Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

Germany eufor2

Wikimedia Commons

Die von Deutschland geführte EU erobert Jugoslawien (Zweiter Teil)

Das aufsteigende Tier: Kapitel drei (Zweiter Teil)

Fortgesetzt von Die von Deutschland geführte EU erobert Jugoslawien (Teil eins)

Zehn Nationen

Wir sehen eine Auferstehung des mittelalterlichen Heiligen Römischen Reiches. Zehn Könige oder Präsidenten werden sich zu einer Welt-Supermacht zusammenschließen. Sie alle werden ihre Kraft und Macht dem „Tier“ geben (Offenbarung 13 und 17).

Deutschland und der Vatikan mussten die Kontrolle über die Balkanstaaten bekommen um den östlichen Schenkel, bzw. Fuß des Heiligen Römischen Reiches zu formen. Auch das war prophezeit.

Beachten Sie, was Herbert W. Armstrong im Juni 1956 schrieb: „Vielleicht weiß jetzt nicht einmal dieser kommende militärisch-politische Führer, wie viele bzw. genau welche europäischen Nationen sich diesem vereinigten, nazistischen, faschistischen Europa anschließen werden. Aber Sie und ich können die Anzahl wissen – weil es der allmächtige Gott vor 1.900 Jahren in Offenbarung 17 für uns aufgezeichnet hat! Es wird 10 Diktaturen geben, die eine eiserne Herrschaft über 10 europäische Nationen ausüben werden. Diese 10 werden ihre ganze Militärmacht dem zentralen Gesamt-Herrscher zur Verfügung stellen, der unter dem prophetischen Symbol, ‚das Tier’, bildlich dargestellt ist. …

Folglich ist der starke Hinweis dieser Prophezeiungen, dass einige Balkanstaaten sich vom Eisernen Vorhang losreißen werden.“

Bedenken Sie, das wurde 1956 geschrieben – vor über 50 Jahren!

Sind wir zu schwach um zu begreifen, auf welch dramatische Weise Herrn Armstrongs Prophezeiung sich erfüllt hat? Nur Gott konnte ihm das zukünftige Schicksal von Nationen offenbart haben!

Diese Prophezeiungen sind erfüllt worden und werden vor unseren Augen erfüllt. Nur die Blinden können das nicht sehen! Wir müssen aufwachen von unserem Schlaf.

Herr Armstrong schrieb am 18. Februar 1980: „Es wird jetzt Bemühungen geben, um Jugoslawien in das Bündnis des Heiligen Römischen Reiches hineinzubringen! Der Vatikan wird in Hinblick auf den Papst-Besuch in sein Heimatland Polen, starken Druck ausüben, um Polen in die neuen Vereinigten Staaten Europas hineinzubringen. [Das ist bereits geschehen!] Wenn Jugoslawien und Polen beitreten, dann müssen Sie erwarten, dass zumindest auch Rumänien beitritt. [‚„Kroatien hat sich ganz sicher vorgenommen, in der zweiten Erweiterungswelle EU-Mitglied zu werden“, wobei es für 2007 vorgemerkt ist, wenn Bulgarien und Rumänien auch darauf hoffen, beizutreten, erklärte Neven Mimica, Minister für Europäische Integration, AFP’ (Agence France Press, 28. Jan. 2003).]

Sie können sicher sein, dass die westeuropäischen Führer in Eile und im Geheimen darüber beratschlagen, wie und wie bald sie sich vereinigen können, um eine vereinte Europäische Militärstreitmacht für ihre eigene Verteidigung bereitzustellen! [Das ist bereits geschehen.] Und deshalb werden sie Russland gegenüber nicht länger kleinlaut nachgeben müssen! Und wem werden sie die Schuld zuschieben für ihre Demütigung und ihre jetzige Notwendigkeit für ein vereinigtes Europa, mit einer vereinten Regierung, einer Einheitswährung und einer gemeinsamen Militärmacht, so gross bzw. grösser, als entweder die UdSSR oder die USA? Sie werden den Vereinigten Staaten die Schuld zuschieben! Und wenn sie stark genug sind, sich zu behaupten, werden sie zuerst England angreifen wegen seiner starken Verbundenheit mit den USA und dann werden sie eine Menge Wasserstoffbomben zurückschicken, die die USA jetzt in Europa gelagert haben!

So sagt der allmächtige Gott in seinem Wort!

Sie können sich nur durch den Vatikan vereinen. Es wird eine Kirche-Staat Union sein. Sie wird nicht lange währen, wird aber beispielloses Chaos verursachen!“

Wie konnte Herr Armstrong überhaupt gewusst haben, dass diese niederschmetternden Ereignisse sich entfalten würden? Aufgrund der Bibelprophezeiung!

