Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

Kod de%2018 16%20thumbnail

m-gucci/iStock

Der neue Thron Davids (Transkript)

Der Schlüssel Davids, mit Gerald Flurry (Transkript)

Ich begrüße Sie. Seit rund 70 Jahren haben Herbert W. Armstrong und die heutige Philadelphia Kirche Gottes verkündet, dass der Thron Davids sich in London, England befindet. Das wird in unserem Buch Die USA und Großbritannien in der Prophezeiung erklärt. Aber im Januar 2017 änderte sich das alles. Dieser Thron befindet sich nicht mehr in Großbritannien oder England, und doch sagt Gott so viele begeisternde Dinge darüber, dass ich Ihnen sagen kann, dies ist die aufregendste neue Offenbarung, einzelne neue Offenbarung, die Gott jemals dieser Kirche gegeben hat. Wir haben eine Broschüre über den neuen Thron Davids, und ich denke, sie wird Sie inspirieren wie es bei keiner anderen unserer Broschüren der Fall war, mehr als jede andere Broschüre. Dies ist ein explosives und ein wunderbares Verständnis, das Sie direkt in Ihrer Bibel überprüfen können. Das muss so geschehen, weil es der Weg ist, wie Gott versprochen hat, dass es geschehen würde. Wir senden Ihnen diese Broschüre zu und bieten sie Ihnen am Ende des Programms an und natürlich ist es für Sie kostenlos. All unsere Literatur ist gratis. Aber ich will Ihnen einige der Höhepunkte geben und Ihnen beweisen – ja, Ihnen das beweisen – worüber ich spreche, und natürlich wird die Broschüre dem noch viel hinzufügen .

Wir leben in einer Welt von Atombomben und aller Arten von Massenvernichtungswaffen, und Gott sagt, dass Er Sein Wort und Sein Werk beschleunigen wird. Er wird es beschleunigen! Es gibt eine höhere Dringlichkeit wegen dieses neuen Thrones und es geht direkt über in das Zweite Kommen von Jesus Christus! Dies ist die letzte Phase, und Sie können auch das überprüfen.

Dieser Thron, dieser neue Thron und Davids Thron hat immer Menschen vereint. Er vereint diese Kirche. Er wird die ganze Welt vereinen. Er wird Alle vereinen. Es gibt einen neuen Thron, über den prophezeit ist, dass er in den letzten Tagen auf dieser Erde sein wird, und das ist genau die Zeit, in der wir jetzt leben. Und er ist eine monumentale Hoffnung für diese Welt, ganz gleich was geschieht, solange der Mensch über den Menschen herrscht. Es ist die beste Nachricht, die man wohl hören kann, und natürlich, sie wird das Evangelium genannt. Aber diese Wahrheit kann Ihr Leben galvanisieren und Sie mit Freude und Hoffnung füllen, wie nichts anderes! Und ich sage das nicht nur. Dies ist keine Phantasie. Sie können das tun, und es funktioniert in Ihrem Leben.

Beachten Sie, was Gott im Neuen Testament sagte, in Lukas 1, die Verse 30 bis 33: „Und der Engel sprach zu ihr: Fürchte dich nicht Maria, du hast Gnade bei Gott gefunden. (31) Siehe, du wirst schwanger werden und einen Sohn gebären, und du sollst ihm den Namen JESUS geben. (32) Der wird groß sein und Sohn des Höchsten genannt werden;“ oder auch Sohn des Vaters, „und Gott der Herr wird ihm den Thron seines Vaters David geben.“ Er wird ihm den Thron Seines Vaters David geben, der sich auf dieser Erde befindet! Er ist immer auf dieser Erde gewesen – von der Zeit des Königs David an. Vers 33: „Und er wird König sein über das Haus Jakob in Ewigkeit, und sein Reich wird kein Ende haben.“ Der Vater hat dies Christus gegeben. Und alle jene, die vor dem Zweiten Kommen von Jesus Christus helfen, dass dieses Werk bzw. dass Gottes Werk getan wird, werden die Braut von Jesus Christus sein und diesen Thron für immer mit Ihm teilen! Und dies alles ist, wie ich bereits sagte, der Übergang in das Zweite Kommen. Es ist direkt mit dem Zweiten Kommen von Jesus Christus verbunden! Und Jesus Christus wird nicht zu einem nicht-existenten Thron zurückkehren. Es muss einen Thron geben! Wo ist er und was ist er? Er muss da sein, oder Gottes Wort ist unwahr.

