Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

Cyber

MC3 Kevin J. Steinberg/Wikimedia Commons

Amerikas Achillesferse – und Deutschland

Amerika ist die größte Supermacht, die es auf dieser Welt jemals gegeben hat. Aber wir haben einen wunden Punkt in unserem Militär – unsere eigene Achillesferse.

Die meisten von uns haben die Geschichte von Achilles gehört, der nur an seiner Ferse verwundbar war. Amerika ist die größte Supermacht, die es auf dieser Welt jemals gegeben hat. Aber wir haben einen wunden Punkt in unserem Militär – unsere eigene Achillesferse. Dieser wunde Punkt ist so gefährlich, dass ich erstaunt bin, dass er nicht mehr öffentliche Aufmerksamkeit erhalten hat.

Ein Auswerten dieses wunden Punktes könnte den größten Schock in der Kriegsgeschichte auslösen!

Vor über einem Jahrzehnt schrieb Joseph de Courcy von Cheltenham, England, folgendes in seinem Intelligence Digest: „Wir werden noch viel mehr hören über Computerkriminalität, Computerterror und Computerkriegsführung. Jede Sekunde des Tages in der modernen technischen Gesellschaft wird von Computern beherrscht. Diese Computer sind in hohem Maße anfällig für kriminelle, terroristische oder feindliche Sabotage. Im Augenblick ist sich die Öffentlichkeit kaum darüber bewusst, wie verletzbar eine Computerabhängige Gesellschaft wirklich ist, während Kriminelle, Terroristen und Möchtegern-Aggressoren eben erst beginnen, das verfügbare Potential zu verstehen. Das wird sich ändern. …“

„Zudem hat jeder Computer eine ‚Hintertür’, um für die Zweckdienlichkeit der technischen Experten Zugangscodes zu umgehen. Hintertüren können durch spezielle Befehle geschaffen werden, um trotz wechselnder Sicherheitscodes andauernden Zugang zu gewährleisten. Kein Computersystem ist vollkommen sicher oder auch nur annähernd sicher. …“

„Eine zunehmende Besorgnis der westlichen Sicherheitsbehörden ist das sich ausweitende, halb im Untergrund operierende Netzwerk von jungen Computerhackern in Deutschland. Man nimmt an, dass zumindest einige der best geschulten Computergenies ideologisch motiviert sind – oder es werden könnten. Mit ihrer Sachkenntnis könnte eine Terrororganisation eine viel größere Wirkung im Alltagsleben erzielen, als jemals durch herkömmlichen Terrorismus erzielt worden ist.“

„Bezüglich der Auswirkung auf die Verteidigung hat der Golfkrieg gezeigt, welch kritische Rolle die Technologie heute in der Kriegsführung spielt. Aber der Verlauf eines Krieges wäre ganz anders, wenn effektive Technologie-Sabotageaktionen gegen die überlegene Streitmacht eingesetzt würden. …“

„Die Abhängigkeit von Computern ist die Achillesferse der westlichen Welt, und innerhalb einiger Jahre könnte diese Schwäche auf Herz und Nieren geprüft werden“ (20. März 1992, durchaus meine Betonung).

Ich glaube, eine Schlüssel-Endzeitprophezeiung der Bibel könnte sehr wohl durch diese Art von Cyberterrorismus, die Herr de Courcy beschrieb, erfüllt werden: „Lasst sie die Posaune nur blasen und alles zurüsten; es wird doch niemand in den Krieg ziehen, denn mein Zorn ist entbrannt über all ihren Reichtum“ (Hesekiel 7,14). Die Kriegs-Posaune wird in Israel geblasen werden – hauptsächlich in Amerika und Großbritannien. (Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, bestellen Sie unsere Gratisbroschüre über Hesekiel. All unsere Literatur ist kostenlos.) Scheinbar erwarten alle von unseren Leuten, dass sie in den Kampf ziehen, aber es ereignet sich die schlimmste Tragödie, die man sich nur vorstellen kann! Niemand zieht in den Kampf – obwohl die Posaune geblasen wird! Wird das aufgrund von Computerterror geschehen?

Wie Herr de Courcy sagte: „Kein Computersystem ist vollkommen sicher oder auch nur annähernd
sicher
“!

