Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

November december%202021

GARY DORNING/DIE POSAUNE

Europa wird gekapert

Beobachten Sie die politischen Krisen auf dem Kontinent genau. Sie treiben eine entscheidende biblische Prophezeiung ihrer dramatischen Erfüllung zu.

„Es gibt Ereignisse, die den Lauf der Geschichte verändern“. Diese Worte sprach Josep Borrell, der außenpolitische Chef der Europäischen Union, bei einem hochrangigen Treffen im September. „Manchmal passiert etwas, das die Geschichte vorantreibt und einen Durchbruch schafft, und ich denke, die Ereignisse in Afghanistan in diesem Sommer sind einer dieser Fälle.“

Ich stimme Herrn Borrell ausdrücklich zu. Wir erleben gerade, wie der katastrophale Rückzug der USA aus Afghanistan und der damit verbundene Zusammenbruch der amerikanischen Führung die Welt verändert. Diese Katastrophe erfüllte die biblische Prophezeiung und brachte mehrere andere Prophezeiungen ihrer Vollendung näher.

Die weltweiten Ereignisse zeigen, dass wir uns der Erfüllung einer erstaunlichen biblischen Prophezeiung nähern. Sie beschreibt den Aufstieg eines starken Mannes in Europa in der Endzeit – der allerletzte menschliche Anführer, bevor Jesus Christus wiederkommt. Ich bin sicher, dass wir bald erleben werden, wie dieser Mann in Erscheinung tritt, um die Europäische Union zu kapern!

Nur für unsere Tage

Die längste Einzelvision in der Bibel ist in Daniel Kapitel 10, Vers 10 bis Kapitel 12, Vers 4 aufgezeichnet. Gott offenbarte Daniel die Vision im dritten Jahr der Herrschaft von Kyrus dem Großen (Daniel 10, 1) – um 535 v. Chr. Diese Prophezeiung sagte Ereignisse voraus, die sich später nachweislich erfüllten. Unsere kostenlose Broschüre Geschichte und Prophezeiung des Nahen Ostens (nur in englischer Sprache erhältlich) erklärt diese Ereignisse, die vor Jahrtausenden stattfanden. In Daniel 11 beispielsweise wird über den Aufstieg und Fall Alexanders des Großen prophezeit. In Vers 4 ist prophezeit, dass „sein Reich zerbrochen und ... in die vier Winde des Himmels zerstreut werden wird“. Genau das geschah im späten 4. Jahrhundert v. Chr. nach Alexanders frühem Tod, als sein Reich unter seinen vier obersten Generälen aufgeteilt wurde.

Die Prophezeiung konzentriert sich dann auf das, was schließlich in zwei der vier Teile seines untergegangenen Reiches geschah: im Nord- und im Südreich. Nachdem das Südreich erstarkt war (Vers 5), führte dies schließlich zum Aufstieg von Antiochus Epiphanes im Nordreich, der unrechtmäßig die Herrschaft übernahm. Dieser Bericht wird in vielen Geschichtsbüchern anschaulich erklärt. Aber es war eine Prophezeiung, bevor sie Geschichte wurde! Wie der verstorbene Herbert W. Armstrong in Die Bibel auf die Probe gestellt erklärte, ist die erfüllte Prophezeiung der stärkste Beweis dafür, dass ein allmächtiger Gott existiert. Dies sollte unseren Glauben an Gott und Seine Prophezeiungen stärken.

Dennoch bleibt ein Großteil von Daniels Vision noch unerfüllt. Daniel macht deutlich, dass diese Vision für „die letzten Tage“ bestimmt ist (Daniel 10, 14). Einige der Ereignisse, die in der Antike stattfanden, haben auch eine endzeitliche Erfüllung. Heute haben wir wieder einen „König des Nordens“ und einen „König des Südens“. Daniels detaillierte Beschreibung von Antiochus Epiphanes deutet auf einen Antiochus der letzten Tage hin, der über einen endzeitlichen „König des Nordens“ herrschen wird. Diese Prophezeiung sagt uns genau, was geschehen wird und wie dieser neuzeitliche starke Mann an die Macht kommen wird. Die erstaunlichsten Teile dieser Prophezeiung werden sich in unserer Zeit erfüllen!

