Ihr kostenloser Newsletter

Deutschland antwortet auf Russland mit einer brisanten Ankündigung!

Der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz [HANNIBAL HANSCHKE - POOL/GETTY IMAGES]

Deutschland antwortet auf Russland mit einer brisanten Ankündigung!

Die biblischen Prophezeiungen laufen rasend schnell auf ihre Erfüllung zu.

Der 27. Februar war ein denkwürdiger Tag in der Weltgeschichte. Der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz kündigte die Rückkehr eines starken, militaristischen Deutschlands an. Seine Rede im Bundestag wurde mit stehenden Ovationen begrüßt – mit der Unterstützung aller deutschen Parteien!

Politico bezeichnete die von Scholz angekündigten Maßnahmen als „nichts Geringeres als den dramatischsten politischen Wandel in der modernen deutschen Geschichte“.

Andreas Kluth, ehemaliger Chefredakteur des Handelsblatts, schrieb: „Wer ein Gespür für die Geschichte hat und sich am Sonntag in der Nähe des Deutschen Bundestags in Berlin aufhielt, hätte den Donner einer Explosion hören können.“

Bei dieser Explosion müsste die ganze Erde beben! Jeder, der die Geschichte kennt, sollte zutiefst beunruhigt sein. Aber wenn Sie auch die biblischen Prophezeiungen kennen – und das sollte jeder Leser der Posaune – dann wissen Sie, dass diese Ankündigung wirklich eine unheilvolle Explosion ist!

Eine Woche zuvor schrieb ich Ihnen: „Biblische Prophezeiungen werden in der Ukraine lebendig!“ Diese Woche brachte eine spektakuläre Eskalation dieses Trends.

Bundeskanzler Scholz hat eine Sondersitzung des deutschen Parlaments einberufen, um eine massive Erhöhung des deutschen Militärhaushalts anzukündigen. Derzeit gibt Deutschland 53 Milliarden Euro pro Jahr für sein Militär aus – ein Rekordwert. Scholz kündigte an, dass Deutschland noch in diesem Jahr einen neuen Fonds in Höhe von 100 Milliarden Euro einrichten werde, um die Ausrüstung der Armee rasch zu verbessern. Außerdem kündigte er an, dass Deutschland bis 2024 mindestens 2 Prozent seiner Wirtschaftsleistung für sein Militär ausgeben wird. Gegenwärtig gibt Deutschland nur 1,4 Prozent aus. Wenn man das Wachstum der deutschen Wirtschaft mit einbezieht, werden sich die deutschen Militärausgaben von jetzt an verdoppeln.

Damit wird Deutschland mit Abstand in Europa das meiste Geld für sein Militär ausgeben. Sobald das in Kraft gesetzt ist, wird Deutschland sogar mehr für sein Militär ausgeben als Russland!

Dies sind radikale Schritte. Und die biblische Prophezeiung warnt genau davor, wohin sie führen werden!

Seit Jahrzenten warnt die Posaune davor, dass es in Deutschland zu großen Veränderungen kommen wird. Als Deutschland aufhörte, seine Militärausgaben zu kürzen, und begann, sie jedes Jahr zu erhöhen, sagten wir, dies sei eine alarmierende Veränderung. Als deutsche Denkfabriken und Generäle sich zu Wort meldeten und sagten, Deutschland müsse militärisch schlagkräftiger werden, haben wir Ihnen gesagt, warum dies besorgniserregend ist.

Was am vergangenen Wochenende geschah, war jedoch nicht nur eine leichte Stärkung des deutschen Militärs. Es handelte sich nicht nur um Ratschläge oder Empfehlungen. Es ist Realität geworden: Der deutsche Militarismus ist zurück! Und Deutschland und ein großer Teil der Welt jubeln! Das ist wirklich bemerkenswert.

Wer jedoch diese Ankündigung im Licht der Geschichte und der Prophetie betrachtet, wird genau gegenteilig reagieren.

