Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

15029

Ein Angriff auf das Gesetz (Erster Teil)

Amerika Unter Beschuss - Kapitel Drei (Erster Teil)

Fortgesetzt von Angriff von Innen (teil zwei)

Am 27. Januar 2013 übertrug cbs Sunday Morning einen Kommentar von einem Professor für Verfassungsrecht, der vorschlug, dass Amerika zur Lösung seiner vielen Probleme die Verfassung aufgeben müsse.

„Wenn wir unser eigenes Land zurückhaben wollen, müssen wir beginnen, eigene Entscheidungen zu treffen und damit aufhören, uns einem sehr alten und überholten Dokument zu fügen“, sagte Lewis Michael Seidman. Dieser Mann lehrt Verfassungsrecht am Georgetown University Law Center in Washington, D.C., und sprach auf einem der drei größten Fernsehnetze!

In seinem jüngsten Buch On Constitutional Disobedience (über verfassungsrechtlichen Ungehorsam) fragte Seidman: „Warum sollten wir uns darum kümmern was die Verfassung sagt? Sollen wir uns verpflichtet fühlen, ihr zu gehorchen? Wie können wir heute Entscheidungen treffen, die auf einem Dokument beruhen, das vor mehr als 200 Jahren erstellt wurde?” Diese Argumentationsweise kann und wird in Bezug auf die Bibel verwendet –, auf der ein großer Teil der Verfassung basiert!

Es handelt sich hier um eine geistige Degeneration!

Diese Art von Anti-Verfassungs-Argumentation wird plötzlich ziemlich populär. Wissen Sie, warum? Es liegt daran, dass die Obama-Regierung nahezu jede Woche Maßnahmen ergreift, die verfassungsrechtliche Fragen aufwerfen und drohen, Amerikas Gründungs-Dokument zu untergraben.

Ich finde es verblüffend, dass CBS diesen Kommentar gleich zu Beginn der zweiten Amtszeit des radikalsten liberalen Präsidenten, den die Vereinigten Staaten je gesehen haben, ausstrahlte. Diese Regierung und die linksradikalen Demokraten sind der Verfassung gegenüber sehr feindlich gesinnt, und so sind es die Medien. Aber unser Problem in den USA ist viel tiefer als die radikale Linke.

Die Wahrheit zu Boden Werfen

Im September 2012 präsentierte ein Expertengremium dem Rechtsausschuss des Repräsentantenhauses eine Liste mit Hinweisen, wie Präsident Obama seine verfassungsrechtlichen Restriktionen überschreitet. HumanEvents.com fasste die Ergebnisse des Gremiums auf diese Weise zusammen: „Als Präsident hat Barack Obama eine Gewohnheit daraus gemacht, die verfassungsrechtlichen Beschränkungen seiner Macht zu umgehen oder zu ignorieren” (12. September 2012, meine Hervorhebung). Hier sind einige der Beispiele, die das Expertengremium anführte: sein Missbrauch der Exekutivgewalt in Verbindung mit dem Fast and Furious Skandal; seine Entscheidung, Teile von Amerikas Einwanderungsgesetz nicht durchzusetzen; und seine Genehmigung für den militärischen Einsatz in Libyen im Jahr 2011, ohne vorher die Zustimmung des Kongresses einzuholen. Wegen dieser letzten Entscheidung fordern einige Abgeordnete, rechtliche Schritte gegen den Präsidenten einzuleiten.

Einer der Hauptpunkte des Expertengremiums war, wie der Präsident im Jahr 2012 den Senat umging und einige unilaterale „recess appointments“ (Ferien-Nominierungen) traf, wo der Senat nicht einmal Ferien machte. Später hat ein Bundesgericht diesen Schritt als verfassungswidrig erklärt.

Senator Mike Lee, ein geachteter Verfassungsrechtler im Kongress, „erklärte dem Kommitee, dass Obamas Machtmissbrauch, indem er Ferien-Nominierungen machte, eine historische Premiere“ war (ebd.). Das hat es vorher noch nie in der US-amerikanischen Geschichte gegeben!