Antiochus war ein König des Seleukidenreiches im zweiten Jahrhundert v. Chr. Er kontrollierte den größten Teil des Nahen Ostens. (Lesen Sie bitte unseren Artikel „Wer war Antiochus Epiphanes?“ (nur auf Englisch verfügbar) unter theTrumpet.com/14526, um zu verstehen, wie bösartig dieser Mann war.) Dieser antike Antiochus entsprach vielen der in Daniel aufgezeichneten Details, aber er erlebte das Kommen des Messias in aller Macht und Herrlichkeit nicht mehr, wie es dieser neuzeitliche Antiochus tun wird.

Am Ende dieser Vision, als Daniel sagte, er verstehe sie nicht, wurde ihm ausdrücklich gesagt: „Und du, Daniel, halte die Worte geheim und versiegle das Buch bis zur Zeit des Endes .... Geh hin, Daniel! Denn die Worte sollen geheim gehalten und versiegelt sein bis zur Zeit des Endes“ (Daniel 12, Verse 4 und 9; Elberfelder Bibel).

Das Buch Daniel ist nur für die Endzeit bestimmt! Es wurde vor unserer Zeit nicht einmal richtig verstanden. Daniel 8, 19 spricht auch über „die Zeit des Endes“ – das heißt, das Ende der Endzeit. Wie ich ausführlich in meiner kostenlosen Broschüre Daniel - Endlich versiegelt! erläutere (nur auf Englisch erhältlich), ist das die Zeit, in der wir jetzt leben!

Die europäischen Staats- und Regierungschefs waren schockiert über den Rückzug der Amerikaner. Wir ziehen uns nicht nur aus Afghanistan zurück, wir ziehen uns aus der Welt zurück.


Gott hat dieses Buch jetzt für uns entsiegelt, damit wir die Bedeutung dieser Prophezeiungen klar verstehen können. Gott möchte, dass Sie genau wissen, was geschieht und was es für Sie persönlich bedeutet.

Der „König des Nordens“ liegt heute in Europa, und das Herzstück Europas ist Deutschland. Dies ist die Macht, die wir genau beobachten müssen. Eine damit zusammenhängende Prophezeiung in Jesaja 10, 5-7 bezieht sich auf Assyrien, den alten Namen für Deutschland (zum Beweis lesen Sie „Is Germany in Bible Prophecy?“ (nur auf Englisch verfügbar) unter theTrumpet.com/17944). Verschiedene Passagen zeigen, dass wir Deutschland beobachten müssen, um zu sehen, wie diese Vision in Daniel Wirklichkeit wird.

Diese Prophezeiung enthält eine Menge schlechter Nachrichten; sie mag deprimierend, ja sogar entmutigend erscheinen. In Daniel 12, 1 heißt es: „Es wird eine Zeit so großer Trübsal sein, wie sie nie gewesen ist, seitdem es Menschen gibt, bis zu jener Zeit.“ Christus nannte diese Zeit „eine große Bedrängnis, wie sie nicht gewesen ist vom Anfang der Welt bis jetzt und auch nicht wieder werden wird“ (Matthäus 24, 21). Das ist ein Leid, das es auf der Erde noch nie gegeben hat! Doch lesen Sie den gesamten Abschnitt in Daniel 12, 1: Dort verspricht Gott: „Zu jener Zeit wird dein Volk errettet werden, alle, die im Buch geschrieben stehen.“ Gott wird Sein treues Volk vor all dem Leid bewahren. Er beschreibt dann die herrliche Belohnung, die diese Heiligen erwartet (Verse 2-3). Andere Prophezeiungen zeigen, dass diese Ereignisse direkt in die glorreichste Nachricht der Geschichte münden: In die Wiederkunft Jesu Christi!

Wie wunderbar, dass die aktuellen Ereignisse diese erstaunliche Prophezeiung bereits zum Abschluss bringen!

Ereignisse, die die Verwirklichung der Vision beschleunigen

Mit dem Abzug aus Afghanistan hat Amerika den Nahen Osten praktisch aufgegeben. Das wird mit Sicherheit den Iran stärken, der der Hauptförderer des Terrorismus ist und mit den Taliban und verschiedenen anderen Terrorgruppen verbündet ist. Schon jetzt erleben wir den Aufstieg des Iran in dem Machtvakuum, das die Vereinigten Staaten hinterlassen haben. Und wie ich in meiner Titelgeschichte in der Oktober-Ausgabe 2021 der Posaune geschrieben habe, war Amerikas Rückzug mit voller Absicht so angelegt, dass er zum Debakel wurde.