Kanzler Scholz sagte vor dem Bundestag, Deutschland erlebe „eine Zeitenwende“. Der Einmarsch des russischen Präsidenten Wladimir Putin in der Ukraine habe die Nation schockiert und Deutschland müsse in der Lage sein, „Kriegstreibern wie Putin die Stirn zu bieten“, so Scholz. „Dazu brauchen wir unsere eigene Stärke.“

Bemerkenswerter als das, was Scholz sagte, ist die Tatsache, dass ihm alle Parteien zustimmten. Er selbst führt die linken Sozialdemokraten an, eine politische Partei, die Militärausgaben normalerweise skeptisch gegenübersteht. Er regiert in einer Koalition mit den noch weiter links stehenden Grünen; überraschenderweise ist diese jedoch ebenfalls einverstanden! Und sogar die wichtigsten beiden Oppositionsparteien, CDU und CSU, unterstützen die Ankündigung.

In der anschließenden Debatte „erhob sich ein Redner nach dem anderen, um ähnlich klare und bewegende Worte zu finden“, schrieb Andreas Kluth. „Die Welt möge zur Kenntnis nehmen: Deutschland hat sich durch Putins nackte Aggression fast über Nacht verändert.“

Jahrzehntelang haben sich die Deutschen gescheut, über die Notwendigkeit von Stärke in dieser Welt zu sprechen. Das ist vorbei. Kluth charakterisierte den Ton der Parlamentsdiskussion so: „Einen Tyrannen wie Putin kann man nur mit Stärke stoppen – erst dann machen Gespräche Sinn. Das war früher eine eines Deutschen unwürdige kriegerische Vorstellung. Jetzt könnte es der neue Mainstream werden.“

Die deutliche Erhöhung der Verteidigungsausgaben ist wichtig. Aber dieser Wandel in der Rhetorik und in der Haltung könnte noch bedeutender sein. Zum ersten Mal seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs könnten wir bald ein unverhohlen aggressives Deutschland erleben. Deutschland ist immer schon aggressiv gewesen: Halten Sie sich nur vor Augen, wie es die Welt bei der Zerschlagung Jugoslawiens angeführt hat. Aber es hat vorsichtig und im Verborgenen agiert. Die Rede von Scholz ist ein Zeichen dafür, dass dieses Land nun aus dem Schatten heraustritt und viel offener wird.

Und abgesehen von diesem militaristischen Wandel in Deutschland sieht es so aus, als würde der russische Angriff auf die Ukraine ganz Europa dazu bringen, sich rasch zusammenzuschließen!

Europa schließt sich zusammen

„Wladimir Putin hat gerade das Unmögliche geschafft“, schrieb Politico: „eine echte europäische Einheit“.

„Von Sofia bis Stockholm gibt es in den letzten Tagen in Europa plötzlich keine internen Meinungsverschiedenheiten mehr darüber, wie auf Putins Aggression zu reagieren sei – genau in dem Moment, in dem die historischen Dimensionen dieser Invasion sichtbar werden – die größte Herausforderung für die westliche Sicherheitsarchitektur seit Jahrzehnten“, schrieb Politico.

AP News hat einen Artikel mit dem Titel „Durch die Invasion der Ukraine verliert Putin Verbündete in Osteuropa“ veröffentlicht. Darin stellt er klar, dass alle starken Männer in der Region, die Putin einst freundlich gesinnt waren, sich nun von ihm abwenden.

„Der Angriff auf die Ukraine markiert das Ende einer Epoche“, schrieb der Spiegel, Europas größtes Nachrichtenmagazin. „Die europäische Ordnung, die dem Kontinent nach dem Ende des Kalten Krieges drei Jahrzehnte relative Sicherheit und Stabilität bescherte, ist dabei, zusammenzubrechen. Es beginnt eine neue, gefährlichere Ära.“

Dies alles geschieht nur wenige Tage nach Putins Invasion. Was würde aber passieren, wenn sich das alles in die Länge zöge? Wie würde Europa reagieren, wenn Putin anfängt, ganze Städte niederzuwalzen?

Die biblische Prophezeiung wird lebendig!

