Ihr kostenloser Newsletter

Die Zeit der Heiden

MOHAMMED HOSSAM/AFP/Getty Images

Die Zeit der Heiden

Die globale Ordnung der Nationen wird sich in den nächsten paar Jahren dramatisch verändern. Dies wird zur dunkelsten Periode in der Menschheitsgeschichte führen – die Bibel nennt sie … 

Welche Periode in der Menschheitsgeschichte würden Sie als die schlimmste Leidenszeit, die Menschen anderen Menschen jemals zugefügt haben, betrachten? Was würden Sie als den Gipfel der Unmenschlichkeit gegenüber Menschen betrachten?

Vielleicht würden Sie sagen, es war die Misshandlung und Hinrichtung von Millionen von Juden und anderen „minderwertigen” Rassen durch Nazi-Deutschland.

Vielleicht war es Moa Tse-tungs mörderische Regentschaft oder die von Kambodschas Pol Pot. Möglicherweise war es das Leben unter Stalin oder Saddam oder irgendeinem von den tausend Diktatoren der Vergangenheit oder Gegenwart.

Vielleicht ist es die Art, wie radikale moslemische Regierungen, wie die von Iran, Frauen behandeln. Oder die Art, wie weiße Männer in Machtpositionen Angehörige anderer Rassen missbraucht haben: die Herrschaft des Ku Klux Klan im amerikanischen Süden oder Beispiele in der Geschichte der Schwarzen, die von ihren „Herren” misshandelt wurden. Vielleicht war es eine Zeit weit in der Vergangenheit – die Inquisition, durch die das katholisch dominierte Europa nichts schonte, um „Ketzer” aus ihrer Mitte auszurotten.

Die blutige Geschichte der Menschheit gibt uns eine Menge von grausamen Beispielen, aus denen wir wählen können.

Könnte der Mensch jemals schlimmere Zeiten als diese verursachen? Während Seines Hirtenamtes sprach Jesus Christus viel über die Zeit in der wir jetzt leben. Er sagte die „große Trübsal” wird kommen – eine Zeit des Leidens „wie nicht gewesen ist vom Anfang der Welt bis jetzt [die Endzeit – die heutige Zeit] Tag und auch nicht wieder werden wird” (Matthäus 24,21).

Diese Zeit steht kurz bevor.

Es wird nicht lange dauern – und es wird das größte, strahlenste Ereignis, das jemals auf dieser Erde geschehen wird, auf diese Zeit folgen. Aber die dunklen Zeiten am Horizont wird die Vorstellungskraft erschüttern und alle Zeiten des Terrors, die die Menschheit erfahren hat, übertreffen. Und kein Maß an Wunschdenken oder idealistischen Initiativen von den größten Köpfen der Welt kann diese Zeit der Bestrafung aufhalten. Das Einzige, das die große Trübsal aufhalten könnte, ist, dass die Menschheit in tiefempfundener Reue für ihre Sünden sich Gott zuwendet.

Diese Zeiten werden das Leben jedes Einzelnen auf dieser Erde zutiefst beeinflussen! Wie wird diese Zeit sein?

Warum würde Gott es erlauben?

Diese Ausgabe der Posaune beschreibt wie die Bausteine der globalen Machtstruktur neu geordnet werden. Während die Vereinigten Staaten und Großbritannien (sie repräsentieren die zwei von Israel abstammenden Hauptstämme) an Stärke abnehmen, sind drei bedeutende Blöcke von Nicht-Israeliten (oder „Heiden”) entstanden: ein vom Iran angeführtes radikales islamisches Wiederaufleben, ein vereintes Europa und ein integrierendes Asien. Außerdem sehen wir alle drei Blöcke unter einer Decke stecken, um die amerikanische Souveränität herauszufordern und die USA von ihrem Supermachtsitz zu zerren.

Diese Welt rast auf eine Zeit zu, wenn amerikanischer Einfluss von diesen drei Machtblöcken nicht nur bekämpft, sondern auch aus der globalen Politik eliminiert wird. Dann werden sich diese drei Supermächte – in Lauerstellung, um die Führung reißen.

Stellen Sie sich vor, wenn Sie können, wie diese Zeit sein wird!

Zusätzlich zur Beschreibung des Ausmaßes des menschlichen Leidens zu dieser Zeit, prägte Jesus Christus einen Ausdruck, um diese Zukunft zu beschreiben, aufgezeichnet in Lukas 21,24: „Und sie werden fallen durch des Schwertes Schärfe und gefangen geführt werden unter alle Völker; und Jerusalem wird zertreten werden von den Heiden, bis dass der Heiden Zeit erfüllt wird.”

Offenbarung 11,2, die ähnliche Sprache verwendet, sagt uns die Länge dieser Zeitspanne: 42 Monate.