Was für eine erstaunliche Prophezeiung! Sie wird in allen Einzelheiten erfüllt.

Noch nie war der Antiamerikanismus in Europa stärker zu spüren und er wächst ins Unermessliche.

Die EU hat gegenwärtig 25 Mitgliedsstaaten und es werden noch einige dazukommen. Es wird aber den Vatikan brauchen, um sie zu einer Gesinnung zu vereinen. Letztendlich wird es 10, im Grunde katholische Nationen bzw. Könige geben, die diese beängstigende Macht bilden. Sie werden die „Besten“ auswählen und den Rest abweisen!

Die Karte für die Zukunft der Welt ist in bemerkenswerter Präzision ausgelegt.

Am 27. August 1980 schrieb Herr Armstrong folgende Erklärung in einem Mitglieder- und Mitarbeiterbrief: „Wird Polen sich von der sowjetischen Herrschaft befreien können und sich mit Jugoslawien, Rumänien und möglicherweise der Tschechoslowakei vereinigen – zudem mit Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, Portugal und Österreich – in einem wiedererstandenen, mittelalterlichen Heiligen Römischen Reich, um Europa zu beherrschen und mit den UdSSR und den USA als Weltmacht gleichzuziehen?“

Am 27. Dezember 1981 schrieb Herr Armstrong: „Was die Welt nicht begreift, ist, dass im Verborgenen unermüdlich geplant wird, unentdeckt von den Medien, ohne Wissen der Bevölkerung.

Aber plötzlich, unerwartet, wie die biblische Prophezeiung offenbart, wird die ganze Welt in Verwunderung erschreckt und bestürzt sein, wenn ihr bewusst wird, dass eine neue, dritte Super-Weltmacht plötzlich auf der Weltbühne hervorgebrochen ist – eine Wiederauferstehung des mittelalterlichen Heiligen Römischen Reiches durch eine Union von 10 europäischen Nationen – höchstwahrscheinlich fünf davon in Westeuropa und fünf andere, die sich von der kommunistischen Einflusssphäre in Osteuropa losgelöst haben! Die Krise in Polen ist ungemein bedeutsam, und das mit der Tatsache, dass es einen neuen, polnischen Papst gibt!“

Herr Armstrong verstand die Bedeutung des in Daniel 2 beschriebenen Bildes sehr gut, das Bild einer großen Statue mit Schenkeln aus Eisen und Füßen teils aus Eisen und teils aus Ton. Diese Schenkel repräsentieren den östlichen und den westlichen Schenkel des römischen Reichs. Herr Armstrong hatte die zwei Schenkel von Daniels Bild in seinem Sinn – oder, im engeren Sinne, die zwei Füße: die letzte Auferstehung dieses Reichs.

Schlussendlich, hier ist eine Erklärung, die Herr Armstrong am 20. Mai 1982 schrieb: „Wodurch wird die Große Trübsal nun wirklich auslöst werden? Sie wird ungefähr 3½ Jahre dauern – direkt bis zum tatsächlichen zweiten Kommen Christi, wo ihn alle sehen können mit seinen Augen wie Feuerflammen und seinem Angesicht leuchten, wie die Sonne scheint in ihrer Macht.

Offenbarung 13 und 17 in Verbindung mit Daniel 2 und 7, sagen, dass eine Union von zehn Nationen, im Gebiet des alten Römischen Reiches, die Welt in die Grosse Trübsal stürzen wird! … Der Aufstand gegen die sowjetische Herrschaft in Polen kann leicht dazu führen, dass Polen und solche osteuropäischen Nationen wie Rumänien, Tschechoslowakei, Jugoslawien und auch Griechenland, sich in einer Union mit römisch katholischen Nationen in Westeuropa zusammenschließen. Die östliche, orthodoxe katholische Kirche könnte sich mit der römisch katholischen Kirche vereinigen. Die 10 Nationen von Offenbarung 17 werden katholisch sein.“

Wie hat Herr Armstrong diese Ereignisse so genau voraussagen können? Weil er ein tiefes Verständnis der Bibelprophezeiung hatte.

Diese Prophezeiungen sollten in den Amerikanern Furcht erregen! Bald werden diese prophetischen Ereignisse mit der Wirkung eines Vorschlaghammers in Erfüllung gehen! Nichts kann sie aufhalten, außer Reue.

Sind Sie bereit für das, was auf uns zukommt? 

Fortgesetzt in Die von Deutschland geführte EU erobert Jugoslawien (Teil drei)