Die europäischen Staats- und Regierungschefs waren schockiert über den Rückzug der USA aus Afghanistan. Die USA haben ihre Bereitschaft gezeigt, unsere Freunde und Verbündeten im Stich zu lassen. Sie haben sogar bewiesen, dass sie nicht einmal ihrem eigenen Volk helfen werden! Sie haben das Militär überstürzt und sogar heimlich des nachts abgezogen und mindestens Hunderte von Amerikanern zurückgelassen. So agiert eine Supermacht nicht! Was in Afghanistan passiert ist, hat Amerika von der Weltbühne verschwinden lassen. Wir ziehen uns nicht nur aus Afghanistan zurück, wir ziehen uns aus der Welt zurück!

Nachdem sie gesehen haben, was Amerika getan hat, wissen die führenden europäischen Politiker, dass sie sich nicht mehr auf die USA als Verbündeten verlassen können – wie sie es seit dem Zweiten Weltkrieg getan haben.

Die Verteidigungs- und Außenminister der EU sowie Vertreter der NATO und der UNO trafen sich am 2. September in Slowenien, um über den Bedarf der EU an einer gemeinsamen Streitmacht zu diskutieren. Sie sind jetzt ängstlich. Und warum? „Es ist klar, dass die Notwendigkeit einer stärkeren europäischen Verteidigung noch nie so offensichtlich war wie heute nach den Ereignissen in Afghanistan“, sagte Josep Borrell vor dem Treffen.

Europa vertraut nicht mehr auf den Schutz Amerikas. „Meiner Meinung nach brauchen wir kein weiteres geopolitisches Ereignis dieser Art, um zu begreifen, dass die EU eine größere Entscheidungsautonomie und eine größere Handlungsfähigkeit in der Welt anstreben muss“, sagte der Präsident des Europäischen Rates Charles Michel am 1. September. Dieser Gedanke ist nicht neu, aber der Rückzug der USA macht es für Europa dringend notwendig, in Aktion zu treten.

Europa befindet sich in einer prekären Lage und steht an der Schwelle zu einem radikalen Wandel. Die Bibel prophezeit, dass in Europa zehn Könige aufstehen werden und sich zu einem einzigen gewaltigen Reich zusammenschließen werden – eine moderne Auferstehung des Heiligen Römischen Reiches (lesen Sie bitte den Artikel „Warum die Posaune Europas laufendes Vereinigungsprojekt beobachtet“ (nur auf Englisch verfügbar) unter theTrumpet.com/15677 ). In Offenbarung 17, Vers 12 ist die Rede von diesen „zehn Königen, die ihr Reich noch nicht empfangen haben; aber wie Könige werden sie für eine Stunde Macht empfangen mit dem Tier.“ Wir müssen verstehen, wie das Afghanistan-Debakel diesen Wandel beschleunigt. Es hilft dieser Allianz der 10 Könige, sich zusammenzuschließen und die Bildung eines biblisch prophezeiten europäischen Reiches zu beschleunigen!

Darüber hinaus schloss die Regierung Biden im September ein Abkommen zur Stärkung des Militärbündnisses zwischen den USA, dem Vereinigten Königreich und Australien (aukus) (siehe Seite 4). Dieser Schritt war eine besondere Provokation für China. Einige meinten, dass dies den kalten Krieg, der sich zwischen diesen Ländern und China entwickelt, noch verstärken würde. Und was bedeutet das für Europa?

„In ganz Europa sprechen heute viele Strategen und Analysten über die Notwendigkeit, eine gemeinsame europäische Verteidigungsstrategie zu entwickeln, da Europa im neuen ‚Great Game‘ des 21. Jahrhunderts zwischen China und aukus nur eine Außenseiterrolle spielt“, schrieb John Allen Jr. für Crux. Die europäischen Staats- und Regierungschefs sprechen davon, Europa als „einen legitimen ‚dritten Weg‘ zwischen den Polen des neuen Kalten Krieges“ zu positionieren (18. September). Der angelsächsische „Weg“ wird schnell von der Bildfläche verschwinden, wenn wir nicht einige Lektionen lernen! Und die Europäer betrachten sich nicht einmal mehr als Teil des angelsächsischen Bündnisses.