Laut Herrn de Courcy war eine zunehmende Besorgnis der westlichen Sicherheitsbehörden in 1992 ein „Netzwerk von jungen Computerhackern in Deutschland“. Dass die Computerhacker von Deutschland sind, sollte beunruhigend sein – insbesondere, wenn Sie Geschichte und Bibelprophezeiungen kennen.

Winston Churchill sagte, Deutschland hatte eine Geschichte von Überraschungsattacken gegen Feinde und Nationen, die dachten, sie wären mit Deutschland befreundet.

Einer der Hauptgründe für den Sieg der Alliierten im 2 Weltkrieg war, dass die Briten den Funkcode der Deutschen brechen konnten. Sie wussten im Vorhinein Bescheid über die meisten Kriegspläne der Deutschen! Das war ein riesiger Vorteil.

Deutsche Computerhackers könnten vom Knacken des Funkcodes der Briten im 2 Weltkrieg inspiriert sein. Heute könnten sie daran arbeiten, die Computercodes des amerikanischen Militärs zu knacken. Dann würden sie Kriegspläne kennen und könnten diese unterbinden, indem sie das Computergesteuerte US-Militär zum Scheitern bringen!

Diese Angelegenheit darf man keineswegs leicht nehmen.

Eine Warnung aus der Geschichte

Hier folgen Auszüge einer Radiosendung vom 9. Mai 1945, als Herbert W. Armstrong vor dem Aufstieg Deutschlands in der Nachkriegszeit warnte. „Der Krieg ist aus in Europaoder etwa nicht? Wir müssen aufwachen und begreifen, dass gerade jetzt der gefährlichste Augenblick in der nationalen Geschichte der Vereinigten Staaten ist, anstatt anzunehmen, wir haben jetzt Frieden!

„Die Menschen planen hier [in den Vereinten Nationen], den Frieden der Welt zu erhalten. Was die meisten aber nicht wissen, ist, dass die Deutschen ihre Pläne haben, den Kampf des Friedens zu gewinnen. Ja, ich sagte, den Kampf des Friedens. Das ist eine Art des Kampfes, die wir Amerikaner nicht kennen. Wir kennen nur eine Art des Krieges. Wir haben niemals einen Krieg verloren – das heißt, einen militärischen Krieg; aber wir haben niemals eine Konferenz gewonnen, wo Führer anderer Nationen uns im Kampf um den Frieden überlisten.“

„Wir kennen die deutsche Gründlichkeit nicht. Von Anbeginn des 2 Weltkriegs haben sie die Möglichkeit in Erwägung gezogen, die zweite Runde zu verlieren, so wie sie die erste verloren haben – und sie haben sorgfältig und methodisch für solch einen Fall geplant, nämlich die dritte Runde – den 3 Weltkrieg! Hitler hat verloren. Diese Runde des Krieges in Europa ist vorüber. Und die Nazis sind jetzt in den Untergrund gegangen. In Frankreich und Norwegen haben sie gelernt, wie wirkungsvoll eine organisierte Untergrundbewegung die Besetzung und Kontrolle eines Landes beeinträchtigen kann. Paris wurde von der französischen Untergrundbewegung – und den alliierten Streitkräften befreit. Nun wird eine Nazi-Untergrundbewegung methodisch geplant. Sie planen die Rückkehr und den dritten Versuch zu gewinnen.“

„Die Bibel sagt diese dritte Runde voraus – und das bedeutet Unheil für uns – als Gottes Strafe, weil wir als Nation sowohl Ihn als auch Seine Wege verlassen haben! Die Prophetie nennt diese dritte Runde eine Invasion durch ‚Babylon’ – ein wieder auferstandenes Römisches Reich – eine Europäische Union. Ich habe das seit 1927 verkündet. [Denken Sie daran, das wurde in 1945 gesagt!] …“

