Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

190610 armageddon istock 502314874

Dr_Evil/iStock

Was ist Harmagedon?

Nur wenige Themen der Bibel finden mehr Beachtung, obwohl kaum jemand die wirkliche Bedeutung dieses Wortes kennt.

Was ist Harmagedon? Ist das der dritte Weltkrieg? Werden dann Amerika und Großbritannien gegen Russland kämpfen? Fernsehkommentatoren und andere Experten benutzen dieses Wort häufig, aber nur wenige Leute kennen seine wahre Bedeutung.

Wenn wir jedoch die Bedeutung dieses Wortes nicht genau kennen, werden wir auch die wichtigsten Prophezeiungen der Bibel nicht richtig verstehen und könnten so leicht an erfundene Geschichten glauben. Wenn Sie erstmal die tatsächliche Bedeutung des Wortes Armageddon kennenlernen, werden Sie erstaunt sein.

Es mag Sie erstaunen, dass Armageddon in der Bibel nur ein einziges Mal erwähnt wird: „Und ich sah aus dem Rachen des Drachen und aus dem Rachen des Tieres und aus dem Munde des falschen Propheten drei unreine Geister kommen, gleich Fröschen; es sind Geister von Teufeln [Dämonen], die tun Zeichen und gehen aus zu den Königen der ganzen Welt, sie zu versammeln zum Kampf am großen Tag Gottes, des Allmächtigen. Siehe, ich komme wie ein Dieb. Selig ist, der da wacht und seine Kleider bewahrt, damit er nicht nackt gehe und man seine Blöße sehe. Und er versammelte sie an einen Ort, der heißt auf Hebräisch Harmagedon“ (Offenbarung 16, Verse 13-16, Lutherbibel Ausgabe 1984).

Hier ist die Rede von einer Zeit, zu der drei Dämonen auftauchen werden – einer ist Satan (der Drache), ein weiterer ist ein blutrünstiges politisches Reich (das Tier) und der Dritte ist ein betrügerischer religiöser Anführer (der falsche Prophet). Das ist eine beunruhigende Symbolik!

Dämonische Geister sind jetzt schon dabei, überall auf der Welt kriegerische Auseinandersetzungen anzufachen. Satan ist der Gott dieser Welt (2. Korinther 4, 4). Er und seine Dämonen wurden in dieser Endzeit auf die Erde verbannt (Offenbarung 12, 9). Er und seine Dämonen überschwemmen die Erde. Sie waren noch nie so wutentbrannt. Sie sind die Ursache der beispiellosen Probleme, mit denen die Menschheit jetzt fertig werden muss. Wenn die Menschen das verstehen würden, hätten sie große Angst!

Offenbarung 17 zeigt uns ein erschreckendes prophetisches Bild eines bösartigen Reiches, das gerade auf der Weltbühne erscheint. Sobald Sie dieses Reich verstehen, wird Ihnen auch die Bedeutung von Armageddon klar werden. Eine faschistische Regierung ist heute dabei, sich in Europa durchzusetzen – eine Wiederbelebung des babylonischen Systems, das in Daniel 7 und in Offenbarung 13 und 17 beschrieben wird. Es wird die Welt in einen Holocaust stürzen, wie wir ihn uns nicht einmal vorstellen können!

Diese Prophezeiungen zeigen, dass diese Männer, die die Welt in den Krieg stürzen werden, beeinflusst – ja sogar besessen sind – und zwar von Dämonen! Das ist ein ernstes Problem! Bedenken Sie: Satan besitzt die Macht, die Menschen stark zu beeinflussen und sie sogar besessen zu machen. Er kann durch sie sprechen und sie mit seiner Macht durchdringen! Er wird seine Macht durch den politischen Anführer dieses „Tiers“ (dieses Reiches) ausüben und auch durch den „falschen Propheten“, der in Offenbarung 16 erwähnt wird, um totbringende Wunder zu bewirken.

Das ist die Wahrheit, die in Ihrer Bibel steht. Haben Sie genug Mut, sich dieser Wahrheit zu stellen?