Dies wird eine großartige Gelegenheit für jemanden sein, die Macht durch Täuschung und Schmeicheleien zu übernehmen. Wir müssen die deutsche Politik genau verfolgen. Europa ist wirklich zum Greifen nah.


Angesichts des sich abzeichnenden kalten Krieges zwischen den USA und China, so Allen, wird Europa „entweder an den Rand gedrängt oder es muss eine neue Rolle für sich finden“.

In 3. Mose 26, 19 warnte Gott, dass er den Stolz der Macht Amerikas brechen würde, wenn wir nicht umkehren und unser Verhalten ändern. Wir haben immer noch Macht, aber uns fehlt der Wille, sie zu nutzen! Infolgedessen wächst in Europa die Besorgnis über den eigenen Mangel an Führung.

In Europa ist man sich der Notwendigkeit einer militärischen Vereinigung durchaus bewusst. Das Problem ist nur, dass es ihnen an einer starken Führung fehlt, die diese Einheit herbeiführen könnte. Analysten sagen, die vollständige Vereinigung Europas sei zum Greifen nah.

Es ist kein Zufall, dass sich Deutschland in diesem Moment in akuten politischen Turbulenzen befindet. Infolgedessen ist ganz Europa führungslos. Diese Krisen legen den Grundstein für den Aufstieg eines modernen Antiochus.

Die politische Chance für Deutschland

Allen schrieb seinen Artikel am 18. September, vor der Bundestagswahl in Deutschland am 26. September. Angela Merkel, die am meisten respektierte Regierungschefin in Europa, steht kurz vor ihrer Ablöse – die Wahl hat jedoch keinen klaren Sieger hervorgebracht.

„Die Deutschen können nach der unentschiedenen Wahl eine monatelange Ungewissheit erwarten“, berichtete die Londoner Times. Die Abstimmung ergab eine Patt-Situation! Es könnte einige Zeit – vielleicht Monate – dauern, bis Deutschland, das stärkste Land in Europa, eine neue Regierung hat. Und selbst dann wird die Regierungskoalition mit Sicherheit zerbrechlich und instabil sein.

Dies wird eine großartige Gelegenheit für jemanden sein, die Macht durch Täuschung und Schmeicheleien zu übernehmen. Wir müssen die deutsche Politik genau verfolgen! Europa ist wirklich zum Greifen nah!

Es wird prophezeit, dass sich ein moderner Antiochus erheben wird. Er wird das, was sich schnell zu einem mächtigen Heiligen Römischen Reich entwickeln wird, an sich reißen und die Herrschaft darüber erlangen. Er wird die Kontrolle von denjenigen an sich reißen, die vielleicht edlere Vorstellungen von diesem Reich hatten.

Die nackte Realität ist, dass Europa ohne einen solchen Mann an der Spitze niemals die Supermacht werden wird, die es sein möchte! So sehr sie auch über den Aufbau eines gemeinsamen Militärs reden, die EU in ihrer jetzigen Zusammensetzung kann den zunehmenden Herausforderungen einer post-amerikanischen Welt keinesfalls gewachsen sein!

Wenn Europa eine einzige mächtige Armee aufstellt, wer würde sie befehligen? Diese entscheidende Frage stellte der italienische Politikwissenschaftler Ernesto Galli della Loggia am 22. September im Corriere della Sera. Ein Krieg würde einen Konsens unter 27 EU-Mitgliedstaaten erfordern! „Ist es überhaupt vorstellbar, dass 27 politische Führer – Ausdruck von Wählern, Traditionen und Interessen, die untereinander sehr unterschiedlich sind – beschließen, eine Militäraktion zu starten, die unter Anwendung von Gewalt das Leben einiger ihrer eigenen Bürger kosten könnte, abgesehen davon, dass sie zu unvorhersehbaren und ernsten Komplikationen führen könnte?“, fragte er.

Nein, das wird niemals geschehen. Europa braucht einen starken Mann am Steuer. Und es wird einen bekommen.

