Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

Putin%20schroder 55315769 seangallup%20getty 1

SEAN GALLUP/GETTY IMAGES

Beobachten Sie Deutschland und Russland

Eine starke Story, über die nur wenige Leute sprechen wollen

Wir müssen sorgfältig beobachten, was gerade jetzt zwischen Deutschland und Russland vorgeht.

Ich möchte Sie bitten, sich mein Programm Der Schlüssel Davids „Deutschlands und Russlands geheimer Krieg gegen Amerika“ (nur auf Englisch) anzusehen. Das ist auch die Titelstory unserer Septembernummer 2018 der Trumpet, die heute in Druck geht.

Diese kolossale Geschichte entwickelt sich bereits seit Jahren und nur wenige Leute wurden darauf aufmerksam. Aber am 11. Juli tadelte der Präsident der Vereinigten Staaten Donald Trump die deutsche Kanzlerin wegen Deutschlands Entscheidung, riesige Mengen Erdgas von Russland zu kaufen. Er sagte: „Ich glaube, es ist sehr traurig, dass Deutschland einen massiven Öl- und Gas-Deal mit Russland abschließt, obwohl es sich doch eigentlich vor Russland hüten sollte. Deutschland jedoch lässt sich dazu herbei, Milliarden und aber Milliarden Dollar an Russland zu zahlen.“

Dieser Öl- und Gas-Deal besteht aus einem Pipeline-Projekt namens Nord Stream 2. Das sind zwei parallele Pipelines, die riesige Mengen russisches Erdgas fast 1300 Kilometer weit unter der Ostsee bis nach Deutschland transportieren werden. Wenn es 2019 eröffnet wird, wird es die Förderleistung des ersten Nord Stream Projekts verdoppeln, das 2012 fertiggestellt wurde.

Jahrelang wurde Deutschland wegen der Nord Stream Projekte kritisiert, aber es trieb diese Projekte ungeachtet aller Kritik immer weiter voran. Das zeigt, dass Deutschland nicht daran interessiert ist, sich noch auf die NATO zu verlassen. Also kritisierte Präsident Trump Frau Merkel deshalb öffentlich.

„Deutschland steht total unter Russlands Kontrolle“, sagte er später. „Denn es wird 60 bis 70 Prozent seiner Energieträger und eine neue Pipeline von Russland bekommen. Sagen Sie mir, ob das wohl sinnvoll ist. Ich glaube nicht. Und ich denke, es ist sehr schlecht für die NATO. Ich glaube, es wäre besser, wenn das nicht passiert wäre.“

Aus verschiedenen Gründen ist das eine besorgniserregende Entwicklung, die wir genau beobachten sollten.

Als das nordatlantische Bündnis, die NATO, 1949 ins Leben gerufen wurde, war sein hauptsächliches Ziel, das abgerüstete Deutschland und die anderen europäischen Länder vor der von Russland angeführten Sowjetunion zu schützen. Um das zu erreichen, etablierte das Bündnis für die Mitgliedsländer eine „kollektive Verteidigung“. Falls ein Aggressor eins der Länder angreifen sollte, würde er sich gleich auch im Krieg mit allen anderen Mitgliedsländern befinden.

Nord Stream 2 verbindet Russland und Deutschland auf eine Weise miteinander, die die NATO untergräbt. Auch wenn Russland und Deutschland das nicht sagen würden: IN DER TAT WIRD DIESE PIPELINE GANZ KLAR MIT DER ABSICHT GEBAUT, DIE NATO ZU GRUNDE ZU RICHTEN.

Warum sollten diese Länder das tun? Nun, es ist klar, warum Russland das tut. Der russische Präsident Wladimir Putin betrachtet die NATO als eine Macht, die Russlands Aufstieg einschränkt und ein großes Hemmnis für seine Mission ist, das alte Sowjet-Reich wieder aufzubauen. Er hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass er dieses von den USA angeführte Bündnis verabscheut. Aus diesem Grund ist klar, warum er es zunichtemachen will.

