Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

Trump%20picture edited

Donald Trump by Gage Skidmore is licensed under CC BY-SA 2.0

Die Medien erklären Joe Biden zum gewählten Präsidenten

Der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden wurde zum Gewinner der US-Präsidentschaftswahlen erklärt. Die Medien erklärten am Samstag, dass die Demokratische Partei Pennsylvania und Nevada gewonnen habe. Somit kam Biden auf mehr als die notwendigen 270 Wahlstimmen. Während Bidens Übergangsteam bereits Durchführungsverordnungen entwirft, bereitet sich Präsident Donald Trump darauf vor, weit verbreiteten Wahlbetrug aufzudecken.

Trotz der Tatsache, dass das Ergebnis immer noch umstritten ist, war Bundeskanzlerin Angela Merkel eine der ersten Staats- und Regierungschefs, die Joe Biden gratulierte. Staatsoberhäupter auf der ganzen Welt folgten bald darauf.

Viele hofften, dass Trump die Wahl verlieren würde. Die Umfragen bestätigten das zunächst. Aber in der Wahlnacht sah alles anders aus – Trump gewann die Schlüsselstaaten, die die Demokraten zu erobern suchten. Am nächsten Tag drehten angeblich Briefwahlzettel das Wahlergebnis zugunsten von Joe Biden. Die Ergebnisse werden nun vor Gericht angefochten. Nachzählungen sind für Georgia und Wisconsin geplant, wo Biden mit weniger als einem Prozent der Stimmen vor Trump liegt. In Arizona und Pennsylvania wurden Klagen eingereicht, um vermeintlichen Betrug zu untersuchen.

Die Welt folgt den radikalen Linken, um die Beweise eines offensichtlichen Wahlbetrugs zu begraben, der die größte Demokratie der Welt bedroht. Aber es gibt einen Mann, der den Mut hat, sich gegen die Verschwörung zu wehren: Donald J. Trump.

Der Versuch der Welt, die Anschuldigungen zurückzuweisen, wird sich als schrecklich nachteilig erweisen, sobald der größte Betrug in der Geschichte der USA aufgedeckt wird!

„Seit Donald Trump Präsident wurde, hat sich ein beunruhigendes Maß von Korruption in Amerikas Bundesregierung offenbart“, bemerkte Posaune-Chefredakteur Gerald Flurry. „Die Beamten einiger mächtiger Regierungsbehörden haben aktiv daran gearbeitet, Herrn Trump zu sabotieren und die Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen von 2016 umzustürzen. Dies ist ein verräterisches Verhalten und eine größere Bedrohung Amerikas, als die meisten Leute erkennen!

Wir sehen jetzt einen weiteren Versuch, die zweite Amtszeit von Präsident Trump zu verhindern.

„Präsident Donald Trump hat Fakten auf seiner Seite (mit besorgniserregenden Hinweisen auf Wahlbetrug), ebenso wie das Gesetz, den Obersten Gerichtshof und rund 70 Millionen Amerikaner“, bemerkte Brad Macdonald, Büroleiter der Posaune. „Der Präsident weiß es nicht, aber wie die Posaune geschrieben hat, war er in den letzten vier Jahren auch ein Werkzeug in Gottes Händen, was bedeutet, dass sein Schicksal jetzt mehr in Gottes Händen liegt als bei seinen Anwälten oder dem Obersten Gerichtshof.“

In Römer 13, 1 heißt es: „Jedermann sei untertan der Obrigkeit, die Gewalt über ihn hat. Denn es ist keine Obrigkeit außer von Gott; wo aber Obrigkeit ist, die ist von Gott angeordnet.“ 2. Könige 14, 26-27 offenbart, dass Gott Präsident Trump, einen modernen Jerobeam II. benutzte, um viele Übel in den USA und im Ausland aufzudecken.

In Bezug auf Deutschland kritisierte er die deutsche Zusammenarbeit mit Russland beim Bau von Nord Stream 2, während Deutschland sich gleichzeitig auf die Sicherheit der USA stützte und nicht ihren rechtmäßigen Anteil an die NATO leistete. Er legte auch den Handelsüberschuss Deutschlands offen und zeigte, wie die Bundesregierung der deutschen Wirtschaft Wettbewerbsvorteile verschaffte. Vor den US-Wahlen erklärte Trump: „Deutschland will mich loswerden.“

Deutschland sehnt sich nach einem US-Präsidenten, der über dieses Übel schweigt. Die biblische Prophezeiung zeigt jedoch, dass die Welt noch nicht das Letzte von Präsident Trump gesehen hat. Die Bibel zeigt auch, dass der Niedergang Amerikas letztendlich in Form eines von Deutschland organisierten ausländischen Angriffs erfolgen wird (Psalm 83).

Während die Welt die US-Politik intensiv beobachtet, achten die meisten nicht auf die Nation, die, wie prophezeit ist, das Machtvakuum nutzen wird, das die USA hinterlässt. Um zu verstehen, wohin diese Ereignisse führen werden und welche Rolle Deutschland dabei spielen wird, fordern Sie ein kostenloses Exemplar der Broschüre Nahum: Eine Endzeit-Prophezeiung für Deutschland von Gerald Flurry an.

De Nah