In Daniel 11, 21 heißt es: „Dann wird an seiner Statt emporkommen ein verächtlicher Mensch, dem die Ehre des Thrones nicht zugedacht war. Der wird unerwartet kommen und sich durch Ränke die Herrschaft erschleichen.“ In der Antike waren die Menschen naiv und leichtgläubig, und Antiochus nutzte das aus. Er gab vor, jemand zu sein, der er nicht war, und erlangte sein Amt durch Schmeicheleien und Betrug. Nach diesem Muster müssen wir auch beim modernen „König des Nordens“ Ausschau halten. Moffatt sagt, diese „abscheuliche Person“ sei „eine verachtenswerte Kreatur“. Eine „verabscheuungswürdige Kreatur“ wird die Herrschaft übernehmen.

Wie kann so etwas in den hochentwickelten Nationen Europas geschehen?

Die Europäer sind mit großen Krisen konfrontiert, darunter wirtschaftliche Instabilität, Terrorismus und illegale Einwanderung sowie zunehmende Bedrohungen aus Asien. In Krisenzeiten scheren sich die Menschen weniger um die demokratischen Normen. Sie brauchen eine starke Führung. Diese muss von Deutschland kommen, das Europa heute dominiert und sogar beherrscht. Es ist das Kraftzentrum.

Am Ende werden 10 Könige ihre militärische Macht an einen Mann abgeben und eine Supermacht bilden, die die Welt schockieren wird! Wir glauben, dass es einen obersten König über die 10 Könige geben wird. (Es wäre allerdings auch möglich, dass es insgesamt nur 10 Könige geben wird und dass die Führung von Deutschland ausgeht). Aber ob dieser prophezeite Herrscher nun eine Position in Deutschland innehaben wird oder nicht, er wird jedenfalls Deutschland und den Rest dieses europäischen Konglomerats regieren.

Der derzeitige Mangel an Führung in Europa schafft eine Lücke. Obwohl die europäischen Staaten ihre Staatsoberhäupter wählen, könnten sie sich darauf einigen, dass ein einziger Mann über sie alle regiert und ihre gesamte militärische Macht (sogar Frankreichs Atombomben) dieser übergeordneten Person zur Verfügung stellt. Plötzlich wären sie nicht nur eine Supermacht, sondern auch eine Atommacht mit nuklearen U-Booten!

Bei den US-Wahlen 2008 und 2012 schien es, als stünden die Wahlen auf der Kippe. Was war das Ergebnis? Ein Mann kam an die Macht, der dem Land schrecklichen Schaden zufügte. Tom Brokaw sagte, als Barack Obama zum Präsidenten gewählt wurde, haben sie ihn nicht einmal überprüft; sie waren nicht auf der Hut. Sie wissen, der Teufel hat das ausgenutzt! Das ist die Art und Weise, wie Satan arbeitet.

Wie ich bereits erklärt habe, ist auch dieser Mann ein endzeitlicher Typus von Antiochus, der „den Namen Israels unter dem Himmel auslöschen“ will (2. Könige 14, 27). Israel bedeutet Amerika und Großbritannien (erklärt in unserem kostenlosen Buch Die USA und Großbritannien in der Prophezeiung). Der jüdische Staat Israel, das biblische Juda, ist ebenfalls in dieser speziellen Prophezeiung enthalten (Hosea 5,5).

Bald wird ein europäischer Führer mit derselben Absicht auftauchen!

„Zur Zeit des Endes“

Was wird dieser europäische Antiochus tun, wenn er an die Macht kommt? Ein Blick in die Geschichte und die biblische Prophezeiung gibt darüber Aufschluss. Der antike Antiochus kämpfte in verschiedenen Schlachten gegen den König des Südens - damals Ägypten. Wie Antiochus in der Antike wird auch dieser endzeitliche Machthaber die Kontrolle über den gesamten Nahen Osten erlangen. Das wird diese Welt erschüttern und den Lauf der Geschichte verändern!

Daniel 11, 40 unterstreicht erneut die Endzeit und beginnt eine Prophezeiung über die endgültige Zerstörung des Königs des Südens: „Und zur Zeit des Endes wird sich der König des Südens mit ihm messen, und der König des Nordens wird mit Wagen, Reitern und vielen Schiffen gegen ihn anstürmen und wird in die Länder einfallen und sie überschwemmen und überfluten.“

Wie ich in meiner Broschüre Der König des Südens erkläre, ist der Iran der König des radikalen Islam. Gerade jetzt baut der Iran das Selbstbewusstsein auf, um Deutschland herauszufordern! Im Gegensatz zu den USA hat Deutschland die feste Absicht, sich in der Region zu engagieren. Aber dem Iran werden seine Pläne nicht gefallen und er wird versuchen, die Deutschen zu vertreiben.

