Ramy kabalan 1249464 unsplash

Ramy Kabalan/Unsplash

Die Bibel auf die Probe gestellt (siebter Teil)

11.04.2019  •  Aus diePosaune.de
 

Fortgesetzt von Die Bibel auf die Probe gestellt (sechster Teil)

D

ie Prophezeiung springt zur gegenwart

Jetzt kommen wir zum gegenwärtigen Jahrhundert.

Vers 40: „Und zur Zeit des Endes [Ende dieses Zeitalters] wird sich der König des Südens mit ihm messen [zusammenstoßen].“ Wer ist heutzutage der „König des Südens“? Es kann sich nicht um den König Ägyptens handeln, denn im Jahre 31 v. Chr. wurde Ägypten zur Provinz des Römischen Reiches – wurde vom König des Nordens verschlungen. Heutzutage ist Ägypten eine Republik, die von in Ägypten geborenen Arabern beherrscht wird. Es hat keinen eigenen König. Fordern Sie unsere kostenlose Broschüre Der König des Südens an, um zu erfahren, wer dieser König ist.

„… und der König des Nordens wird mit Wagen, Reitern und vielen Schiffen gegen ihn anstürmen und wird in die Länder einfallen und sie überschwemmen und überfluten.“ Ein Wirbelwind braust durch die Luft, der alles vor ihm wegfegt.

Vers 41: „Und er wird in das herrliche Land einfallen“ – in das Heilige Land. Das muss noch erfüllt werden.

Wenn das Römische Reich, welches erst noch wiederauferstehen soll, das Heilige Land erobert, werden die Nationen der Welt in die Anfangsphase der großen, letzten Krise am Ende dieses Zeitalters hineingestürzt werden! Andere Prophezeiungen offenbaren, dass sowohl die Vereinigten Staaten und Großbritannien von diesem wiedererstandenen Römischen Reich unterworfen werden! (Fordern Sie dazu unser kostenloses Buch Die USA und Großbritannien in der Prophezeiung an).

„Und“, fährt nun Vers 41 fort: „viele werden umkommen. Es werden aber seiner Hand entrinnen Edom, Moab und der Hauptteil der Ammoniter“ – das moderne Land des haschemitischen Königreichs Jordanien. Der kommende Diktator wird viele andere Länder mit sich vereinigen – insgesamt zehn (Offenbarung 17, 12) – und dabei das Römische Reich des Altertums wiederauferstehen lassen.

Aus Daniel 11, 42 ersehen wir, dass Ägypten nicht entkommen
wird, und damit wird uns gezeigt und bewiesen, dass Ägypten jetzt nicht der „König des Südens“ ist.

Vers 43 sagt, dass die Libyer und Äthiopier (Menge Übers.) in seinem Zuge seien. Ja, der König des Nordens wird sie unter seiner Kontrolle haben.

Vers 44: Nachrichten aus dem Osten und dem Norden – aus Russland und dem Orient – werden das wiederauferstandene Römische Reich in Besorgnis versetzen. Russland wird in den Krieg eintreten!

Vers 45: Das kommende Römische Reich wird seinen Palast, sowohl als Hauptstadt als auch als religiöses Zentrum des wiederauferstandenen Römischen Reiches, in Jerusalem errichten! Sacharja 14, 2 sagt, dass die Stadt eingenommen werden wird. „Aber es wird mit ihm ein Ende nehmen und niemand wird ihm helfen.“ Diese Worte beschreiben das Ende des „Tieres“ und des „falschen Propheten“ durch die Hand Gottes! Sie finden eine Beschreibung dieses Endes in Offenbarung 19, 19-20 und in Sacharja 14, 12. Fordern Sie unsere kostenlose Broschüre Wer oder Was ist das prophezeite Tier? an.

Und was ist nun die Zeit dieses Endes, am Schluss dieser erstaunlichen Prophezeiung? Der nächste Vers, Daniel 12, 1, sagt, dass es zur Zeit der Auferstehung der Gerechten sein wird – zur Zeit des zweiten Kommens Jesu Christi.

Diese Prophezeiung beginnt mit den Königreichen Syrien und Ägypten, kurz nach dem Tode Alexanders dem Großen – vor 2.300 Jahren. Aber sie endet zur Zeit der Auferstehung und des zweiten Kommens Christi, der zuletzt den Frieden für die Region – und für die ganze Welt bringen wird. Es ist so klar und deutlich, dass es keinen Zweifel über ihre rechte Anwendung geben kann!

Ja, der Gott Ihrer Bibel hat vorausgesagt, dass dem ersten weltbeherrschenden Reich ein anderes folgen würde, und dann ein weiteres, bis schließlich ein viertes Welt-Reich fallen würde, das jedoch sieben aufeinanderfolgende Auferstehungen haben würde!

KEIN EINZIGES MAL gab es eine Nichterfüllung der Prophezeiungen!