Und hier ist eine Prophezeiung, die sagt, dass er hier sein wird, wenn Jesus Christus hierherkommt. Beachten Sie 2. Samuel, ich will Ihnen etwas Hintergrundinformationen geben. Dies ist 2. Samuel 7, Vers 12. Es heißt dort: „Wenn nun Deine Zeit um ist,“ – das ist an David gerichtet – „und du dich zu deinen Vätern schlafen legst, will ich dir einen Nachkommen erwecken, der von deinem Leibe kommen wird; dem will ich sein Königtum bestätigen. (13) Der soll meinem Namen ein Haus bauen, und ich will seinen Königsthron bestätigen ewiglich.“ Das ist der Thron Davids.

Jesaja 9, Vers 6 sagt, dass die Herrschaft und der Friede Gottes, vom Thron Davids kommend, auf ewig zunehmen wird! Er wird kein Ende haben und stetig wachsen, auf ewig ins Universum hinaus! Dieser Nachweis ist leicht zu erbringen. Es gibt mehrere andere Prophezeiungen, die Ihnen genau dasselbe sagen.

Aber dies alles dreht sich um den Vater, und Er ist der Vater, und Er zeugt Söhne. Aber Jesus Christus ist der Erstgeborene unter vielen Brüdern.

Dann Jeremia 33, Vers 17, ich lese Ihnen das vor: „Denn so spricht der Herr: Es soll David niemals fehlen an einem, der auf dem Thron des Hauses Israel sitzt.“ Gott sagt, dass es immer einen Mann oder eine Frau geben wird, die auf diesem Thron sitzen werden, und dass dies eine menschliche Person sein wird. Und Jeremia schrieb diese Prophezeiung, als Juda zerstört wurde. Juda wurde zerstört, und er war da, um diesen Thron zu nehmen und ihn aus Juda zu entfernen - zu einer Nation von Israel, dem Haus Israel. Das ist es, worüber es in diesem Vers spricht. Und dieser erste Umsturz von Juda ging nach Irland, und es gibt viel Geschichte über Jeremia in Irland in der säkularen Geschichte des alten Irlands, und Sie können auch das überprüfen. Wir selbst haben ziemlich viel darüber geschrieben.

Beachten Sie jetzt Hosea 3, Vers 4. Dies ist wieder eine Prophezeiung für die Endzeit, und es sagt: „Denn lange Zeit werden die Israeliten ohne König und ohne Obere bleiben, ohne Opfer, ohne Steinmal“ oder Stein des Schicksals. Wir beweisen Ihnen das in unserer Broschüre Hosea und Sie können sie anfordern, und wir werden es Ihnen beweisen. Aber es sagt hier, dass dieser Thron in Großbritannien sein ENDE haben wird. Es sollte der letzte Umsturz gewesen sein. Beim ersten Umsturz ging der Thron nach Irland, beim zweiten nach Schottland und beim dritten nach England. Und was dann? Nun, wenn es nur drei Umstürze gibt, dann bedeutet das, dass es einen neuen Thron geben muss, und ich zeige Ihnen das sofort. Vers 5: „Danach werden sich die Israeliten bekehren und den Herrn, ihren Gott, und ihren König David suchen“; David wird über die Stämme Israels bzw. den Nationen von Israel herrschen; „und werden mit Zittern zu dem Herrn und seiner Gnade kommen in letzter Zeit.“ Sie sehen, dies alles geschieht in der letzten Zeit.