Aber der König des Nordens wird den König des Südens vernichten! Das steht in direktem Zusammenhang mit dem, was wir in Afghanistan sehen. Der König des Nordens sieht, dass er etwas tun muss, und ich denke, er wird es sehr schnell tun! Da die Taliban mit dem Iran verbündet sind, zeigt diese Prophezeiung, dass sie bald vernichtet werden! Der Sieg der Taliban wird nicht lange andauern!

Die nächsten Verse zeigen – und Psalm 83 stimmt damit überein – dass Deutschland, nachdem es den Iran zerstört hat, Israel angreifen wird. Allerdings wird sich dieser moderne Antiochus zunächst nicht als Feind präsentieren. „Und er wird in das Land der Zierde eindringen ...“ (Daniel 11, 41; Elberfelder Bibel). Dies deutet nicht auf eine gewaltsame Eroberung Jerusalems hin. Die Juden werden ihn wahrscheinlich einladen, vermutlich um den Frieden dort zu sichern. Er wird also friedlich in die Stadt einziehen, zweifellos mit seinen Schmeicheleien, seinem Betrug und seinen Lügen.

Aber das wird direkt zu schockierender Gewalt führen! Ganz eindeutig steht in Habakuk 1, 11, Jesaja 10, 7 und anderen Bibelstellen geschrieben, dass dieser Mann einen sprunghaften Sinneswandel haben wird! Er wird vom Teufel selbst besessen sein! Satan wird den Verstand dieses Mannes auf grausame Weise in den Griff bekommen! In seinem grimmigen Hass will Satan den Namen Israels auslöschen, denn er hasst Israel leidenschaftlich! Das war die Absicht von Antiochus in der Antike und die Bibel offenbart, dass es auch heute so sein wird.

Unter diesem bösartigen Einfluss wird dieser starke Mann dieses europäische Imperium zu Grausamkeiten führen, wie es die Welt noch nie gesehen hat. Die Katastrophe für das Gebiet um Jerusalem und Israel wird kommen. Die Juden werden niemanden haben, der ihnen hilft. All das wird sehr plötzlich und fürchterlich enden!

Andere Prophezeiungen zeigen, dass zu den „Ländern ..., nach denen er seine Hand ausstrecken wird“ (Daniel 11, 42), auch die anderen modernen Nachkommen des alten Israel gehören werden, vor allem die britischen Völker und die Vereinigten Staaten! Diese Prophezeiung offenbart eine Grausamkeit, wie sie die Geschichte noch nie gesehen hat!

Das wird kommen! Dies ist eine eindringliche Warnung von Gott. Für viele Menschen, die das Weltgeschehen beobachten, wird dies eine unerwartete, plötzliche Wendung der Ereignisse sein!

Der Einfluss der Religion

Die Prophezeiung Daniels enthält ein sehr aufschlussreiches Detail: „Und er wird seine prächtigen Zelte aufschlagen [das wird für seine Religion sein und auch den königlichen Palast beinhalten] zwischen dem Meer und dem herrlichen heiligen Berg [Jerusalem] ...“ (Daniel 11, 45).

Das Heilige Römische Reich der Neuzeit ist wieder ein Bündnis zwischen Kirche und Staat – ein Reich, das von einer religiösen Macht geführt wird! Wir müssen nicht nur auf den Aufstieg eines starken Mannes achten, der das Reich anführt, sondern auch auf den zunehmenden Einfluss der katholischen Kirche auf das Reich.

Europa ist politisch und auch kulturell sehr vielfältig. Als Konstantin der Große von 306 bis 337 n. Chr. das Römische Reich regierte, fand er in der römisch-katholischen Kirche den nötigen Kitt, um das Reich zusammenzuhalten. Die darauffolgenden Wiederauferstehungen des Heiligen Römischen Reiches erforderten stets den Kitt der Religion. Dies wird sicherlich auch für dieses letzte europäische Reich gelten, das in einer Prophezeiung in Daniel 2 als ein Gemisch aus Eisen und Lehm beschrieben wird, das teils stark und teils brüchig ist (Verse 41-42).