Diese Regierung überschreitet ständig die Grenzen der Exekutivgewalt. Die New York Times schrieb im April 2012: „In den vergangenen Monaten hat die Regierung zunehmend nach Möglichkeiten gesucht, den Kongress zu umgehen.“ Selbst des Präsidenten Verbündete in den Medien wissen, das dies geschieht. Aber es wird nur sehr wenig getan, um es zu stoppen! Wie viele Menschen sind es, die überhaupt darauf achten?

Ist Ihnen bewusst, wie tödlich gefährlich dieser Trend der Gesetzlosigkeit ist? Sehr wenige Menschen sind sich dessen bewusst. Aber es gibt einen tiefen Einblick in die wahre Natur der Bedrohung, der Amerika heute gegenübersteht.

Schauen Sie sich nochmals die Prophezeiung in Daniel 8 an. Sie beschreibt die Gewalt Satans innerhalb der Kirche auf eine sehr treffende Weise. Sie sagt, er und seine „Heerschar“, sein Heer von Dämonen, „warfen die Wahrheit zu Boden.“ Ihr erster Angriff war gegen Gottes Wahrheit und Gottes Gesetz.

Satan ist stets bemüht, die Wahrheit zu Boden zu werfen. Er hasst die Wahrheit und das Gesetz. Er will andauernd, dass wir die Autorität des Gesetzes übertreten. Dann kann er seine Dämonen entsenden und eine Kirche oder eine Nation völlig vernichten!

Als Satan die Kirche angriff, holte er sich Leute von der Führungsspitze, die die ganze Wahrheit zu Boden warfen. Es ist logisch, dass er die gleichen Taktiken anwenden würde, wenn er die Nationen Israels angreift. Dies ist die effizienteste und destruktivste Weise, es zu tun. Dann kann er sie anwenden, um einen Angriff von innen auf die Wahrheit und das Gesetz zu führen!

Präsidialdekrete

In seiner Rede zur Lage der Nation im Februar 2013, sagte Präsident Obama folgendes: „Ich rufe diesen Kongress auf, gemeinsam eine überparteiliche, marktbasierte Lösung für den Klimawandel anzustreben … Wenn der Kongress aber nicht bald handelt, um zukünftige Generationen zu schützen, werde ich es tun. Ich werde mein Kabinett anweisen, Maßnahmen auszuarbeiten, die die Exekutive jetzt und in Zukunft ergreifen kann …“

Der Präsident ergreift diese Art von Maßnahmen immer häufiger.

Lesen Sie hier, was die Washington Post nur einige Tage vor der Rede des Präsidenten schrieb: „Präsident Obama erwägt eine Reihe von neuen Maßnahmen mit dem Ziel, einen widerspenstigen Kongress zu umgehen, einschließlich Richtlinien, die in Schwierigkeiten geratenen Hausbesitzern die Möglichkeit geben würde, ihre Hypotheken neu zu finanzieren; außerdem will er neue Schutzmaßnahmen für Schwule und Lesben erwirken, Gebäude energieeffizienter machen und die gesetzlichen Bestimmungen für Kohlekraftwerke verschärfen, gemäß dem, was die Leute, die in Diskussionen zu diesen Themen involviert sind, außerhalb des Weißen Hauses sagen. …

Diese Schritte unterstreichen Obamas zunehmend aggressivere Nutzung der Exekutivautorität, darunter 23
Verwaltungsmaßnahmen im Zusammenhang mit Waffengewalt im letzten Monat, und zuvor erfolgte Anordnungen, die die Abschiebungen von jungen illegalen Immigranten verzögerten und Studentendarlehenszahlungen senken werden.

Diese und andere mögliche Aktionen legen nahe, dass Obama sich wahrscheinlich stark auf die Exekutivgewalt verlassen wird, um die Innenpolitik während seiner zweiten Amtszeit festzulegen“ (10. Februar 2013).

Die Denkweise der Menschen wird an solche Präsidialdekrete gewöhnt – die in erster Linie darauf abzielen, den Kongress und die Verfassung zu umgehen. Das ist das Ziel.

Das bringt uns schnell in Richtung eines diktatorischen oder tyrannischen Regimes.

Präsident Obamas Einsatz von Drohnen ist unter Kritik geraten, weil es auch seine Machtstellung erweitert. Zunächst einmal hat er fünf Mal mehr Drohnenangriffe gestartet als Präsident Bush und zwar in der Hälfte der Zeit. Aber Kritiker sind vor allem besorgt darüber, dass laut einem 16-seitigen Dokument, welches vom Justizministerium an NBC weitergeleitet wurde, die Verwaltung der Auffassung ist, dass sie über dem Gesetz stehe und die Macht hätte, jeden Amerikaner zu töten, den sie als eine Gefahr betrachtet.