Dies alles geschieht genau jetzt, und Gott sagt, jetzt werde Ich dies alles beschleunigen. Ich werde es beschleunigen und Mein Wort beschleunigen und Mein Werk beschleunigen wegen der schrecklichen Dinge, die in dieser Welt geschehen, und es heißt sogar weiter, dass kein Mensch am Leben bliebe, würde Christus nicht zurückkehren! Sie können das in Matthäus 24, in den Versen 21 und 22 lesen. Aber Er beschleunigt Sein Wort. Wir befinden uns in der letzten Runde, vergleichbar mit einem Staffellauf.

Dies ist die letzte Phase, und dieser neue Thron bildet direkt den Übergang zum Zweiten Kommen von Jesus Christus. Man könnte sagen, dass dies in gewisser Weise wie die Einführungsphase zum Zweiten Kommen Christi ist! Dass können Sie überprüfen, und Sie müssen es überprüfen. Wir alle müssen das überprüfen.

Beachten Sie Hesekiel 21, die Verse 31 und 32. „So spricht Gott der Herr: Weg mit dem Turban, herunter mit der Krone! Nichts soll bleiben, wie es ist. Hoch das Niedrige, nieder das Hohe! (32) Umsturz, Umsturz, Umsturz ist es, was ich wirke.“ Er spricht über Davids Thron, und dass eine andere Gruppe von Juden von diesem Thron herrschen wird, wenn er umgestürzt wird. Jedenfalls sagt Gott: „Umsturz, Umsturz, Umsturz ist es, was ich wirke – doch dies geschieht nicht, bis der kommt, dem der Richterspruch zusteht und dem ich ihn geben werde.“ (Einheitsübersetzung 2016)

Wenn Sie dies vermerkt haben, so lassen Sie mich ein Zitat vorlesen, mit Worten von Herrn Armstrong: „Dies spricht über Davids Thron und den Stein. Wie Herr Armstrong in Die USA und Großbritannien in der Prophezeiung schrieb: ‚Weg mit dem Turban, herunter mit der Krone!‘ bezieht sich auf König Zedekias Tod in Babylon. ‚Nichts soll bleiben wie es ist‘ bedeutet, dass ein Wechsel stattfinden sollte. Gott erniedrigte das Haus Juda und erhöhte das Haus Israel.“ Er verlegte den Thron von Juda zu einer Nation in Israel – nach Irland; dann zu einer anderen Nation in Israel – nach Schottland; dann wieder zu einer anderen Nation in Israel – nach England. Und jetzt gibt es keinen vierten Umsturz. Was sagt uns das? Und dann sagt uns Hosea, dieser König und dieses Steinmal, wo es „Steinmal“ heißt, bezieht sich tatsächlich auf Davids Thron. Und dieser Stein des Schicksals, der ist in der Tat ein Symbol des ganzen Throns und auch von Jesus Christus Selbst. Und dennoch, nach einem dritten Umsturz – das war’s dann! Es sagt, dass dieser letzte Umsturz diesen Stein und diesen Thron verlieren wird. Wohin aber geht er? Wohin verlegt ihn Gott danach? Es gibt keinen weiteren Umsturz von diesem Thron, was nichts anderes bedeutet, als dass dieser Thron zu einem Ende kommt. Ich zeige Ihnen gleich mehr darüber

In Jeremia 1, Vers 3 können Sie sehen, dass dies alles eine Vision ist, sie erstreckt sich direkt von Zedekias Herrschaft bis zu der Zeit, als Jeremia nach Irland ging. Beachten Sie Vers 10: „Siehe, ich setzte dich heute über Völker und Königreiche, dass du ausreißen und einreißen, zerstören und verderben sollst und bauen und pflanzen.“ Dies ist sein Auftrag und er soll bauen und pflanzen in Nationen und Königreichen.

