Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

200205 pelosi gettyimages 1198673597

MANDEL NGAN/AFP via Getty Images

Die Lage der Nation

Am Dienstagabend hielt US-Präsident Donald Trump vor dem Kongress und dem amerikanischen Volk seine jährliche Rede zur Lage der Nation. Traditionell hebt die Ansprache des Präsidenten die Errungenschaften des vergangenen Jahres hervor und definiert die Initiativen, die in den kommenden Monaten unternommen werden sollen. Dies war die vierte Rede von Präsident Trump bei einer gemeinsamen Sitzung beider Kongresskammern und wurde von fast 40 Millionen Zuschauern in zwölf Fernsehsendern gesehen.

Obwohl die Rede nur einen Tag nach der Abstimmung im Staat Iowa (Iowa Caucus) und während des Amtsenthebungsverfahrens gegen den Präsidenten stattfand, sprach Herr Trump positiv über die Fortschritte, die trotz der politischen Herausforderungen, denen er gegenüber stand, errungen wurden. In der Tat bot das Debakel des Iowa Caucus, in Bezug auf die Verwirrung in der Demokratischen Partei und die Verzögerung bei der Aufstellung und Veröffentlichung der Ergebnisse, dem Präsidenten eine reiche Gelegenheit an politische Gewinne zu erzielen. Darüber hinaus vereitelt sein erwarteter rascher Freispruch im Amtsenthebungsverfahren die verzweifelten Versuche seiner Gegner, ihn um jeden Preis, selbst unter dem Vorwand absurder Anschuldigungen, zu stürzen.

Wie in seiner Rede erwähnt und wie aus den Aufzeichnungen hervorgeht, hat Herr Trump wirtschaftliche Verbesserungen angeführt, von denen die Amerikaner in zahlreichen demographischen Kategorien profitiert haben. Die US-Wirtschaft wuchs in 2019 um 2,3%, umfasste eine Arbeitslosenquote von nur 3,5%, beeindruckende Aktienmarktgewinne und einen Lohnzuwuchs von fast 4%.

Während seiner Amtszeit hat Präsident Trump viel Veränderung in die Bundesgerichte gebracht, da er zwei Höchstrichter und 187 konservative Bundesrichter ernennen konnte. Seine Kandidaten machen nun fast 25% aller Richter an den US-Bundesbezirksgerichten aus. Er hat die Verteidigungsausgaben erhöht und einen sechsten Arm zu den US-Streitkräften gefügt – die Space Force. Darüber hinaus hat er Steueränderungen, Reformen des Strafrechtssystems und verstärkte Einwanderungskontrollen eingeführt.

Es scheint also einige positive Veränderungen seit der letzten Präsidialverwaltung gegeben zu haben, aber diese Verbesserungen werden voraussichtlich nur von kurzer Dauer sein. Hier ist, was der Chefredakteur der Posaune, Gerald Flurry, in seinem Buch Great Again , kurz nach der Wahl des derzeitigen Präsidenten schrieb: „Die Bedingungen in Amerika mögen sich für eine kurze Zeit verbessern ... aber ihr letztendliches Ende ist die Zerstörung.“

Mit der Präsidentschaft von Herrn Donald Trump kommt auch eine starke Warnung, insbesondere an die Menschen in Amerika, Großbritannien und der kleinen jüdischen Nation Israel. Um mehr über diese Verbindung zu verstehen und um zu erfahren, wohin sie in naher Zukunft führen wird, sehen Sie sich bitte das Videoprogramm von Herrn Gerald Flurry „Great Again“ an und lesen Sie seinen Artikel zu diesem Thema hier.

Ad De