Emanuel haas 474815 unsplash

Emanuel Haas/Unsplash

Europas Präsenz in Kuba ist eine gefährliche Bedrohung für Amerika

07.09.2018  •  Aus diePosaune.de
Die geografische Lage der USA bietet viele große Vorteile, aber sie hat eine Schwachstelle.
 

Die Insel Kuba ist extrem wichtig für die Sicherheit der Vereinigten Staaten. Die Hälfte des amerikanischen Seehandels geht durch den Golf von Mexiko und Kuba dominiert den Eingang dieses Golfs. Eine ausländische Macht, die Kuba unter Kontrolle hat, könnte die Wirtschaft der Vereinigten Staaten ruinieren, indem sie ihren Zugang zum ozeanischen Schiffsverkehr einschränkt. Aus diesem Grund könnte Kubas gegenwärtige Kontaktaufnahme mit der Europäischen Union eine strategische Bedrohung der Vereinigten Staaten von Amerika darstellen.

Die Spitzendiplomatin der Europäischen Union Federica Mogherini machte im Januar 2018 bereits ihren dritten diplomatischen Besuch auf Kuba. Sie bestätigte aufs Neue „die engen Beziehungen der EU mit Kuba“. Sie schuf die Basis für eine Erklärung der EU, die das US-Embargo gegen Kuba missbilligt. Wenn diese Kontakte der EU mit Kuba sich zu einer militärischen Zusammenarbeit entwickeln, wäre Europa in der Lage, die USA zu belagern.

Wir müssen beobachten, was in Kuba vorgeht. Diese Insel ist Amerikas geografischer Schwachpunkt.

Amerikas geografische Herausforderung

Die Vereinigten Staaten sind das Land der Welt, das die meisten Segnungen empfangen hat. Im Westen ist es von dem größten Ozean der Welt und von den Rocky Mountains geschützt. Im Norden ist es ebenfalls geschützt durch die arktische Tundra und durch das befreundete Land Kanada. Im Osten ist es durch den zweitgrößten Ozean und die Appalachen geschützt und im Süden durch die Chihuahua Wüste. In der Mitte aller dieser Befestigungen befindet sich das Mississippi-Becken, die größte zusammenhängende landwirtschaftliche Anbaufläche der Welt.

Das Mississippi-Becken ist das Herzland der Vereinigten Staaten – der Schlüssel seiner Vorherrschaft über Nordamerika. Etwa 57 Prozent der U.S. Exporte laufen auf dem Seeweg aus diesem Becken über den Golf von Mexiko und die Karibik zu den internationalen Märkten. Kuba liegt genau zwischen dem südlichen Florida und der Yukatan Halbinsel – deshalb ist es das geografische Tor zwischen dem amerikanischen Herzland und der Außenwelt.

Wie Peter Zeihan 2008 für Stratfor schrieb: „Eine feindliche Macht könnte mit Leichtigkeit sowohl die Floridastraße als auch den Kanal von Yukatan abriegeln und so den Golf von Mexiko fast zu einem Binnensee machen.“

Die Drohung einer Seeblockade des Mississippi-Beckens war auch der Grund, weshalb die USA 1898 Kuba den Spaniern wegnahmen. Und deshalb versuchten die USA auch 1962, die Sowjetunion aus Kuba zu vertreiben. Eine feindliche Macht auf Kuba könnte Schiffe von Houston, Port Arthur, New Orleans, Mobile und Tampa blockieren.

Was sagt die Bibel dazu?

Dutzende von Bibelversen versprechen Israels Segnungen, wenn es Gottes Gebote gehorsam befolgte und warnen vor Flüchen bei Ungehorsamkeit. Der Chefredakteur des Magazins Die reine Wahrheit Herbert W. Armstrong erklärte in seinem Buch Die USA und Großbritannien in der Prophezeiung, dass diese Verse in erster Linie für die Vereinigten Staaten und Großbritannien zutreffen.

In einer Prophezeiung vergleicht Gott Israel mit einem Weinberg, der von einer Hecke umgeben und so von allen Seiten geschützt ist. Die Vereinigten Staaten waren immer von einer Hecke umgeben – im Norden, Süden, Osten und Westen von nicht bedrohlichen Ländern und geografischen Befestigungen. Wegen der Sünden der Leute aber warnt uns Gott: „Wohlan, ich will euch zeigen, was ich mit meinem Weinberg tun will! Sein Zaun (engl. Bibelübersetzung: Hecke) soll weggenommen werden, dass er verwüstet werde, und seine Mauer soll eingerissen werden, dass er zertreten werde“ (Jesaja 5, 5; aus der Lutherbibel Ausgabe 1984).

1979 identifizierte das Vorgängermagazin der Posaune, Die reine Wahrheit Fidel Castros Revolution von 1959 in Kuba als die erste Bresche in Amerikas schützender Hecke. Unter Berücksichtigung der Prophezeiungen der Bibel und in Anbetracht der Tatsache, wie wertvoll Kuba den Feinden Amerikas in der Vergangenheit gewesen ist, müssen wir genau darauf achten, was in Kuba vorgeht.

Um etwas über Kubas Rolle in der Prophetie der Bibel zu erfahren, lesen Sie „Der tödlich gefährliche USA – Kuba Deal“ von Chefredakteur Gerald Flurry. 

Tb Ad De