusammen.

Wenn Sie Hitler und Stalin studieren, können Sie viel darüber lernen, wie die radikale Linke agiert. 1956 schrieb Herr Armstrong, Russland sei im Begriff, einen psychologischen Krieg gegen Amerika zu führen. „Eine psychologische Kriegsführung besteht aus Propaganda, Unterwanderung, Zersetzung und Demoralisation – eine Kriegsführung, die unseren Verstand und unsere moralischen und spirituellen Werte attackiert, und nicht unsere Körper und unseren irdischen Besitz. ... Es ist eine Art von Kriegsführung, die wir nicht verstehen und mit der wir nicht zurechtkommen. Sie benutzt jedes diabolische Mittel, um uns von innen her zu schwächen, uns auszuzehren, unsere Moral zu pervertieren, unser Ausbildungssystem zu sabotieren und unsere soziale Struktur zu zerstören. Diese Kriegführung zerstört unser spirituelles und religiöses Leben, schwächt unsere industrielle und wirtschaftliche Kraft, demoralisiert unsere Streitkräfte und am Ende einer solchen Unterwanderung stürzen sie unsere Regierung mit brutaler Gewalt!“

Wie die Nazis glaubten auch die Kommunisten, dass der Zweck die Mittel heiligt. Mit anderen Worten: Sie können tun, was sie wollen und die Ergebnisse werden das rechtfertigen. Schrecklich gefährlich und zerstörerisch! Sehen Sie sich die Ergebnisse an: Bei der Verfolgung eines verdrehten, gegen die Bibel und gegen Gott gerichteten Ziels begingen sie unsägliche Gräueltaten!

Die Kommunisten in Amerika haben sich in mehreren verschiedenen politischen Parteien organisiert, aber der Kommunismus ist eigentlich gar keine politische Partei. Sein Ziel ist die Vernichtung der verfassungsmäßigen Republik Amerikas!

Diese Demonstranten von der Revolutionären Kommunistischen Partei außen vor dem Kapitol waren recht aufrichtig im Hinblick auf ihre Ziele. Sie skandierten: „Donald Trump ist schuldig. Das ganze System ist schuldig.“ Und sie priesen eine neue stalinistische Verfassung, die sie auf ihrer Webseite gepostet hatten und in der es heißt: „Um diesen neuen, sozialistischen Staat hervorzubringen, wäre es nötig, den kapitalistisch-imperialistischen Staat der USA zu besiegen, zu demontieren und abzuschaffen und das kann wiederum nur durch die Herbeiführung einer akuten und profunden Krise in der Gesellschaft und durch das Aufkommen einer revolutionären Gruppe unter den Millionen und Abermillionen geschehen, die die Führung einer kommunistischen Avantgarde übernimmt. Sie muss sich der Notwendigkeit einer revolutionären Veränderung bewusst sein und entschlossen dafür kämpfen.“

Die Politik, an deren Einführung Barak Obama arbeitete, hatte viel mehr Gemeinsamkeiten mit diesen Aktivisten, als die meisten Leute einsehen. Aber wie er letzten November sagte: „Auch wenn wir bis an die Grenze gehen und eine mutige Vision vertreten, müssen wir trotzdem auf dem Boden der Realität bleiben. Der Durchschnittsamerikaner glaubt nicht, dass wir das System vollständig zerstören und neu erschaffen müssen.“

Die meisten Amerikaner wollen keine kommunistische Verfassung! Also riet Herr Obama den Demokraten, ihren Glauben zu leugnen und ihre Ziele zu verschleiern. Nur wenige Medienkanäle berichten heute noch über die unermüdlichen Anstrengungen der radikalen Linken, das System zu zerstören. Stattdessen sind sie besessen von der Unwahrheit, dass Herr Trump angeblich mit den Russen zusammenarbeitet.

Diese Bewegung ist weit gesetzloser, als man mit Worten beschreiben kann! Sie verehrt den Willen und führt uns in eine gefährliche Ära der magischen Interpretation. Und diese Philosophie der Verehrung des Willens verzehrt die ganze Nation! Wohin wird das führen? Die meisten Leute erkennen das nicht, aber es wird sehr bald schmerzlich klar werden, dass es zu beispiellosem Leid führen wird, wenn wir nicht bald aufwachen!

Wir denken nicht gerne daran, aber wir müssen das bedenken! Diese Art von Revolution, die die radikale Linke vorantreibt, führt für gewöhnlich dazu, dass das Blut von Millionen Menschen vergossen wird!

Bürgerkrieg

Der frühere Sprecher des US-Repräsentantenhauses Newt Gingrich sagte in einem Interview mit Fox News 2017: „Ich glaube, wir sollten einen drohenden Bürgerkrieg sehr ernst nehmen. ... Was Sie bei der Antifaschistischen Aktion erlebt haben, was Sie in den Hochschulen und in gewissem Maße auch in der Bürokratie beobachten, ist eine wirkliche Spaltung des Landes. ... Als Historiker sehe ich das ziemlich klar: Entweder gewinnt eine Seite oder die andere.“

Aber in Amerikas Bürgerkrieg wird keine Seite gewinnen.