Herbert W. Armstrong hat jahrelang davor gewarnt, dass Deutschland als starke, militärische Macht erneut aufsteigen und ein vereintes Europa anführen wird. Im Jahr 1956 schrieb er: „Die Deutschen erholen sich auf atemberaubende Weise von der Zerstörung des Zweiten Weltkriegs. Deutschland ist das wirtschaftliche und militärische Herz Europas. Wahrscheinlich wird Deutschland die kommenden Vereinigten Staaten von Europa anführen und dominieren.“

Herr Armstrong war der Ansicht, dass Russland eine wichtige Rolle bei der Schaffung dieser neuen Militärmacht spielen würde. „Das Wichtigste, was Europa vorantreibt – ja vielleicht das Einzige, was sie dazu bringen wird, sich so schnell wie möglich und endgültig zusammenzuschließen, ist ihre Angst vor dem, was im Kreml und in der Sowjetunion vor sich geht“, schrieb er im November 1982. „Und Andropow [zu dieser Zeit der Chef der kommunistischen Partei der Sowjetunion] macht ihnen Angst und das wird sie zur Eile antreiben. Sie sind dabei, das Vertrauen in die Vereinigten Staaten zu verlieren, die sie mit einem militärischen Schutzschirm umgeben. Sie wollen ihre eigenen Streitkräfte, um sich selbst schützen zu können. Das ist die allgemeine Stimmung dort drüben [in Europa]. Und das ist ein Hauptanreiz, um sich zusammenzuschließen und das wird geschehen.“

Herr Armstrong las die biblischen Prophezeiungen und wartete darauf, dass sie sich erfüllten. Er sah, wie die Bibel sagte, dass diese europäische Großmacht entstehen würde. Einige der Namen haben sich mit der Zeit verändert, aber diese europäische Großmacht entsteht auf genau dieselbe Weise, wie er es vorausgesagt hat.

Aufgrund derselben Prophezeiungen sagte ich Ihnen jedes Mal, wenn Herr Putin einen großen Schritt nach vorn gemacht hat, Sie sollten auf die Reaktion Deutschlands und Europas achten!

Wladimir Putin trat sein Amt erstmals im Jahr 2000 an. Doch bei den Wahlen im Dezember 2003 machte er einen großen Schritt in Richtung eines absoluten Diktators. „Die russischen Wahlen haben Präsident Wladimir Putin in jüngster Zeit seinem Ziel, ein Diktator zu werden, ein großes Stück näher gebracht“, schrieb ich damals. „Das löst in Europa große Angst aus. Die Europäer erinnern sich noch gut daran, wie brutal Russland im zweiten Weltkrieg war. Und Russland ist ein enger Nachbar mit massiven Atomwaffenbeständen.“

Jetzt droht Putin mit dem Einsatz dieser Atomwaffen!

„Die Wahl in Russland löst eine Angst aus, die die Einigung der Europäischen Union beschleunigen wird“, fuhr ich fort.

Im Jahr 2008 schockierte Putin die Welt mit der Invasion in Georgien. In einem Artikel kurz danach sprach ich über die biblischen Prophezeiungen, dass dieses europäische Reich, von Deutschland angeführt, aus zehn Königen bestehen würde. „Herr Armstrong lehrte oft, dass eine politische oder wirtschaftliche Krise diese ‚zehn Könige‘ dazu bringen würde, sich sehr schnell zusammenzuschließen. Die Tatsache, dass Russland einen Krieg begonnen hat, zeigt, wie leicht eine solche Krise eintreten kann! Wird der Angriff auf Georgien tatsächlich die europäische Einigung auslösen? Wird es zu einer Krise um die Ukraine kommen? Dieses Gebiet ist die Kornkammer Russlands, und sicherlich ist Russland auch bereit, deswegen einen Krieg zu führen.“

„Beobachten Sie Europa, um zu sehen, wie es auf diese dramatischen Entwicklungen in Asien reagiert“, schrieb ich.

2014 annektierte Russland dann einen Teil der Ukraine [die Krim], nachdem es schon in Georgien und in die östlichen Teile der Ukraine einmarschiert war. „Europas schreckliche Angst vor Wladimir Putin – seinem nächsten Nachbarn – wird dazu beitragen, das Heilige Römische Reich ziemlich plötzlich zu bilden und zu gestalten“, schrieb ich kurz darauf.

Woher konnten wir wissen, dass dies das Ergebnis dieser Ereignisse sein würde? Schauen wir uns die Prophezeiungen genauer an!