John Allen Jr. schrieb einen weiteren Artikel, diesmal am 23. September, in dem er erklärte, dass der Erfolg der europäischen Einigungsbemühungen sehr wohl vom Vatikan und der Stärke des katholischen Einflusses abhängen könnte. Er benutzte den zweideutigen Begriff „christlicher Humanismus“, um die Wirkung der Kirche zu beschreiben, aber er sagte, dass dies „das Fundament war, auf dem die EU ursprünglich aufgebaut wurde und es bleibt die einzige europäische kulturelle Errungenschaft, die stark genug ist, um etwas anderes als wirtschaftlichen Wohlstand zu erhalten.“ Er schloss: „Daraus können wir folgern, dass die nächsten Monate darüber entscheiden werden, ob Europa eine politische Infrastruktur entwickeln kann, die Frau von der Leyens Wunsch nach einer verstärkten militärischen Kapazität untermauert. Bei diesen Bemühungen könnte die katholische Kirche in ganz Europa und insbesondere der Vatikan eine entscheidende Rolle spielen.“

Die biblische Prophezeiung zeigt, dass das absolut richtig ist: Wenn Europa zusammenkommen soll, muss die katholische Kirche eine entscheidende Rolle spielen! Seien Sie wachsam, wenn das geschieht!

Zerbrochen ohne Zutun von Menschenhand

In Daniel 8, 9-11 ist symbolisch von „einem kleinen Horn“ die Rede. Die meisten Bibelkommentare werden Ihnen sagen, dass sich auch dies auf Antiochus bezieht – aber auch diese antike Gestalt war nur ein Typus des endzeitlichen Antiochus. Dieser Mann „wurde sehr groß, nach Süden, nach Osten und nach dem herrlichen Land hin“ – und „wuchs bis zum Fürsten des Heeres“, Jesus Christus! Dieser Mann wird die Frechheit besitzen, Christus selbst herauszufordern!

Für eine kurze Zeit wird dieser Mann mit seinem unheilvollen Tun Erfolg haben. Deshalb warnen wir vor dem Aufstieg dieses Mannes. Er wird ein äußerst zerstörerisches Regime anführen!


Für eine kurze Zeit wird er mit seiner Bosheit Erfolg haben (Vers 12). Deshalb warnen wir vor dem Aufstieg dieses Mannes. „Und am Ende ihrer Königsherrschaft, wenn die Abgefallenen das Maß vollgemacht haben, wird ein König aufstehen, mit hartem Gesicht und erfahren in Ränken. Und seine Macht wird stark sein, jedoch nicht durch seine eigene Macht [er wird vom Teufel selbst bevollmächtigt!]; und er wird entsetzliches Verderben anrichten und wird erfolgreich sein und handeln. Und er wird die Starken und das Volk der Heilige vernichten. Und wegen seines Verstandes wird er erfolgreich sein, mit Hinterlist in seiner Hand. Und er wird in seinem Herzen großtun und im Frieden wird er viele vernichten ...“ (Verse 23-25; Elberfelder Bibel, mit Fußnoten). Was für ein äußerst zerstörerisches Regime wird dieser satanische Mann führen!

Aber sehen Sie, wohin seine Herrschaft letztlich führt! In Vers 25 (Elberfelder) heißt es weiter: „Und gegen den Fürsten der Fürsten [Jesus Christus] wird er sich auflehnen ...“ Nachdem sie Jerusalem erobert haben, werden dieser Antiochus und seine Anhänger etwas noch Schrecklicheres tun: Bei dessen Wiederkunft werden sie tatsächlich Krieg gegen Jesus Christus führen!

Das ist ein Krieg, den sie eindeutig verlieren werden. In Vers 25 heißt es abschließend: „... aber ohne eine Menschenhand wird er [Antiochus] zerbrochen werden“. Er wird zerbrochen werden – nicht durch Menschen, sondern durch Jesus Christus und Seiner geistlichen Armee!

Christus wird diese Macht zerstören, und sie wird nie wieder auferstehen.