Und jetzt lassen Sie mich Ihnen einen Auszug aus unserer Broschüre Der neue Thron Davids vorlesen. Es heißt: „Die Ferrar-Fenton Übersetzung sagt: ‚Siehe! Ich habe dich an diesem Tag über die Nationen und über die Königreiche eingesetzt; um auszureißen, niederzureißen, zugrunde zu richten, und auszulöschen;‘“ was auslöschen? Lösche diesen alten Thron und diesen alten Stein, der ein Symbol von Davids Thron war, aber es jetzt nicht mehr ist! Und weiter heißt es: „‘um zu bauen und zu pflanzen‘. Das ist sehr einfach formuliert. ‚Ausreißen, niederreißen, zugrunderichten‘ – dies ist das dreimalige Umstürzen. Was passiert dann? Dieser Thron ist ausgelöscht!“ Dies geschieht, bevor Christus zurückkehrt, wo ist aber der Thron? Nun, es gibt einen neuen Thron, und Sie können das selbst überprüfen, ja Sie müssen das wirklich prüfen.

Gott ist lebendig und Er gab David ein Versprechen, dass dieser Thron ewig bestehen würde! Nicht nur in dieser Welt, sondern auch in der kommenden Welt. Er wird dort auf ewig bestehen! Und Er sagt, dass dieser alte Thron gelöscht wird, und wenn das geschehen ist, dann muss es einen neuen Thron geben. Wo ist er und was ist er?

„Jeremia 1, 10 umspannt die ganze Geschichte von Jeremias‘ Auftrag.“ Dies ist, was wir in unserer Broschüre geschrieben haben. „Es beschreibt die komplette Geschichte dieses Thrones – etwas, das wir in der Vergangenheit nicht verstanden haben. Wenn Sie diesen Vers als die komplette Geschichte betrachten, dann muss da ein neuer Thron sein. Die Frage lautet, wo ist der neue Thron? Wo wird er gebaut und gepflanzt?“ Wo befindet er sich?

Und dann beachten Sie, was Gott in Vers 11 sagt: „Und es geschah des Herrn Wort zu mir: Jeremia, was siehst du? Ich sprach: Ich sehe einen erwachenden Zweig. (12) Und der Herr sprach zu mir: Du hast recht gesehen; denn ich will wachen über meinem Wort, dass ich’s tue (im Englischen ‚beschleunigen‘).“ Hier sagt uns Gott wieder, dass Er Sein Wort beschleunigen wird, und dass Er es ausführen wird. Und er sagt, Ich will es beschleunigen. Nicht Menschen. Es werden nicht Menschen sein, die das tun. Gott sagt, Ich werde das tun. Ich werde Meine Worte und Mein Werk an diesem neuen Thron Davids beschleunigen. Sie werden erkennen, dass es das ist, wohin es führt. Das Werk wird sich in einer viel schnelleren Geschwindigkeit vorwärtsbewegen.

Und dann können Sie sehen, wie Er Jeremia fragt, was siehst du? Und Jeremia antwortet: Ich sehe einen siedenden Kessel, der überkocht, in Israel und er spricht hier wirklich über einen Atomkrieg, und das ist etwas, dessen wir uns bewusst sein müssen und sicher sein müssen – ja, wir sollten besser sicher sein – dass wir unser ganzes Sein Gott geben, um solch eine Katastrophe zu vermeiden. Und Gott sagt, dass Er Seine Leute beschützen wird, wo immer sie sind, wenn sie Ihm gegenüber loyal sind.

Vers 4 (Menge Bibel), ich will das nur vorlesen, um Ihnen zu zeigen, dass dies alles eine Vision ist. „Es erging aber das Wort des HERRN an mich folgendermaßen:“ Auch Vers 11 (Menge Bibel), „Weiter erging das Wort des HERRN an mich folgendermaßen:“ Das zeigt, es ist alles eine Vision. Das ist es, was Vers 4 zeigt, und das ist es, was Vers 11 zeigt. Es ist alles eine Vision.

