Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

Covid%20man

COVID-Gefängnisse in Deutschland

Gestern, am 1. Februar, hat Schleswig-Holstein als erstes Bundesland eine Haftanstalt eröffnet, in der Personen, die sich nicht an die Coronavirus-Regeln halten, inhaftiert werden können. Andere Bundesländer wollen Schleswig-Holsteins Beispiel folgen.

„Wer sich nicht daran [an die Coronavirus-Maßnahmen] hält, gefährdet andere Menschen“, sagte Sönke Schulz, Kreistagsabgeordneter in Neumünster (Schleswig-Holstein). „Das Infektionsschutzgesetz erlaubt daher zu Recht die Isolierung in geschlossenen Einrichtungen als letztes Mittel.“

Die Aktion liegt zwar im Rahmen des deutschen Rechts, ist aber ein Novum in der heutigen Zeit. Im Laufe der Jahrtausende haben verschiedene Viren die Erde geplagt. Die Quarantäne der Erkrankten war der effektivste und sicherste Weg, um mit solchen Ausbrüchen umzugehen. Doch die erzwungene Quarantäne erinnert eher an das Mittelalter als an die heutige Zeit. Damals war sie dazu gedacht, Menschen mit schweren Krankheiten wie Lepra zu isolieren.

Jetzt aber können Menschen festgenommen werden, die nur leichte oder keine Symptome des neuartigen Coronavirus haben. Einige spekulieren, dass die Haftanstalten eher der Abschreckung dienen sollen und weniger als ein wirksames Mittel, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen. Aber allein die Tatsache, dass Menschen auf legale Weise ihre Freiheiten genommen werden können, nachdem sie gereist sind oder positiv auf das Coronavirus getestet wurden, ist ein Novum.

Die Zimmer sollen ein bequemes Bett und Platz zum Herumlaufen haben. „Es sollte eigentlich nicht anders sein als die Quarantäne zu Hause“, sagte Schulz. „Nur gibt es einen offensichtlichen Unterschied“, so die Deutsche Welle. „Die Menschen können dort gegen ihren Willen eingesperrt werden und müssen den Anweisungen des Wachpersonals folgen, das aus einem Team von 40 pensionierten Polizisten besteht, die sich freiwillig für diese Aufgabe gemeldet haben.“

Auch wenn viele die neue Regelung als etwas Positives sehen, erinnern die Maßnahmen auch an die dunkle Geschichte des Landes. In Nazi-Deutschland war die Freiheit ein kostbares Geschenk, das nur denjenigen gewährt wurde, die sich der Diktatur fügten. Die Bibel zeigt, dass Europa sich Schritt für Schritt in einen strengen Rechtsstaat und dann zu einer Diktatur entwickeln wird. In „Coronavirus und das Heilige Römische Reich“ stellte Posaune-Chefredakteur Gerald Flurry fest, dass Europas Reaktion auf COVID-19 die Bühne für den Aufstieg von Diktatoren bereitet.

So surreal die Entwicklungen in Europa auch erscheinen mögen, sie führen zu dauerhaften diktatorischen Maßnahmen, die in der Bibel prophezeit wurden (Daniel 8 und Offenbarung 17). In Ein starker deutscher Anführer steht unmittelbar bevor erklärt Herr Flurry die Prophezeiungen, die offenbaren, dass in Deutschland ein Diktator im Begriff ist, sich zu erheben. In Daniel 8, 23 heißt es zum Beispiel: „Aber gegen Ende ihrer Herrschaft, wenn die Frevler überhandnehmen, wird aufkommen ein frecher und verschlagener König.“

Dieser König soll sich in den letzten Tagen erheben und wie Herr Flurry erklärt, leben wir jetzt in diesen Tagen. Je stärker der deutsche Staat heute wird, desto leichter wird es für diesen kommenden Diktator sein, Zustimmung für seine eigenen diktatorischen Maßnahmen zu finden – und sie werden viel schlimmer sein.

Für eine detaillierte Studie zu diesem Thema lesen Sie Herrn Flurrys Artikel „Coronavirus und das Heilige Römische Reich“ und beobachten Sie, wie sich diese Prophezeiungen der Bibel erfüllen werden. Fordern Sie auch Ihr kostenloses Exemplar von Ein starker deutscher Anführer steht unmittelbar bevor an.