Lesen Sie hier, was Richter Andrew Napolitano in der Washington Times schrieb: „Obama hat argumentiert, dass er ohne jeden rechtsstaatlichen Prozess Amerikaner umbringen kann, wenn er glaubt, dass deren Tod uns allen mehr Sicherheit gibt. Kein Recht gestattet das. Sein Justizminister hat gemeint, dass die sorgfältige Erwägung jedes Zieles durch den Präsidenten und der enge Rahmen des Einsatzes tödlicher Gewalt ein angemessener und verfassungskonformer Ersatz sind für ein rechtsstaatliches Verfahren. Kein Gericht hat das je bestätigt.“ (7. Februar 2013). Napolitano weist darauf hin, dass diese Praxis sowohl staatliche und bundesstaatliche Gesetze bricht, als auch Präsidialdekrete, die Morde verbieten, die Ausdrucksweise in der Unabhängigkeitserklärung und die Verfassung.

Vielleicht sind viele oder sogar die meisten Menschen, die bei diesen Attacken ins Visir genommen werden, eine Bedrohung für die Vereinigten Staaten. Ich bin aber zutiefst beunruhigt über eine Regierung, die das Gesetz, das sie
aufrechterhalten sollte, so geringschätzt.

Dieser Trend in Richtung Gesetzlosigkeit ist tödlich! Und ich garantiere Ihnen, basierend auf der biblischen Prophetie, dass es noch viel schlimmer kommen wird.

Willensanbetung

Wir müssen unsere Augen öffnen, um die böse geistige Macht zu erkennen, die hinter dieser Offensive ist, das Gesetz zu untergraben!

Wir sind in Amerika für einige hundert Jahre beschützt worden, weil wir die Empfänger der Segnungen sind, die Gott Abraham für seine Treue versprochen hat. Wir haben die Wirren, die viele andere Nationen haben, nicht erlebt. Ja, wir waren an einem Bürgerkrieg und zwei Weltkriegen beteiligt, aber Gott hat uns Siege und viel Frieden gegeben.

Folglich hat unser Volk sich in eine Art Unwirklichkeit eingelebt bezüglich dessen, was wirklich um uns herum passiert. Sie verstehen nicht, wie tödlich gefährlich das ist!

Das ist nicht Gottes Welt. Es gibt viel Böses in dieser Welt. Sie ist voll von Tigern, die nur darauf warten, jemanden in Stücke zu reißen. Es ist schon immer so gewesen. Wie Winston Churchill sagte, die Geschichte des Menschen ist die Geschichte des Krieges. Doch irgendwie können wir das heute nicht in den Griff bekommen.

Sind Sie bereit, der Realität ins Gesicht zu sehen? Die meisten Menschen sind es nicht. Ein Schleier der Täuschung umhüllt unsere Welt. Es ist absolut verblüffend, wie leicht die Menschen in diesem Land heute betrogen werden.

Adolf Hitler sagte, wenn man eine große Lüge erzählt und sie oft genug wiederholt, dann werden die Leute sie am Ende glauben. In Deutschland haben sie das sicher getan.

Wir sehen, dass dreiste, offensichtliche Lügen zu einem immer größeren Teil der heutigen politischen Landschaft werden. Dies ist ein sicheres Zeichen von Satans zunehmender Macht. Wir sehen das Werk dieses lügenden Mörders von seiner schlimmsten Seite! Er ist der Vater der Lügen; denn die Wahrheit ist nicht in ihm (Johannes 8,44). Aber er wird Ihnen trotzdem selbstbewusst in die Augen blicken und beteuern, dass alles, was er sagt, die Wahrheit ist!

Wir haben das in unserem Gerichtsverfahren mit den führenden Köpfen der Weltweiten Kirche Gottes erlebt. Sogar unsere Anwälte sagten, dass sie noch nie solch gewandte Lügner in ihrem Leben gesehen hätten. Es war anders als alles, was sie jemals erlebt hatten! Das ist deshalb, weil es so etwas, wie diesen satanischen angriff, nie zuvor gegeben hat.