Die Zeit kommt, wenn die Heiden die Weltszene dominieren werden. Traurigerweise wird diese „Zeit der Heiden” eine Zeit beispiellosen Leidens sein. Die Misshandlung des Menschen durch Mitmenschen ist nie so niederträchtig gewesen, wie es schon in einigen Jahren sein wird.

Obwohl es in unserem modernen Zeitalter unglaublich erscheinen mag, so werden all die Menschenrechtsverletzungen, die fast immer in der Geschichte vorgekommen sind, nichts sein im Vergleich zu dieser 42 Monate langen Katastrophe, die bald über die Erde hereinbrechen wird.

Obwohl der Mensch dieses Unheil über sich selber bringt, steht Gott auch hinter diesen Ereignissen. Er wird diese Zeit nützen, um die Nachkommen Israels für ihre Sünden zu bestrafen. Die Hauptziele für diese Heidenmächte werden die israelitischen Nationen sein, zumindest am Anfang.

Aber in dieser Trübsal liegt ein noch größerer Zweck. Gott wird uns erlauben, an den Rand der Vernichtung zu kommen, um uns eine lebenswichtige Lektion in Aversions-Therapie zu erteilen: dass der Mensch den Mensch nicht erfolgreich regieren kann!

Weltkrieg!

Die emporkommende radikale islamische Macht – die die Bibel den „König des Südens” nennt (siehe Daniel 11,40), angeführt vom Iran – wird Amerikas Willen, den es braucht, um den Krieg gegen den Terror fortzuführen, zermürben und die winzige Nation Israel zerfetzt zurücklassen. Der Islam war bereits erfolgreich mit der Zermürbung von Amerikas (und Israels) nationaler Kampfbereitschaft. Es ist ihm bereits gelungen, die USA in einen Krieg zu verwickeln, wo Truppen aufs Äußerste gefordert sind und Stützpunkte in „weniger strategischen” Teilen der Welt aufgegeben werden.

Die Bibel prophezeit, dass ein ganzes Drittel amerikanischer und britischer Menschenleben durch interne Gewalt und Terrorismus verloren gehen werden (unsere kostenlose Broschüre Hesekiel – der Endzeit-Prophet beweist dies). Dies schien niemals realistisch zu sein bis zum 11. September und dem anschließenden Eingeständnis vieler Experten, dass der nukleare Terrorismus nur eine Frage der Zeit ist.

Wie schlimm wird diese Schreckensherrschaft werden? Wenn man Christus glauben soll, dann wird es wesentlich schlimmer sein als irgendeine Gewalttat in der Geschichte, die im Namen des Islams oder der Christenheit begangen wurde.

Denken sie an die Zeit, als Mohamed, der Gründer des Islams, ganz Arabien vereinte und regierte – der im Durchschnitt neun militärische Feldzüge pro Jahr führte und in seinem Jihad Nicht-Muslime abschlachtete und demütigte. Denken sie an die Art, wie islamische Radikale in ihren Machtpositionen sogar heute noch ihre eigenen Leute unterwerfen und demütigen: Frauen, die sich nicht an die strenge Kleiderordnung halten, werden in der Öffentlichkeit ausgepeitscht oder gezwungen, ihre Hände in Eimer mit Spinnen zu stecken. Andere, die nicht mit „temporären” Ehen einverstanden sind, oder wegen Ehebruchs angeklagt werden, wenn sie eigentlich vergewaltigt worden sind, werden bis zu ihren Hälsen eingegraben und gesteinigt. Männer können für bestimmte Verbrechen bis zu mehreren tausend (Sie lesen richtig) Peitschenhieben verurteilt werden. In Saddam Husseins Irak wurden Mitglieder der politischen Opposition vor Exekutionskommandos gestellt, den Löwen in Bagdads Zoo verfüttert oder unbeschreiblich gefoltert.

Die Grausamkeiten, die der islamische Machtblock – durch Terrorismus – auf den Westen ausüben wird, wird solche früheren Angriffe bei weitem übertreffen. Zu welch einer Macht dieser islamische Block aufsteigen wird!

Aber bald darauf wird dieser König des Südens laut der Bibelprophezeiung den „König des Nordens” bedrängen – ein vereintes, von Deutschland und dem Vatikan geführtes Europa, in einer letzten Auferstehung des Heiligen Römischen Reichs. In seiner Reaktion wird der König des Nordens sehr entschlossen handeln. Er wird von den Fehlern der USA-Politik im Irak gelernt haben. Europa wird nicht dem Weg von präzisen Raketenangriffen, erschöpfender Okkupation, Wiederaufbau und Gegenaufstand folgen. Es wird nach urgermanischer Blitzkrieg-Manier vorgehen! (Daniel 11,40). Dieser „Wirbelwind” wird die islamische Macht völlig vernichten und das vereinte Europa wird sich im Nahen Osten niederlassen
(Vers 41-43).