Es gibt kein anderes Buch wie dieses! Es gibt keinen Menschen, der so schreiben kann. KEINE EINZIGE dieser Prophezeiungen ist jemals nicht erfüllt worden! KEINE PROPHEZEIUNG WIRD JEMALS NICHT IN ERFÜLLUNG GEHEN!

Diese Prophezeiungen beweisen die göttliche Inspiration der Heiligen Schrift!

Sie BEWEISEN die Existenz GOTTES!

Aber was ist die wahre Bedeutung von all dem? Einfach ausgedrückt heißt dies: Ungefähr ein Drittel der Bibel ist Prophezeiung. Nur etwa ein Zehntel der Prophezeiungen betreffen diese alten Städte und Völker – Prophezeiungen, die bereits erfüllt sind! NEUN ZEHNTEL der Prophetie sind den JETZIGEN Weltereignissen gewidmet, die JETZT IN UNSERER ZEIT geschehen werden!

Denken Sie daran! Beinahe ein Drittel Ihrer Bibel ist dafür bestimmt, uns heute, im Voraus, zu offenbaren, was WIR in den kommenden paar Jahren durchleben werden!

Ein heutiger beweis

Es gibt auch heute einen Beweis für die Existenz Gottes und die Echtheit der Bibel. Es handelt sich um genau diese Broschüre, die Sie im Augenblick vor sich liegen haben, und um das Werk, das sie produziert hat.

Die von Jesus Christus selbst verkündete zentrale Prophezeiung finden Sie in Matthäus 24, in Markus 13 und Lukas 21. Dies sind drei Berichte von drei inspirierten Verfassern, die über das gleiche Thema schreiben.

Ich spreche von Matthäus 24, 14: „Und es wird gepredigt werden dies Evangelium vom Reich in der ganzen Welt zum Zeugnis für alle Völker, und dann wird das Ende kommen.“

Er antwortete auf eine Frage der Apostel: „… was wird das Zeichen sein für dein Kommen und für das Ende der Welt?“ (Vers 3). Dies ist die einzige Stelle in der Bibel, wo die Worte „Ende der Welt“ vorkommen.

Jesus sprach mit seinen Jüngern auf dem Ölberg, östlich von Jerusalem. Das Evangelium Christi, das einzige Evangelium, das er verkündete und lehrte, war das Reich Gottes. In Vers 11 dieser gleichen Rede warnte sie Jesus, dass sich viele falsche Propheten erheben würden. In Vers 4 warnte Jesus die Apostel: „Seht zu, dass euch niemand verführe!“ Er sprach zu ihnen. Er hatte ihnen die gute Nachricht vom Reich Gottes gepredigt und gelehrt. In Vers 5 sagte Jesus zu seinen Jüngern: „Denn es werden viele kommen unter meinem Namen“ – an jeder Stelle in der Bibel, wenn Menschen im Namen Christi kamen, erschienen sie als seine Vertreter oder Prediger – welche „sagen“: Ich [Jesus] bin der Christus, und sie werden viele verführen.“

Das geschah. Innerhalb einer sehr kurzen Zeitspanne nachdem die Kirche am Pfingsttag des Jahres 31 n. Chr. gegründet worden war, entbrannte ein heftiger Streit darüber, ob das Evangelium, das verkündet werden sollte, das Evangelium von Christus sein sollte – Jesus eigenes Evangelium, das er verkündet und gelehrt hatte – oder ein Evangelium über Christus. Jesus war als Botschafter gekommen, der eine Botschaft von Gott über das Reich Gottes überbrachte. Diese Botschaft war sein Evangelium. Aber schon bald ignorierten Viele das Evangelium Jesu – das Reich Gottes – und predigten lediglich, dass Jesus der Christus war; sie predigten über den Botschafter und ignorierten seine Botschaft, bzw. sein Evangelium. Das ist bis heute so geblieben. In Galater 1, 6 lernen wir, dass sie (die Galater) sich nur 20 Jahre nach der Gründung der Kirche einem anderen Evangelium, als dem, das Jesus gelehrt hatte, zuwandten.

1.900 Jahre lang ging das so weiter. Dann, beginnend im Jahr 1934, startete die wahre Kirche Gottes das Radioprogramm Die Welt von Morgen und verkündete zum ersten Mal seit 1.900 Jahren das Evangelium vom Reich Gottes! In der Zwischenzeit, während der Jahre in denen wir das Evangelium verkündet haben, wurden Massenvernichtungswaffen produziert, die die gesamte Menschheit auslöschen können. Das Ende der Welt – das Ende dieses Zeitalters – ist nahe!

Diese Tatsache ist ein weiterer Beweis für die Autorität der Bibel!

Ja, es ist wirklich an der Zeit, dass Sie die Wahrheit erkennen

Wird fortgesetzt...

De Pob