In einem Artikel mit dem Titel „In dem zweiten [amerikanischen] Bürgerkrieg wird es keine Gewinner geben“ zog Newsmax.com den folgenden Schluss: „Viele Leute sehen einen Krieg nicht nur als unmittelbar bevorstehend, sondern sogar als praktisch unvermeidlich an. Wenn das tatsächlich so ist, sollten wir uns besser damit beschäftigen, Bunker auszuheben ... und Gräber“ (25. August 2017).

Wie ernst ist diese Sache wirklich? Amerikas erster Bürgerkrieg kostete fast so viele Menschenleben wie alle anderen Kriege Amerikas zusammen! Aber ein neuerlicher Gewaltausbruch zwischen Amerikanern würde noch viel schlimmer werden.

Wenn das Land in innere Kämpfe verfällt, werden viele andere Länder bereit sein, über uns herzufallen. Amerika ist die reichste Nation der Geschichte. Wenn es sich weiter selbst zerstört, werden Länder wie China, Russland, Nordkorea, der Iran und auch andere vernichten, was nach dem Bürgerkrieg noch übrig ist, denn sie werden beim Plündern miteinander wetteifern. Die amerikanische Supermacht wird Geschichte sein und ein dritter Weltkrieg wird folgen, an dem viele Atommächte beteiligt sein werden!

Die Posaune und vorher Herbert W. Armstrong haben nun schon seit über 85 Jahren vor einem dritten Weltkrieg gewarnt! Dieser Krieg wird in der Bibel prophezeit. Die Spaltung in Amerika beschleunigt die Erfüllung der Ereignisse noch, die Gott vor tausenden von Jahren vorhersagte!

Verwurzelt in Christus

Um vor dieser kommenden Katastrophe geschützt zu sein, müssen wir aus unserer Geschichte lernen. Der Apostel Paulus warnte uns davor, uns von niemandem mit verlockenden Worten verführen zu lassen. Man muss in Christus verwurzelt sein: „Wie ihr nun den Herrn Christus Jesus angenommen habt, so lebt auch in ihm und seid in ihm verwurzelt und gegründet und fest im Glauben, wie ihr gelehrt worden seid, und seid reichlich dankbar. Seht zu, dass euch niemand einfange durch Philosophie und leeren Trug, gegründet auf die Lehre von Menschen und auf die Mächte der Welt und nicht auf Christus“ (Kolosser 2, 6-8).

Die Good News Bibel übersetzt den Ausdruck „die Mächte der Welt“ mit „die herrschenden Geister des Universums“. In Thayers Lexikon heißt es, das bedeute „eine Invasion des Bösen, das unter den Menschen entsteht und beginnt, seine Macht auszuüben“. Was ist die Verehrung des Willens? Das bedeutet doch, von der Welt der Dämonen beherrscht zu werden! Das ist es doch, was Paulus sagt!

Es gibt eine Welt der bösen Geister und diese bösen Geister sind sehr mächtig. Die Heilige Schrift stellt das überaus klar. Lesen Sie die Evangelien und Sie werden sehen, dass Jesus umherwanderte und regelmäßig Dämonen austrieb! Wohin sind diese Dämonen verschwunden? Sie sind nicht gestorben. Millionen von ihnen sind auf die Erde geworfen worden und dort gefangen – zusammen mit Satan, dem Teufel (Offenbarung 12, 7-12).

Wenn Sie nicht in Jesus Christus und in Gottes Wort verwurzelt sind, wie die Bibel aufzeigt, könnten Sie leicht in den tieferen Schichten Ihrer emotionalen Natur beschädigt werden. Satan, „der mächtige Fürst der Lüfte“, strahlt aus auf die Gefühle, auf die Geisteshaltung und auf die Regungen, die uns der Vernunft verschließen, wenn wir das zulassen (Epheser 2, 2).

Es gibt da draußen immer jemanden, der uns dazu bringen will, den Willen zu verehren. Aber der einzige Weg, den verheerenden Katastrophen zu entgehen, die Amerika versenken werden, ist in der Wahrheit verwurzelt zu sein – und gegründet auf das Wort Gottes.

Selbst diejenigen, die erkennen, dass es heute in Amerika wirklich ein Problem gibt, können sein wahres Ausmaß nicht richtig einschätzen. Es gibt eine böse spirituelle Macht, die danach strebt, Amerika zu vernichten. Diese Macht wirkt auf die radikale Linke ein, um dieses Ziel zu erreichen. Ein mächtiger böser Geist bringt diese Leute dazu, den Tod dieses Landes zu forcieren! Die Menschen liefern sich einem hasserfüllten, bösartigen Denken aus. Sie denken, sie würden den Sozialismus und den Kommunismus herbeiführen, aber in Wirklichkeit gehorchen sie dem Willen Satans.

Wenn Sie das genauer unter Beweis stellen wollen, werden wir Ihnen sehr gerne ein kostenloses Exemplar meiner Broschüre Amerika unter Beschuss zuschicken. Sie wird Ihnen dabei helfen, die gefährliche Richtung zu erkennen, die dieses Land gerade einschlägt.

Gott will nicht, dass die Menschen durch die kommenden Katastrophen leiden müssen. Er wird diejenigen beschützen, die richtig reagieren und Gottes Warnungen ernst nehmen. Und wir müssen alle einsehen, dass diese Katastrophe für die allerletzten Tage von Amerikas Existenz als Supermacht prophezeit ist – und das ist tatsächlich erst ganz kurz bevor der Messias auf diese Erde zurückkommt, um über sie zu herrschen.

Atk Fr