Vom Nahen Osten herrschend, wird der König des Nordens die Welt in seiner Hand halten. Was wird er mit dieser Macht anfangen? Die Prophezeiung sagt uns, dass er in bereits heruntergekommenes Amerika, Großbritannien und Israel völlig dezimieren und von all diesen Eroberungen Gefangene nehmen wird. Das beläuft sich auf ein weiteres Drittel der Bevölkerung, das versklavt wird (unsere Hesekiel Broschüre erklärt dies auch).

Abermals die Worte Jesu Christi als unsere Referenz nutzend, können wir auf historische Vergleiche schauen, um einen flüchtigen Blick auf die Brutalität zu werfen, die diese europäische Macht auslösen wird.

Es wird eine Zeit sein, wo Kirche und Staat gemeinsam auf dem Kontinent herrschen werden. Diese Zeit wird schlimmer sein als im europäischen Mittelalter und die Gewalt während der Herrschaft Karls des Großen übertreffen, der die Vereinigung von Kirche und Staat zu neuen Höhen brachte und durch ein „Meer von Blut” watete. Ähnlich wie Mohammed war Karl der Große ständig in Kämpfe verwickelt. Denen, die er besiegte, zwang er den Katholizismus auf und richtete jeden hin, der sich weigerte sich zu bekehren. Während vier verschiedener Inquisitionen führte das katholisch dominierte Europa eine massive Hexenjagd, um „Ketzer” zum Katholizismus zu bekehren – eine grausame Kampagne, die zum Mord von geschätzten 50 Millionen Menschen führte.

Die kommende Tyrannei dieser europäischen Macht wird die dämonische Herrschaft von Adolf Hitler in den Schatten stellen, dessen Opfer in „Arbeitslager” gebracht wurden für das vermeintliche Verbrechen, der verkehrten Rasse oder Religion anzugehören. In diesen Konzentrationslagern waren die Menschen entweder mit Zwangsarbeit oder den Gaskammern konfrontiert – oder mussten ihre Körper als Versuchskaninchen der Naziwissenschaft „spenden” (ohne Anästhesie). Sechs Millionen starben unter diesen albtraumhaften Zuständen.

Aber die kommende „Zeit der Heiden” wird viel schlimmer sein!

Abermals, wie Jesus Christus sagte, „es wird dann eine große Bedrängnis sein, wie sie nicht gewesen ist vom Anfang der Welt bis jetzt und auch nicht wieder werden wird!”

Die neue Weltordnung unter den Militärstiefeln dieser schrecklichen Supermacht wird alles in Einem sein – Krieg, Inquisition und Völkermord. Mehrere zehn Millionen werden gefangen genommen – in Arbeitslager von beispielloser Härte gezwängt. Und die „Ketzer”, die nicht die Religion von Europa akzeptieren, werden auf schreckliche Weise überzeugt werden, sich zu bekehren. Keine Inquisition wird jemals so hemmungslos gewesen sein! Kein Völkermord so entsetzlich!

Und wer wird in der Lage sein es aufzuhalten? Dieser König des Nordens wird die einzige Supermacht der Welt sein – unvergleichbar und ungehindert – das heißt, bis ein anderer Machtblock genug Stärke aufbaut, um sie zu bedrohen.

Das ist, wenn der letzte der drei Machtblöcke auftritt. Russland, China, Japan, Indien und andere asiatische Mächte werden gesehen haben, was Europa mit der vorherrschenden Macht im Nahen Osten getan hat und werden ernsthaft besorgt sein. Sie werden sich miteinander verbünden, um mit dem Biest „Krieg zu führen”.

Das Vereinte Europa wird den aufziehenden Sturm zu seinem Norden und Osten spüren (Daniel 11,44). Der König des Nordens wird dann wieder in historisch germanischer Art einen Präventivangriff gegen dieses Konglomerat führen. Sein Angriff wird die Erde in einem unvorstellbaren Ruin zurücklassen.