Vers 12 sagt in der Ferrar-Fenton Übersetzung: „Und der Ewig-Lebende antwortete mir: ‚Beachte das, was du siehst! Denn ich bin wachsam über meine Versprechen, sie auszuführen.‘“ Wenn Gott Versprechen macht, sagt Er, Ich wache darüber und Ich führe sie aus, ohne eines von ihnen zu übersehen. Er sagt, Er tut das, was Er zu tun verspricht. Und eines dieser Versprechen war natürlich jenes an David, dass Er diesen Thron auf ewig fortbestehen lassen würde!

Dies hier ist jetzt eine große Änderung. Ich will Ihnen zeigen, was ich meine. Christus nimmt das in Seine eigenen Hände und handhabt das Selbst, und Er pflanzt einen neuen Thron!

Beachten Sie jetzt, was es in Jeremia 1, Vers 11 sagt: „Was siehst du, Jeremia?“ fragt Gott Jeremia, und Jeremia antwortet: „Ich sehe einen (erwachenden) Mandelzweig“ (Elberfelder Bibel). Von der Ferrar-Fenton Übersetzung: Jeremia sah einen Zweig, der einem Baum hinzugefügt worden war und der Knospen trieb und blühte und Mandeln hervorbrachte. Und das wird in dem folgenden Vers bestätigt und das ist wirklich ziemlich interessant. Denn sehen Sie, vorher hatte er einen Zweig, der keine Blüten und Mandeln hervorbrachte. Er trieb keine Knospen, es geschah nichts wie das, und das bezieht sich auf diesen alten Thron. Er war nicht in den Händen von Gottes eigener Kirche. Und es war viel Degeneration rund um diesen Thron herum, wie es in ganz Israel der Fall ist, und das ist es, worüber uns Gott warnt.

Aber dann sagt Er, dass es dann einen Zweig eines Baumes gibt, eines Baumes, welcher der Thron Davids ist. Und da gibt es einen Zweig, der beginnt zu knospen und zu blühen und Mandeln hervorzubringen. Das ist erstaunlich! Das zeigt, dass dieser Thron, dieser neue Thron, der gepflanzt und erhoben wird, geistige Frucht produziert, und er dort sein wird, wo Gott ist, und Gott wird ihm Wachstum verleihen, weil dies zum Zweiten Kommen überleitet und es zeigt an, dass Christus Persönlich zeitweise hier sein könnte, um dies zu tun. Das wird auch in unserer neuen Broschüre bewiesen.

Lassen Sie mich Ihnen ein Zitat darüber geben, was (in England) geschieht. Ich lese den letzten Teil davon aus dem britischen Spectator: „Es wurde uns gesagt, dass sie die Vorstellung von der Monarchie für das digitale Zeitalter neu erfinden wollen.“ Es spricht über die britische Monarchie. „Aber das bedeutet nicht, dass es eine gute Idee ist. … In 30 Jahren könnten Königshaus-Historiker auf die Heads Together Kampagne zurückblicken, auf die eifrige Gemeinschaft mit den Popstars, und auf die erblühende Liebesgeschichte zwischen Prinz Harry und Miss Markle und fragen: War dies der Zeitpunkt, wo alles Schiefzulaufen begann?“ Das ist aus einer weltlichen Nachrichtenquelle und das ist sicher nicht von uns, und sie denken, dass dies tatsächlich alles falsch sein könnte! Und das ist Davids Thron, oder besser gesagt, es war Davids Thron bis zum Januar 2017. Wir beweisen Ihnen das! Gott sagt, prüft alle Dinge und wir sollten dies auch tun.

Und Gott sagt, ich will jedem besonderen Schutz geben, der mein Werk tut, und hier sagt Er, ich gebe den neuen Thron, und es gibt einen neuen Stein und es ist eine erstaunliche Geschichte, wie dieser Stein zustande gekommen ist, der ein Symbol von Davids Thron und auch ein Symbol von Jesus Christus ist, wie ich schon zuvor erwähnte. Hat die alte königliche Familie den Schutz Gottes verloren? Nun, ich sage Ihnen dies: wer immer diesen Thron hat, hat einen speziellen Schutz von Gott, weil Gott ein Versprechen gab, dass der Thron niemals enden würde.