Aber nicht ganz so offensichtlich erscheint, WARUM AUCH DEUTSCHLAND DIE NATO ABSCHAFFEN WILL.

Warum?

Amerika hat Milliarden von Dollar ausgegeben, um Deutschland aus Schutt und Asche des zweiten Weltkriegs wieder auferstehen zu lassen und weitere Milliarden, um den Frieden in Europa zu wahren. Deutschland wäre nicht da, wo es heute ist, wenn Amerika ihm nicht eine große Hilfe gewesen wäre. Präsident Trump erwähnte das in seinen Anmerkungen am 11. Juli: „Wir beschützen Deutschland; wir beschützen Frankreich; wir beschützen all diese Länder und dann gehen sie hin und machen einen Pipeline-Deal, bei dem Milliarden Dollar in Russland Staatskasse fließen.“

Warum sollte Deutschland diese Geschichte nun mit Füßen treten? Viele Leute der deutschen Elite glauben, dass ihr Land inzwischen alles von den USA bekommen hat, was diese ihm nur geben konnten und dass sie nun bereit sind, sich mit jemand anderem anzufreunden. Einige mächtige Deutsche denken heute mehr und mehr an das Heilige Römische Reich und wollen, dass das moderne Deutschland im Sinne dieses Reiches mehr eigene Macht erhält. Sie wollen Europa als eine mächtige Supermacht unter deutscher Führung etablieren.

Diese Deutschen wissen, dass die NATO sie an der Erreichung dieses Ziels hindert. Als die NATO gegründet wurde, erläuterte der erste Generalsekretär Hastings Ismay ihren wichtigsten Zweck: „Die Russen raushalten; die Amerikaner drin behalten und die Deutschen niederzuhalten.“ Der Gedanke, „die Deutschen niederzuhalten“, widerspricht diametral den imperialistischen Ambitionen, die in der deutschen Elite heute immer stärker werden.

Deutschlands Abneigung gegen die NATO wird schon durch die Tatsache klar, dass das Land nur etwa halb so viel Geld für die Verteidigung ausgibt, wie die Mitgliedsländer eigentlich nach den Anforderungen der Organisation für ihre Verteidigung ausgeben müssen. Warum will Deutschland nicht seinen vollen Anteil bezahlen, wenn es doch vielleicht sogar die stärkste Währung der Welt hat? Einerseits weil es nicht wirklich an das Bündnis glaubt und andererseits, weil die Vereinigten Staaten das zulassen. Jetzt hat Präsident Trump Deutschland wegen der Nichterfüllung dieser Vorgaben angeprangert und ich glaube zu Recht.

Aber die Prophezeiungen der Bibel über die nächste Wiederauferstehung des Heiligen Römischen Reichs zeigen, dass DEUTSCHLAND SEHR BALD WESENTLICH MEHR FÜR SEINE STREITKRÄFTE AUSGEBEN WIRD – allerdings nicht innerhalb irgendeines von den USA angeführten Rahmens. (Bestellen Sie ein kostenloses Exemplar unserer Broschüre Das Heilige Römische Reich in der Prophezeiung , in der wir diese Prophezeiungen der Bibel ausführlich erläutern.)

Sehen Sie sich doch bitte das Key of David Programm an (nur auf Englisch), um mehr darüber zu erfahren, wie dieses Pipeline-Projekt Russlands schwächelnde Wirtschaft wiederbeleben und die Nordatlantische Allianz untergraben wird. Das weckt besorgniserregende Erinnerungen an vergangene russisch-deutsche Deals, die dem fürchterlichen Weltkrieg vorausgingen. Vor allem aber wird es Ihnen ein Gefühl dafür geben, wo genau in der Erfüllung der biblischen Prophezeiungen wir uns gerade befinden. 

Hre Ad De