Aber Asien wird in gleicher Weise zurückkommen und aus seiner riesigen Bevölkerung Kapital schlagen, um eine Armee von unerhörter Größe aufzustellen. Rücksichtslose Führer, wie Dschingis Kahn und Josef Stalin haben nicht die Höhe der Unmenschlichkeit erreicht, die von den Anführern dieser massiven Vereinigung erzielt werden wird. Der Horror vom Tor des Himmlischen Friedens und den Gulags (Straflager) wird im Vergleich bedeutungslos sein. Ihre Grausamkeit wird die Vergewaltigung von Nanking durch japanische Soldaten in 1937 übertreffen, wo Zehntausende von Frauen und Mädchen, einige nicht älter als sieben Jahre, vergewaltigt, verstümmelt und getötet wurden. Es wird weit mehr barbarisch sein, als die japanische Behandlung von feindlichen Soldaten während des Bataan Todesmarsches (der 10.000 Leben zermalmte). Oder die Art, wie der Vietkong seine Gefangenen während des Vietnamkrieges behandelte, oder wie Nordkorea immer noch seine 150.000 bis 200.000 politischen Gefangenen behandelt. Große europäische Kapitäne und Generäle werden sich verstecken und angesichts dieses heftigen Angriffs winseln wie Kinder (für mehr Information über diesen Zusammenstoß, bestellen Sie unsere kostenlose Broschüre Russia und China in Prophecy).

Die asiatischen Armeen werden nach ihrer anfänglichen Bezwingung der europäischen Macht, mit ihren Truppen in den Nahen Osten einrücken, um den letzten demütigenden Schlag zu führen. Das, was von den europäischen Armeen noch übrig ist, wird sich mit diesen „Königen des Ostens” für die endgültige nukleare Auseinandersetzung treffen – ein Konflikt, der diese Welt an den Abgrund der Selbstvernichtung bringen wird.

Beteiligen Sie noch eine Supermacht – die größte Weltmacht von allen. Eine, die von der Menschheit für sechs Jahrtausende ignoriert wurde.

Durch die Wolken, auf einem strahlend weißen Pferd, wird der König dieses Reiches erscheinen: Jesus Christus, mit einer ihm folgenden prächtigen Kavallerie, kommt angeritten! (siehe Offenbarung 19).

Dieser neue Machtblock wird über die menschlichen Streitkräfte hereinbrechen, die dann kämpfen werden gegen diese übernatürliche Macht – das wahre „Königreich des Himmels”.

Die sterblichen Armeen werden auf dem Schlachtfeld vernichtet werden. Die Zeit der Heiden wird „erfüllt” sein – total erledigt.

Ein neuer Tag bricht an

Dieses neue Königreich, das die Welt mit Gewalt eingenommen haben wird, wird sie in Frieden halten, für immer!

Stellen Sie sich eine Welt unter dieser Art von Herrschaft vor – regiert von wohlwollenden, völlig selbstlosen Geistwesen unter der Herrschaft des rechtschaffenen Jesus Christus. Wie würde es sein, von diesem globalen Reich regiert zu werden? Wie unterschiedlich würde es zum fleischlichen Israel sein, oder zu den heidnischen Königreichen, die diese Welt schon bald in die Dunkelheit treiben werden?

Es wird eine strenge Durchsetzung von Gottes ewigem, perfektem Gesetz geben – das einzige Mittel zu wirklichem Glück und Frieden. Gottes Natur jedoch ist der Weg des Gebens; seine Ambitionen, Ziele und Wünsche berücksichtigen das, was am besten für andere ist – nicht irgendeine satanische Gier, um Macht zu bekommen.

Deshalb wird keiner der Zustände existieren, die so verbreitet sind unter der Herrschaft von machtverrückten Menschen.

Keine Unterdrückung der Frauen.

Keine Ungerechtigkeit, keine Folterungen. Kein Terror.

Es wird keinen Völkermord oder Rassismus geben.

Keine Inquisition.

Es wird eine Zeit sein, wo die ganze Menschheit, sowohl Israeliten als auch Heiden in perfekter Harmonie leben werden – und alle werden die reichlichen Segnungen des großen Gottes genießen! Er will uns diese Segnungen geben. Er will der Menschheit die Wege lehren, die zu solchen Gaben führen. In dieser neuen Welt wird die Menschheit lernen, diese göttliche Natur anzunehmen.

Genauso wie Jesus Christus von den schrecklichen Zeiten der Heiden prophezeite, so sandte er auch im Voraus Nachrichten von diesem erfolgreichen, friedlichen Reich Gottes. Seine Zukunft ist sicher – so sicher wie der Sonnenaufgang am nächsten Morgen!

Um mehr über diese Vision von einer hoffnungsvollen Zukunft zu lernen, die in Ihrer heiligen Bibel verheißen ist, bestellen Sie ein kostenloses Exemplar von Herbert W. Armstrongs Broschüre Die wunderbare Welt von Morgen – Ein Blick in die Zukunft! Diese Broschüre beschreibt nicht nur diese inspirierende Ära, sie zeigt, wie Sie den unmittelbar vor uns liegenden, schrecklichen Zeiten der Heiden, entkommen können. 

TROMPET BRIEF

Blijf op de hoogte en schrijf u in voor onze nieuwsbrief. Dit is gratis en zonder verdere verplichting.