Ein Versammlungsort

In einem Artikel der November-Dezember Ausgabe des Plain Truth mit dem Titel „Was ist Armageddon?“ schrieb Herbert W. Armstrong folgendes: „Wir sollten zunächst bedenken, dass Armageddon Hebräisch ist und nicht Englisch. Tatsächlich ist das hebräische Wort ,Har Magedon‘ oder ‚Har Megiddo‘. Im Hebräischen wird der Buchstabe H normalerweise nicht ausgesprochen und daher wird er in der Umschreibung oft weggelassen. Megiddo ist das Tal von Jesreel, etwa 100 km nördlich von Jerusalem auf der Höhe des Hafens Haifa im Landesinneren.“

„Die hebräische Vorsilbe ‚Har‘ bedeutet ‚befestigt‘ oder ‚befestigter Hügel‘. Zwischen dem ersten und dem zweiten Weltkrieg bauten die Briten Befestigungen für den Hafen von Haifa und gaben dafür Millionen aus. Als Folge davon wurde Megiddo (oder Magedon) nun tatsächlich Armageddon!“

Die Leute reden von der „Schlacht von Armageddon“, aber in Wirklichkeit ist es die „Schlacht des großartigen Tages des allmächtigen Gottes“! Eine Schlacht von Armageddon gibt es nicht. Armageddon ist ein bestimmter Ort. Es wird der Versammlungsort der großen Armeen dieser Welt sein. Gott wird sie dann nach Jerusalem führen und sie dort bekämpfen.

Wie wir noch sehen werden, zeigen andere Prophezeiungen der Bibel, dass dieser „Tag des Herrn“ der Höhepunkt der weltweiten Zerstörung sein wird!

Allerdings ist dieser gigantische Krieg auch mit den großartigsten Nachrichten verbunden, die Sie je zu hören bekommen werden.

Die große Trübsal

Matthäus 24 verrät uns die Abfolge der Ereignisse in der Endzeit, die der Rückkehr des mächtigen Jesus Christus in Glanz und Glorie zur Erde vorausgehen. Diese Bibelstelle offenbart uns ein Schlüsselereignis, ein sicheres Zeichen für die heraufziehende Katastrophe: „Wenn ihr nun sehen werdet das Gräuelbild der Verwüstung stehen an der heiligen Stätte, wovon gesagt ist durch den Propheten Daniel (Daniel 9,27; 11,31) – (wer das liest, der merke auf!)“ (Matthäus 24, 15).

Das Lukasevangelium macht es uns noch klarer: „Wenn ihr aber sehen werdet, dass Jerusalem von einem Heer belagert wird, dann erkennt, dass seine Verwüstung nahe herbeigekommen ist“ (Lukas 21, Vers 20). Das Gräuelbild der Verwüstung wird sichtbar werden, wenn europäische Armeennicht arabische Armeen – Jerusalem einkesseln werden. Diese europäische Macht wird eine Wiederauferstehung des Heiligen Römischen Reiches sein, die bereit ist, die Welt zu zerstören. Angeführt von Deutschland wird dieses Reich den dritten Weltkrieg vom Zaun brechen. Allerdings wird es dieses Mal von Gott selbst für immer vernichtet werden.

„Denn es wird große Not auf Erden sein und Zorn über dies Volk kommen, und sie werden fallen durch die Schärfe des Schwertes und gefangen weggeführt unter alle Völker, und Jerusalem wird zertreten werden von den Heiden, bis die Zeiten der Heiden erfüllt sind“ (Verse 23 und 24).

Gott fragt in Hesekiel 33, Vers 11: „Warum wollt ihr sterben, ihr vom Hause Israel?“ Alle Völker auf der Erde werden bestraft werden, aber zuerst wird Gott die Völker des biblischen Israels bestrafen – besonders Amerika, Großbritannien und den jüdischen Staat im Nahen Osten.

In Matthäus 24 sagt Christus weiter: „Denn es wird dann eine große Bedrängnis sein, wie sie nicht gewesen ist vom Anfang der Welt bis jetzt und auch nicht wieder werden wird“ (Vers 21). Diese albtraumhafte Zeit wird auch in vielen anderen Prophezeiungen beschrieben. Diese kommende „Bedrängnis“ (Trübsal) ist der Höhepunkt von Satans Zorn auf die Menschheit und wird eine Vernichtung durch Atombomben nach sich ziehen!

Wir haben das Unheil durch unser sündiges Verhalten über uns gebracht – und durch die Erschaffung von Massenvernichtungswaffen. Jede Waffe, die die Menschheit je erfunden hat, ist immer auch eingesetzt worden. Unvernünftige starke Männer tauchen heutzutage überall auf und sind erpicht darauf, Atomwaffen einzusetzen. Aber diese Verrückten werden diese Welt nicht erobern können, auch wenn sie das vorhaben. Gegen Gottes unendliche Macht können sie nichts ausrichten.