„Selbst bei dieser Konferenz fordern die Klassen und Rassen ihre ‚Rechte’. Diese Konferenz und die Vereinigten Nationen die dadurch gebildet wurden, müssen drei Probleme lösen um bestehen zu können. Erstens, Einheit unter den Großen Drei; zweitens, das ernsthafte Problem, was mit Deutschland zu tun ist um den 3 Weltkrieg zu vermeiden; und drittens, das Unrecht der Welt gegen kleinere Nationen auszumerzen, sowie das Wachstum und die Taktiken des Kommunismus gegenüber Weltherrschaft aus der Welt zu schaffen. Kann das Erfolg haben?“

Die USA gab in 1996 ein schockierendes Geheimdokument aus dem 2 Weltkrieg frei. Es bestätigte jedes Wort von dem, was Herbert W. Armstrong in seiner Radiosendung sagte. Das Dokument mit Einzelheiten über ein im August 1944 stattgefundenes Treffen zwischen deutschen Spitzenindustriellen, enthüllt einen geheimen Nachkriegsplan um die Nazis wieder an die Macht zu bringen. Mehrere der deutschen Elite-Industrien, einschließlich Messerschmitt und Volkswagenwerk, waren vertreten. Diese Firmen, so bestätigt das Dokument, sollten „sich selbst darauf vorbereiten, die Nazipartei, die gezwungen sei, in den Untergrund zu gehen, zu finanzieren“. Als die USA dieses Dokument freigaben, wurde es kaum in den Nachrichten erwähnt. Doch weit störender als der Unverstand der Presse ist die Tatsache, dass die US-Regierung es nicht vor 1996 veröffentlicht hat – erst über 50 Jahre später!

Bei 1944 wussten die Deutschen, dass sie den 2 Weltkrieg verlieren würden und planten bereits damals für die nächste Runde! „Vorhandene finanzielle Reserven im Ausland“, sagt das Dokument, „müssen der Partei zur Verfügung gestellt werden, so dass ein starkes deutsches Reich nach der Niederlage aufgebaut werden kann.

Die Anwesenden bei diesem Treffen in 1944 wussten, dass die prominentesten Mitglieder der Nazipartei als Kriegsverbrecher verurteilt werden würden. „Wie auch immer“, räumt das Dokument ein, „in Kooperation mit den Industriellen wird vereinbart, ihre weniger auffallenden, jedoch überaus wichtigen Mitglieder mit Positionen in verschiedenen deutschen Fabriken als technische Experten oder Mitglieder ihrer Forschungs- und Planungsbüros zu betrauen.“

Höchst alarmierend! Warum wurde in 1996 so wenig darüber geschrieben? Warum dauerte es so lange, das Dokument freizugeben? Amerika und Großbritannien sind eingeschlafen – unsere Leute verstehen nicht, was hinter den Kulissen geschieht!

Das ist der Grund, warum wir, von der Posaune, uns veranlasst sehen, diese Angelegenheiten immer wieder aufzuzeigen. Jemand anderer wird es kaum tun!

Historiker haben lange diskutiert, ob ein geheimer Nazi-Plan für ein internationales Netzwerk in der Nachkriegszeit ausgearbeitet wurde oder nicht. Jetzt, wo das bestätigt ist, wie Elan Steinberg vom Jüdischen Weltkongress sagte, „geht es um die zentrale Frage, ob dieser Plan auch ausgeführt wurde“. (Für ausführlichere Informationen, einschließlich einer Kopie des Dokuments, bestellen Sie unsere Broschüre Das aufsteigende Tier).

Diese Nazis und Nazisympathisanten wissen, dass sie letztendlich von der amerikanischen Staatsgewalt im 2 Weltkrieg besiegt wurden. Somit wird ihre höchste Priorität im 3 Weltkrieg die Zerstörung Amerikas sein.

Dieses Bewusstsein beherrscht ihr Denken, ob wir es nun wissen oder nicht.

Deutschlands Opposition gegenüber Amerika im Irakkrieg zeigte, dass sie nicht unsere Freunde sind. Und das trotz der Tatsache, dass ihnen seit dem 2 Weltkrieg keine Nation mehr geholfen hat als Amerika.

Am 6. Februar 2000 sagte Melanie Phillips in der London Times, dass die Regierung von Tony Blair „besessen ist von der ‚Neuzeit’ und Geschichte und Tradition verachtet“. Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton hatte dieselbe Verachtung für Geschichte. Es ist ein gefährliches Problem – diese Art von Denken, die Nationen zerstört!