Daniel 2 beschreibt das gleiche Ergebnis: „Aber zur Zeit dieser Könige wird der Gott des Himmels ein Reich aufrichten, das nimmermehr zerstört wird; und sein Reich wird auf kein anderes Volk kommen. Es wird alle diese Königreiche zermalmen und zerstören; aber es selbst wird ewig bleiben“ (Vers 44). Dies ist das Ende des Heiligen Römischen Reiches – und aller bösen Reiche – für immer!

Welch fabelhafte Nachricht! Christus wird über diese Welt herrschen und ihr den Frieden, die Freude und das Glück bringen, nach denen sie sich immer gesehnt hat, die sie aber nie erreichen konnte.

Das alles wird in Kürze geschehen – denn Antiochus ist ein Zeichen dafür, dass die Wiederkunft Christi unmittelbar bevorsteht. Sein Erscheinen auf der Weltbühne gibt uns einen Hinweis darauf, wann wir die Wiederkunft erwarten können!

Eine spektakuläre Belohnung!

Lesen Sie nun den inspirierenden Schluss dieser langen Prophezeiung im Buch Daniel.

Daniel 12 beginnt mit einer Warnung vor „einer Zeit so großer Trübsal, wie sie nie gewesen ist, seitdem es Menschen gibt, bis zu jener Zeit ...“. Diese Welt hat in ihrer Geschichte schon viel Schlimmes erlebt, aber die kommende Trübsal wird schlimmer sein als alles, was je zuvor war! Stellen Sie sich vor, all diese Nationen mit Atomwaffen und anderen schrecklichen Waffen würden gegeneinander Krieg führen! Welch unsägliches Leid wird über uns kommen, wenn der Mensch seine Sünden nicht bereut!

Doch selbst in diesem Vers sagt Gott: „... aber zu jener Zeit wird dein Volk errettet werden, alle, die im Buch geschrieben stehen.“ Gott wird sich um Sein Volk kümmern. Er wird die Menschen beschützen, die seine Warnbotschaft in der Welt bekannt machen!

„Und viele, die unter der Erde schlafen liegen, werden aufwachen, die einen zum ewigen Leben, die anderen zu ewiger Schmach und Schande“ (Vers 2). Diese erste Auferstehung – zum ewigen Leben – wird beim Erschallen der siebten Posaune stattfinden. Wie der Apostel Paulus schrieb: „Es wird die Posaune erschallen und die Toten werden auferstehen unverweslich …“ (1. Korinther 15,52), und er fährt fort: „Der Tod ist verschlungen vom Sieg“ (Vers 54). Dieser großartige Sieg erwartet diejenigen, die auf Gottes Botschaft hören und sich Gott hingeben!

„Und die da lehren, werden leuchten wie des Himmels Glanz, und die viele zur Gerechtigkeit weisen, wie die Sterne immer und ewiglich“ (Daniel 12, 3). Wenn die Heiligen Gottes die Menschen zur Gerechtigkeit bekehren, dann werden sie verherrlicht und leuchten für immer und ewig! Mehr noch: Diejenigen, die diese Botschaft verkünden, werden die Braut Jesu Christi sein! (Offenbarung 19, 7). Sie werden mit Jesus Christus auf dem Thron Davids sitzen und Ihm helfen, die Welt und dann das Universum in aller Ewigkeit zu regieren!

Die Schlussfolgerung dieser Vision zeigt, dass Gott all das Leid zulässt, weil Er die Menschen zur Gerechtigkeit bekehren will. Dieses oberste Ziel dürfen wir nie vergessen! Und diejenigen, die Gott helfen, dieses Ziel zu erreichen, werden leuchten wie die Sterne am Himmel! Das sind die Menschen, die Gott ganz am Ende dieser längsten Einzelvision in der Bibel beschreibt. Sie sind motiviert, aufgeregt und begeistert, bewegt und aufgewühlt, um viele Menschen zur Gerechtigkeit zu führen!

Wenn Demokratien scheitern, gedeihen Diktatoren.

Während die europäische Demokratie ins Wanken gerät, warnt die Posaune, dass ein starker Mann das Kommando übernehmen wird. Um die Prophezeiung zu verstehen, die dieser Warnung zugrunde liegt, bestellen Sie bitte Ihr kostenloses Exemplar von Ein starker deutscher Anführer steht unmittelbar bevor.

Lead De