Genau wie Matthäus 24 folgen die gewalttätigen Ereignisse auch im Buch der Offenbarung einer genauen zeitlichen Abfolge. In Offenbarung 6, Verse 9-11 wird eine zweieinhalb Jahre dauernde „große Trübsal“ beschrieben.

Als nächstes werden dann himmlische Zeichen erscheinen. Gott wird den Himmel und die Erde zerreißen. Die Sonne, der Mond und die Sterne werden sich vollständig verdunkeln. Die Erde wird sich mit Erdbeben und Flutwellen aufbäumen (Matthäus 24, Verse 12-17 und Lukas 21, Verse 25-26).

Dies wird auch in Joel 3, 4 beschrieben: „Die Sonne soll in Finsternis und der Mond in Blut verwandelt werden, ehe denn der große und schreckliche Tag des Herrn kommt.“ Gott schickt diese übernatürlichen Zeichen kurz vor dem Tag des Herrn. Das ist schon keine normale Warnung mehr! Gott warnt die Welt auf eine Weise, die niemand mehr übersehen kann!

Gleich nach diesen himmlischen Zeichen kommt ganz plötzlich und unerwartet eine einjährige Periode des Zorns Gottes, der Tag des Herrn.

Der Tag des Herrn

Der Prophet Zefanja beschreibt dieses Ereignis: „Des Herrn großer Tag ist nahe, er ist nahe und eilt sehr. Horch, der bittere Tag des Herrn! Da werden die Starken schreien. Denn dieser Tag ist ein Tag des Grimmes, ein Tag der Trübsal und der Angst, ein Tag des Wetters und des Ungestüms, ein Tag der Finsternis und des Dunkels, ein Tag der Wolken und des Nebels“ (Zefanja 1, Verse 14 und 15).

Die „große Trübsal“ ist die Zeit von Satans größtem Zorn. Danach folgt eine Periode von Gottes Zorn! Das wird eine Zeit unbeschreiblichen Leidens sein! Aber es führt auch zum hoffnungsvollsten, aufregendsten Ereignis, das es je gab.

„Heulet, denn des Herrn Tag ist nahe; er kommt wie eine Verwüstung vom Allmächtigen. Darum werden alle Hände schlaff, und aller Menschen Herz wird feige sein. Schrecken, Angst und Schmerzen wird sie ankommen, es wird ihnen bange sein wie einer Gebärenden. Einer wird sich vor dem andern entsetzen, feuerrot werden ihre Angesichter sein. Denn siehe, des Herrn Tag kommt grausam, zornig, grimmig, die Erde zu verwüsten und die Sünder von ihr zu vertilgen. Denn die Sterne am Himmel und sein Orion scheinen nicht hell, die Sonne geht finster auf, und der Mond gibt keinen Schein. Ich will den Erdkreis heimsuchen um seiner Bosheit willen und die Gottlosen um ihrer Missetat willen und will dem Hochmut der Stolzen ein Ende machen und die Hoffart der Gewaltigen demütigen“ (Jesaja 13, Verse 6-11).

Ja, Gott wird diese Welt wegen ihrer Bosheit bestrafen! Die Menschen werden heulen wie leidende Wölfe wegen der fürchterlichen Qual! Gott will nicht, dass irgendjemand so viele Qualen erleiden muss. Deshalb warnt Er uns immer wieder, sogar noch nach der großen Trübsal. Er warnt uns durch spektakuläre himmlische Zeichen. Trotzdem weigert sich die Menschheit immer noch, zu bereuen! (Offenbarung 11, 10)

Diejenigen, die nicht von Gott beschützt werden, werden vor Angst erstarren – große Angst wird auf der Erde herrschen. Alle die sich nicht Gott zuwenden, werden vor Angst zittern! Wir brauchen Ihn, um unsere Probleme zu lösen!

Es gibt nur einen Weg, vor dieser entsetzlichen Zukunft beschützt zu werden: Unterwerfen Sie sich Gott jetzt und helfen Sie uns dabei, Seine warnende Botschaft zu verkünden. Er bietet wirklich jedem von uns die Chance, dem kommenden Leiden zu entgehen. Das Leiden des Menschen ist die Folge, wenn wir Gott nicht gehorchen wollen.