Während seiner Amtszeit als Präsident ignorierte Bill Clinton samt und sonders die Warnung der Vereinten Nationen von 1945. Viele unserer eigenen Staatbürger lebten persönlich durch diese Vergangenheit. Was sogar noch schlimmer ist, Herr Clinton drängte Deutschland in eine Vormachtstellung in Europa – die hochgradigste Verachtung für die allerjüngste Geschichte!

Wie völlig verächtlich die Herren Blair und Clinton gegenüber der Geschichte des 2 Weltkriegs gewesen sind, der 50 Millionen Leben kostete! Unsere Nationen werden schwer bezahlen müssen für solch eine gefährliche Verachtung der Geschichte.

Dieses Problem wird aber schlimmer. Unsere religiösen Führer haben unsere geistliche Vergangenheit vergessen. Sie wissen nicht einmal, dass Amerika, Großbritannien und die Juden im Nahen Osten, Teil des biblischen Israels sind. Die Israeliten waren die einzigen Menschen, die jemals eine Vergangenheit mit Gott hatten! (Wenn Sie das noch nicht für sich selbst nachgewiesen haben, bestellen Sie unsere Gratisbroschüre Die USA und Großbritannien in der Prophezeiung.)

So lange wir unsere Geschichte ablehnen, werden wir niemals die biblische Prophetie akzeptieren. Das heißt, Gott muss uns wie nie zuvor bestrafen. Das Instrument, das Gott verwenden wird, kommt rasch empor in Europa (Jesaja 10,5-7). Der Plan wird sehr bald durchgeführt werden, es sei denn, wir bereuen.

Was ich hier sage, sollte nicht als Angriff gegen Deutschland aufgefasst werden. Diese Nation wird nur ein Werkzeug sein, um unsere schwerwiegenden geistigen Probleme zu korrigieren, wenn wir nicht aufwachen.

Fortschritt der Hacker

Computer-Hackers machen weiterhin Fortschritte. Wir wollen uns ansehen, was sie jetzt unternehmen, 13 Jahre nach diesem ersten Bericht, den ich zitierte. Ihre Bemühungen sind gegenwärtig nicht gegen das Militär gerichtet, aber dennoch, ihre Fähigkeiten könnten in diesem Bereich gebraucht werden.

BBC News brachte eine alarmierende Geschichte am 17. März: „Über 1 Million Computer im Netz sind virtuell gekidnapped worden um Webseiten mit Spams und Viren zu überfluten. Diese enorme Zahl wurde von Sicherheitsexperten bekannt gegeben, die sich mehrere Monate mit dem Aufspüren von über 100 Netzwerken von ferngesteuerten Rechnern beschäftigt haben. Das größte Netzwerk so genannter Zombie-Netzwerke, welches von diesem Team ausspioniert wurde, war ein von 50.000 virtuell gekidnappten Heim-Computern bestehendes Netzwerk. …“

„Der sorgfältige Blick auf Zombie-Rechner oder ‚Bot Nets’ von virtuell gekidnappten Computern wurde von Honeynet Project, einer Gruppe von Sicherheitsexperten, durchgeführt. … Um Informationen zu sammeln, entwickelte der deutsche Zweig des Honeynet Projects Software-Tools, um das aufzuzeichnen, was mit den Rechnern, die sie ins Web stellten, passierte. Das virtuelle Kidnapping der Rechner war alarmierend einfach. Die längste Zeit, die ein Honeynet Rechner davonkam, ohne von einem automatischen Angriffsprogramm entdeckt zu werden, war nur einige Minuten. Die kürzeste Zeit indessen bloß einige Sekunden. …“

„Anscheinend beginnen Kriminelle diese ‚Bot Nets’ nun auch für groß angelegten Identitäts-Diebstahl zu verwenden, um Webseiten ins Netz zu stellen, die wie jene von Banken aussehen, damit vertrauliche Informationen gesammelt und im Online-Verkehr streng vertrauliche Daten ausspioniert werden können.“