Nachrichten aus dem Osten

Die wichtigste Prophezeiung, an die diese Ereignisse erinnern, steht in Daniel 11. In den Versen 40-41 wird ein „König des Nordens“ – ein vereinigtes Europa – prophezeit, der den Nahen Osten angreift. (Lesen Sie bitte unsere kostenlose Broschüre Der König des Südens, um mehr darüber zu erfahren.)

Diese Macht wird den Nahen Osten und dann die ganze Welt beherrschen!

Die Großmächte Asiens, die sich bereits in vielerlei Hinsicht zusammenschließen, werden sich hinter Russland und China versammeln. Sie wissen, dass sie die nächsten auf der Abschussliste der neuen Welt-Supermacht – Europa – sind, eine Macht, die gerne ohne Vorwarnung angreift. Deshalb werden Russland und China ihre Armeen an den Grenzen Europas zusammenziehen. Dieser Schritt wird Europa sehr nervös machen! Und wie wird Europa darauf reagieren?

„Es werden ihn aber Gerüchte erschrecken aus Osten und Norden, und er wird mit großem Grimm ausziehen, um viele zu vertilgen und zu verderben. Und er wird seine prächtigen Zelte aufschlagen zwischen dem Meer und dem herrlichen, heiligen Berg; aber es wird mit ihm ein Ende nehmen und niemand wird ihm helfen“ (Daniel 11, Verse 44-45).

Dorthin führt der Aufstieg Europas und Russlands. Es baut sich jetzt gerade auf, während ich dies schreibe!

„Gerüchte aus Osten und Norden werden ihn [dieses geeinte Europa] erschrecken“. Diese alarmierenden „Gerüchte“ kommen aus dem Nordosten. Schauen Sie auf eine beliebige Weltkarte und sehen Sie, wer sich nordöstlich von Europa befindet: Russland und China, die sich bereits heute vereinigen.

Wie ich schon 2004 schrieb: „Die zunehmende Nervosität in Europa über den Ausgang der Wahlen in Russland gibt uns einen grellen Einblick in eine erschreckende biblische Prophezeiung. Sie baut sich jetzt – in diesem Moment – zu ihrer spektakulären Erfüllung auf! All diese Ereignisse in Russland und Europa laufen nach Gottes Gesamtplan ab.“ Und im Jahr 2008 schrieb ich: „Sie können die Erfüllung dieser Prophezeiung in ihren Anfängen heute bereits erkennen! Europa ist durch die Entwicklungen in Russland und China zutiefst beunruhigt!“

Heute ändert Deutschland aufgrund der russischen Aggression seinen militärischen Kurs drastisch und ganz Europa stellt sich auf Kriegsmodus um. Aber es stehen noch weitere dramatische Veränderungen bevor!

Ein deutscher starker Mann

Im Jahr 2014 schrieb ich: „Eine zweite wichtige Prophezeiung, die Russlands Einmarsch in der Ukraine mit sich bringen wird, ist das In-Erscheinung-treten eines starken Mannes in Europa. Ein neuer Führer wird aufkommen – eine Art Wladimir Putin. Das ist es, was Europa braucht, um sich zusammenzuschließen, um die Stärke und Einigkeit zu haben, die es braucht, um Russland entgegenzutreten.

Dieser Mann wird sicher sehr bald auf der Bühne des Geschehens erscheinen!

Daniel 8, 23 sagt uns, dass „in der letzten Zeit“ in Europa „ein König mit hartem Angesicht“ auftreten wird. „Und seine Macht ist gewaltig, doch nicht aus eigener Kraft, und in unglaublichem Ausmaß wird er Vernichtung bringen, und er wird Erfolg haben, wenn er etwas unternimmt, und Gewaltige und ein Volk von Heiligen wird er vernichten.“ (Vers 24; Zürcher Bibel).

Wie ich in demselben Artikel schrieb, „wird Europas neue Angst vor Russland eine wichtige Rolle dabei spielen, die Erfüllung dieser Prophezeiung zu beschleunigen!“

Neben diesem prophezeiten starken Mann wird auch die katholische Kirche eine wichtige Rolle bei der Einigung all dieser ungleichen europäischen Nationen spielen.