Vers 16 jetzt: „und ich will mein Gericht über sie ergehen lassen, um all ihrer Bosheit willen, dass sie mich verlassen haben.“ Das ist das Problem. Israel hat Gott verlassen. Er spricht nicht nur über die Nationen von Israel, wobei Er speziell über zwei Nationen spricht, sondern auch über das geistige Israel, Seine eigene Kirche, die Ihn verlassen hat, 95 Prozent von ihnen.

Gott möchte also wirklich einiges an geistiger Frucht sehen. Das ist das, was Er sehen will.

Jetzt fährt Er fort, darüber zu reden, wie Er all diese Gerechtigkeit beschleunigt, und Jesaja 16, Vers 5 spricht darüber – ich lese Ihnen das vor: „Dann wird (der) Thron bereitet werden aus Gnaden, dass einer in Treue darauf sitze in der Hütte Davids und richte und trachte nach Recht und fördere Gerechtigkeit.“ Das ist die Zeit, wenn Gott Seine Kirche beschützt und jemand auf diesem Thron sitzt, und es ist ein Thron, der die Gerechtigkeit beschleunigt. Das müssen Gottes eigene loyale Leute sein! Weil nur sie das tun könnten. Nur durch sie kann Gott arbeiten! Sie können jetzt sehen, dass dies eine faszinierende Entwicklung ist, und für jeden ist es nötig, das zu verstehen. Hier geht es um die Hoffnung der ganzen Welt!

Ich lese Ihnen nur ein klein wenig aus 1. Mose 49, Vers 10 vor, um Ihnen zu zeigen, dass das Zepter oder der Thron, wo dieser Thron Davids ist, und das Gesetz hier in dieser letzten Bewegung zusammengeschlossen worden sind, in dieser letzten Runde, die direkt übergeht in das Zweite Kommen von Jesus Christus zu dieser Erde. Beachten Sie, was es hier sagt, in 1. Mose 49, Vers 10: „Es wird das Zepter von Juda nicht weichen noch der Stab des Herrschers von seinen Füßen, bis dass der Held komme, und ihm werden die Völker anhangen.”. Und Vers 1 sagt, dass das in den letzten Tagen geschehen wird. Und ich habe keine Zeit, durch dies alles zu gehen, aber in der Broschüre zeigen wir Ihnen, dass das in 1. Mose 49, Vers 10 keine gute Übersetzung ist. Es hat dort den Anschein, als wären das Zepter und das Gesetz getrennt, aber wir beweisen Ihnen ganz eindeutig, dass sie zusammengebracht sind. In ‚den letzten Tagen‘, das ist erst jetzt geschehen! Jetzt ist das Gesetz und das Zepter zusammengebracht und ein Mann muss das Gesetz vollziehen, das die Regierung Gottes ist. Und das ist es, was uns alle wirklich, wirklich begeistern sollte.

Gott sagt in Amos 9, die Verse 10 und 11, dass wir die Ruinen aufrichten müssen, und wir müssen in der Tat die Ruinen von Davids Thron aufrichten, weil dieser in einem Zustand des Ruins und der Degeneration war und Gott entschlossen war, eine Änderung vorzunehmen.

Jesaja 22 spricht über diesen glorreichen Thron und all die wunderbaren Segnungen, die davon ausgehen werden.

Aber denken Sie darüber nach. Wir befinden uns hier in der Zeit, wo wir mit diesem neuen Thron und diesem neuen Stein direkt verbunden sind mit dem Zweiten Kommen von Jesus Christus und es ist eine revolutionäre Änderung, und wie ich sagte, die inspirierendste Einzelprophezeiung, die Gott dieser Kirche jemals gegeben hat. Das ist etwas, wofür wir dankbar sein müssen, und wir müssen realisieren, wenn Gott einen neuen Stein und einen neuen Thron gibt, dass Er ein großartiges Werk hat, das beschleunigt wird, es wird sehr dringlich sein und es wird Wunderbares hervorbringen.