Jesus Christus ist der Bosheit der Menschheit müde geworden. Bald wird Er zurückkehren, allem Leiden ein Ende setzen und mit eiserner Hand regieren: „Und der siebente Engel blies seine Posaune; und es erhoben sich große Stimmen im Himmel, die sprachen: Es sind die Reiche der Welt unseres Herrn und seines Christus geworden, und er wird regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit“ (Offenbarung 11, Vers 15).

Die Rückkehr Christi!

Ja – Christus wird zurückkehren! „Und ich sah den Himmel aufgetan; und siehe, ein weißes Pferd. Und der darauf saß, hieß: Treu und Wahrhaftig, und er richtet und kämpft mit Gerechtigkeit… Und er war angetan mit einem Gewand, das mit Blut getränkt war, und sein Name ist: Das Wort Gottes“ (Offenbarung 19, Verse 11 und 13).

Was für ein fantastischer und inspirierender Anblick! Nur wie wird die von Satan inspirierte Macht des „Tieres“ und der falsche Prophet reagieren, wenn sie sehen, wie Christus mit großem Glanz in den Wolken zurückkehrt? Wie werden die Armeen der Welt reagieren?

Denken Sie an Offenbarung 16, wo steht, dass sie sich in dem Tal von Armageddon nördlich von Jerusalem versammelt hatten.

Der Prophet Sacharja sieht voraus, was dann passieren wird: „Siehe, es kommt für den Herrn die Zeit, dass man in deiner Mitte unter sich verteilen wird, was man dir geraubt hat. Denn ich werde alle Heiden sammeln zum Kampf gegen Jerusalem…“ (Sacharja 14, Verse 1 und 2).

Sie werden sich in Armageddon versammelt haben – aber sie werden weiter nach Jerusalem vorrücken. „Und der Herr wird ausziehen und kämpfen gegen diese Heiden, wie er zu kämpfen pflegt am Tage der Schlacht. Und seine Füße werden stehen zu der Zeit auf dem Ölberg, der vor Jerusalem liegt nach Osten hin…“ (Verse 3 und 4).

Offenbarung 19, Vers 19 ist noch ausführlicher: „Und ich sah das Tier und die Könige auf Erden und ihre Heere versammelt, Krieg zu führen“ – mit wem? – „mit dem, der auf dem Pferd saß, und mit seinem Heer“. Das besteht aus Engeln auf Pferden! (Siehe Vers 14).

Diese Schlacht wird nicht in Armageddon geschlagen werden! Die Armeen sammeln sich da nur, aber dann bringt Gott sie nach Jerusalem und bekämpft sie dort. In Offenbarung 14, Verse 18-20 heißt es, das Blut von dieser Schlacht werde das Tal von Joschafat füllen, das quer durch Jerusalem verläuft und das Blut werde „bis an die Zäume der Pferde reichen“!

„Und das Tier wurde ergriffen und mit ihm der falsche Prophet, der vor seinen Augen die Zeichen getan hatte, durch welche er die verführte, die das Zeichen des Tieres angenommen und das Bild des Tieres angebetet hatten. Lebendig wurden diese beiden in den feurigen Pfuhl geworfen, der mit Schwefel brannte“ (Offenbarung 19 Vers 20).

Die „Schlacht an diesem großen Tag des Allmächtigen“ – gewöhnlich falsch bezeichnet als „Armageddon“ – wird ein vollständiger Sieg Gottes sein! Was dazu führt, sind die schlimmsten Nachrichten, die man nur hören kann. Aber spirituell betrachtet, sind es die bestmöglichen Nachrichten! Das kommende Leid und die Flüche sind direkt mit der Rückkehr Jesu Christi verbunden, wenn Er den Thron des Königs der Könige übernimmt! Indem wir die schlechten Nachrichten verkünden, machen wir auch die guten Nachrichten vom kommenden Reich Gottes bekannt!

Bald wird Gott die Erde für immer mit Freude und Glückseligkeit erfüllen! Das wird sein, nachdem Er das Massaker der großen Trübsal und des Tages des Herrn beendet hat. Alle Seuchen, alles Elend und Leiden auf der Erde wird beseitigt werden. Christus wird auf dem Ölberg stehen und Segnungen, Glückseligkeit und Freude im Überfluss für alle Ewigkeit austeilen. Das ist die Wirklichkeit – da können Sie sicher sein. 

De Ar Mindd