Vieles von dem, was Gott durch Herrn Armstrong prophezeit hat, hat sich bereits erfüllt. Halten Sie Ausschau nach der endgültigen Erfüllung dieser Prophezeiungen! „Zehn Könige“ werden entstehen. Die 28 Länder [27 ohne Großbritannien], aus denen die Europäische Union derzeit besteht, werden auf 10 reduziert werden. Sie werden von einem starken, Putin-ähnlichen Diktator angeführt und obendrein von der römisch-katholischen Kirche geeint werden. Dann werden sie der Welt eine Macht präsentieren, die noch größer ist als die Russlands oder der Vereinigten Staaten!

Bedenken Sie, welche Macht die Europäische Union bereits heute hat. Betrachten Sie insbesondere den Einfluss Deutschlands. Die Deutschen stehen bereits an der Spitze Europas und haben wirtschaftlich das Sagen. Bald werden sie auch militärisch für neun andere europäische Könige das Sagen haben.

Die wachsende Notwendigkeit, sich selbst zu schützen, wird die europäischen Staats- und Regierungschefs dazu bringen, die Zahl der Länder in ihrer Union zu verringern und einen starken Mann zu ermächtigen. Dieser Mann wird dann den Einfluss und die Macht Europas nutzen, um es mit Wladimir Putin aufzunehmen – und mit dem, was die Bibel „die Könige aus dem Osten“ nennt (Offenbarung 16, 12).

Putin trägt dazu bei, eine Macht zu schaffen, die größer sein wird als seine eigene! Und der Zusammenprall zwischen diesen beiden Mächten wird mehr Leid verursachen, als die Welt je erlebt hat!

Die meisten Amerikaner sind sich dieser Ereignisse nicht bewusst. Doch diejenigen in Amerika, die die Geschehnisse aufmerksam verfolgen, begrüßen begeistert diesen dramatischen Wandel in Deutschland! Sie sind froh, dass Deutschland endlich militärisch aufsteht.

Aber dieselben Prophezeiungen, die wir bereits erfüllt gesehen haben, sagen uns, dass diese europäische Militärmacht sich gegen Großbritannien, Amerika und den jüdischen Staat im Nahen Osten wenden wird – in einem Akt von beispiellosem Verrat! Gott Selbst sagt, dass Er diese Nation wieder auferstehen lässt, um uns – die israelitischen Nationen – zu bestrafen!

Diese Prophezeiungen sind schlimm und finster, aber die Bibel sagt uns, dass sie alle ein positives Ende haben. In Daniel 8, 25 heißt es, dass dieser europäische starke Mann „sich gegen den Fürsten aller Fürsten erheben wird“ – er wird versuchen, Christus zu bekämpfen – „aber er wird zerbrochen werden ohne Zutun von Menschenhand.“ Der Messias wird kommen, wird diese katastrophalen Kriege beenden und diesen Mann vernichten. Gleichzeitig wird auch die militärische Supermacht der 10 Länder zerstört werden.

Daniel 2 enthält eine weitere wichtige Prophezeiung über diese Macht. Sie endet damit, dass das Standbild von einem Stein aus dem Himmel zertrümmert und als Staub vom Wind verweht wird – und dann wird der Stein zu einem Berg, der die ganze Erde erfüllt (Verse 34-35). Daniel erklärt die Bedeutung mit diesem inspirierenden Vers: „Aber zur Zeit dieser Könige wird der Gott des Himmels ein Reich aufrichten, das nimmermehr zerstört wird; und sein Reich wird auf kein anderes Volk kommen. Es wird alle diese Königreiche zermalmen und zerstören; aber es selbst wird ewig bleiben“ (Vers 44). Das wird das Ende des Bildes in Daniel 2 sein – und auch das Ende aller unterdrückerischen menschlichen Reiche dieser Welt. Gott wird dieses Standbild für immer und ewig zerschmettern!

Der Aufstieg einer europäischen Macht unter deutscher Führung ist ein überragendes Zeichen dafür, dass die Wiederkunft Christi nahe ist. Die Zeit der bösen menschlichen Reiche, die ihre Nachbarn überfallen, ist fast vorbei. Gottes Herrschaft wird bald beginnen!

Lead De