„‚Wenn man die Stärke von mehreren tausend Bots als Druckmittel einsetzt, ist es möglich, nahezu jede Webseite oder jedes Netzwerk augenblicklich lahm zu legen’, sagten die technischen Mitarbeiter. ‚Es sollte einleuchtend sein, dass Bot Nets selbst in ungeschulten Händen eine geladene und mächtige Waffe sind.’“

Ein anderer BBC-Bericht enthüllte zur selben Zeit, was die Londoner Polizei als einen der größten versuchten Bankdiebstähle in England erklärte: „Der Plan war, 220 Millionen Pfund [323 Millionen Euro] vom Londoner Büro der japanischen Sumitomo Mitsui Bank zu stehlen. Es wird vermutet, dass Computerexperten versuchten, das Geld elektronisch zu transferieren, nachdem sie in das Computersystem der Bank eingedrungen waren. …“

„Richard Starnes, Präsident der Information Security Services Association, sagte: ‚Wir haben seit geraumer Zeit über das Weltuntergangsszenario gesprochen und solange sich dies nicht verwirklichte, zeigt dies die Größenordnung der Bedrohung für Firmen.’ …“

„Herr Starnes, der für Cable & Wireless arbeitet, sagte, dass Key-Logging-Software – welche jeden Tastaturanschlag am Keyboard erkennt und äußerst wichtige Informationen wie z.B. Passwörter preisgeben kann – wäre leicht zu bekommen und ziemlich einfach in Firmencomputer einzuschalten.“

„Er sagte: ‚Dies ist der Rüstungswettlauf auf diesem Gebiet. Polizei und Kriminelle sind stets bemüht, dem anderen einen Schritt voraus zu sein.“

RiskCenter, ein spezieller Nachrichtendienst für wirtschaftliche, politische und finanzielle Reportagen, schrieb folgendes in einem Artikel unter dem Titel „Energierisiko – Verbundnetz anfällig für Cyber-Attacken“: Als sich vor kurzem die Energiemarkt-Regulierungsbehörde mit Cyberexperten traf, erfuhren sie wie anfällig das nationale Verbundnetz für solche Attacken sein könnte. Beamte der Regulierungsbehörde sahen Simulationen bei denen Hackers in die Internet Sicherheitsvorkehrungen eindringen konnten und anschließend die Treibstoffversorgung abstellten, die die Turbinen am Laufen hielt.“

„In der Tat, Verbundnetze sind nicht nur für Würmer und Viren anfällig, die das Unternehmen stören können, sondern auch für groß angelegte Angriffe mit der Absicht ganze Systeme komplett stillzulegen. …“

„Es ist in weiten Kreisen bekannt, dass das Leitungssystem Schwachstellen aufweist. Und diese Tatsache zusammen mit der Angst, dass internationale Terrororganisationen und selbst vereinzelte Hacker auf der Lauer liegen, hat die Regulierungsbehörde dazu veranlasst, Hilfsprogramme anzufordern, um der Angelegenheit weit mehr Aufmerksamkeit zu schenken als in der Vergangenheit. Sicherlich hat der Übergang von geschützten Netzwerken zu solchen, die über das Internet zugänglich sind, ein völlig neues Gebiet von Möglichkeiten für Menschen mit bösen Absichten eröffnet. …“

„Terrorismus beschäftigt mittlerweile die Gedanken von Regierungsmitgliedern. Eine vermögende Gruppe ‚könnte mit einem hohen Maß an Anonymität eine strukturierte elektronische Attacke gegen das Stromverbundnetz durchführen, und ohne dass sie das Zielgebiet je betreten muss’, schrieb das verantwortliche Regierungsbüro“ (17. März).

Kriminelle Computer-Hacker machen immense Fortschritte. Aber die größte Gefahr liegt nicht im korporativen Amerika und Großbritannien. Sie ist im Militär.

Wenn man Deutschlands Vergangenheit und seine gegenwärtigen Ambitionen in Betracht zieht, Vorsicht. Deutschlands Einschüchterungstaktiken in Europa haben bereits viele Experten alarmiert. Und ich persönlich frage mich, welche Art von Fortschritt ihre Computerhacker gemacht haben.

Haben wir die Warnung der Vereinten Nationen von 1945 vergessen? Wenn es so ist, könnte es ein Fehler sein, den wir nur einmal machen.