Als der Präsident für eine zweite Amtszeit seinen Wahlkampf führte, sagte er: „Sie mögen manchmal vom Tempo des Wandels frustriert sein. Ich bin manchmal auch frustriert. Aber Sie wissen, wo ich stehe. Sie wissen, was ich glaube. Sie wissen, dass ich die Wahrheit sage.“

Sagt der Präsident die Wahrheit? Achtet überhaupt jemand darauf?

Hier können Sie lesen, wie Glenn Beck auf die Erklärung des Präsidenten reagierte: „Dies ist eher ein Urteil über Amerika und die Presse. Ich habe es nie bereut und mich darüber gewundert, wie viele Leute darauf reinfallen und eine Unwahrheit akzeptieren, wissentlich akzeptieren. Ich habe so etwas noch nie zuvor in meinem Leben gesehen.“

Das liegt daran, weil die Zeiten anders sind! keiner von uns hat so etwas wie das, je zuvor gesehen! Sie können es nicht erklären, es sei denn, Sie schauen in die Bibel und erkennen, dass Satan auf die Erde geworfen wurde und dass sein Einfluss größer ist als je zuvor!

Hitler sagte: „Was Sie den in einer Masse versammelten Menschen in einem aufnahmefähigen Zustand fanatischer Hingabe sagen, wird bleiben; Worte, empfangen unter einem hypnotischen Einfluss sind radikal und unempfänglich für jede vernünftige Erklärung.“

Dies ist die Art von Einflussnahme, die, wie wir sehen können, heute viele Menschen in ihrem Griff hält. Dieser hypnotische Einfluss kann nicht vernünftig erklärt werden.

Hitler fuhr fort: „Ein neues Zeitalter der magischen Interpretation der Welt wird kommen, nämlich der Interpretation hinsichtlich des Willens und nicht der intelligenz.“ Derselbe Geist durchtränkt die radikale Linke in der amerikanischen Politik!

Der Apostel Paulus sprach über genau dieses Thema. Er warnte: „Lasst euch den Siegespreis von niemandem nehmen, der sich gefällt in falscher Demut und Verehrung der Engel [Dämonen sollte es heißen] und sich dessen rühmt, was er geschaut hat, und ist ohne Grund aufgeblasen in seinem fleischlichen Sinn … die zwar einen Schein von Weisheit haben durch selbsterwählte Frömmigkeit …“ (Kolosser 2,18. 23). Selbsterwählte Frömmigkeit bzw. Willensanbetung. Das ist genau das, worüber Hitler sprach, aber auf einer anderen Ebene: „magische Interpretation hinsichtlich des Willens.“ Er sagte: Seht, das ist, worum es jetzt überhaupt geht. Eure Argumente werden uns nicht aufhalten. Das hat für uns keine Bedeutung. Wir folgen heute dieser magischen Interpretation.

Selbst erwählte Frömmigkeit bzw. Willensanbetung“ läuft im Grunde genommen auf Anbetung von Dämonen hinaus. Das ist das neue Zeitalter, das Hitler einleiten wollte. Das ist die Welt, die Satan will. Das ist, in was die führenden Köpfe der Kirche Gottes hineingeraten sind, nachdem Herr Armstrong starb: Sie suchten nicht in der Bibel nach Antworten; sie hatten bloß eine magische Interpretation von Dingen und sagten damit indirekt, folgen Sie einfach unserem Willen – was gleichsam der Wille Satans war. Traurigerweise folgten dem die meisten der Auserwählten Gottes.

Es ist genau dieser Einfluss, der Amerikas politische Szene heute zusehends übernimmt!

Können Sie es erkennen? Die US-Regierung wirft das grundlegende Gesetz des Landes über Bord und sagt uns, schauen Sie – das behindert uns einfach nur. Wir brauchen dieses alte Gesetz nicht. Wir wissen, was Gerechtigkeit ist. Sie können uns vertrauen!

Diese Argumentation ebnet den Weg für Tyrannen! Und jeder Tyrann ist ein spezielles Werkzeug des Teufels – umso mehr, nachdem er auf die Erde geworfen wurde.  

Fortgesetzt in Ein Angriff auf das Gesetz (teil zwei)