Ihr kostenloser Newsletter

Die biblische Prophezeiung wird in der Ukraine lebendig!

JMARCUS YAM / LOS ANGELES TIMES VIA GETTY IMAGES

Die biblische Prophezeiung wird in der Ukraine lebendig!

Wladimir Putins dramatischer Einmarsch in die Ukraine kommt nicht überraschend. Wie und wann wird er enden?

Russlands Einmarsch in die Ukraine war eine der erschütterndsten Nachrichtenereignisse der letzten Jahre. Bilder von Raketen, die in moderne Wohnhäuser einschlagen, von Panzern, die durch die Straßen fahren, und von Bürogebäuden, die in Schutt und Asche gelegt werden, sind zu einem normalen Bestandteil der abendlichen Nachrichten geworden.

„Der Frieden auf unserem Kontinent ist zerbrochen“, sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. „Wir haben jetzt Krieg in Europa, in einem Ausmaß und einer Art, von der wir dachten, sie gehöre der Geschichte an.“ Die Schlagzeile des Drudge Report am Tag der Invasion brachte auf den Punkt, was viele denken: „Countdown zum Dritten Weltkrieg“.

Wie konnte das geschehen? So wie der Nato-Generalsekretär glaubten viele Menschen, dass ein Krieg im Europa des 21. Jahrhunderts unmöglich sei, dass ein Konflikt dieser Größenordnung und Tragweite „der Geschichte angehöre“. Doch jetzt erleben wir den vielleicht bedeutendsten Krieg seit dem Zweiten Weltkrieg!

Wer die biblischen Prophezeiungen studiert und ihnen glaubt, ist nicht überrascht. Wer die Bibel kennt, weiß, dass Kriege dieser Art nicht zur Geschichte gehören. Tatsächlich sagt uns die Prophetie, dass Konflikte und Leiden, die noch viel schlimmer sind als diese, kommen werden.

Diese Prophezeiungen bilden seit Jahrzehnten die Grundlage für die Analysen und Prognosen von die Posaune. Die meisten Menschen würden die Idee, dass biblische Prophezeiungen ein nützliches Instrument für geopolitische Prognosen sind, belächeln. Aber Ereignisse wie der Ukraine-Krieg beweisen, dass es funktioniert! Aufgrund von Prophezeiungen warne ich schon seit Jahren davor, dass Wladimir Putin für gewaltsame Eroberungen verantwortlich sein und einige erstaunliche und historische Ereignisse in Gang setzen würde. Im Jahr 2008 fragte ich: „Wird es wegen der Ukraine zu einer Krise kommen? Dieses Gebiet ist die Kornkammer Russlands, und sicherlich ist es [Russland] bereit, auch dort Krieg zu führen“ (Die Posaune, Oktober 2008).

Die Bibel sagte uns, dass wir das erwarten sollten! Lassen Sie mich erklären, warum!

Ein furchterregender Fürst

Hesekiel 38 ist ein besonders wichtiger Abschnitt über Russland. In Vers 8 (Elberfelder Bibel) wird die Formulierung „am Ende der Jahre“ verwendet – dies bezieht sich auf die Zeit kurz vor der Rückkehr Jesu Christi. Dieses ganze Kapitel enthält erschütternde Erkenntnisse über das mächtige russische Reich und seinen weithin gefürchteten „Fürsten“.

„Und des Herrn Wort geschah zu mir: Du Menschenkind, richte dein Angesicht gegen Gog, der im Lande Magog ist und der oberste Fürst von Meschech und Tubal, und weissage gegen ihn“ (Verse 1-2). Das „Menschenkind“, Gottes menschlicher Bote, ist für die Identifizierung dieses „Fürsten“ verantwortlich.

Die korrekte Übersetzung von Vers 2 lautet „der Fürst von Rosch, Meschech und Tubal“. In den assyrischen und griechischen Geschichtsbüchern erscheint Meschech als Musku, Muski oder Mushki – alles Namen, die mit der russischen Schreibweise von Moskau verwandt sind. Was ist mit Tubal? An der Ostseite des Uralgebirges liegt die Stadt Tobolsk, benannt nach dem Fluss Tobol, dessen Name sich von Tubal ableitet. Tobolsk war einst der Sitz der russischen Regierung in Sibirien und galt als die asiatische Hauptstadt Russlands.

Rosh war der alte Name von Russland, das früher Rus hieß. Viele Enzyklopädien und Kommentare (wie der Jamieson, Fausset und Brown Kommentar) erkennen dies an. Wer also ist dieser „Fürst“ von Russland, Moskau und Tobolsk?

Ich bin der festen Überzeugung, dass es sich bei diesem „Fürsten“ um Wladimir Putin handelt, und ich erkläre seit Jahren, warum. Die alarmierenden Szenen, die aus der Ukraine kommen, unterstreichen diese Ansicht. Die biblische Prophezeiung erfüllt sich gerade in diesem Moment in der Ukraine!

Dies schrieb ich vor fünf Jahren in meiner Broschüre Der prophezeite „Fürst von Russland“:

„Die Verwendung aller drei Namen zeigt, dass es sich um einen einzelnen Herrscher über alle Völker Russlands handelt, vom Westen bis zum Osten. Die Erwähnung der Städte Moskau und Tobolsk zeigt uns, wie groß das russische Territorium in dieser letzten Zeit ist.

Dieser riesige Landstrich deutet darauf hin, dass der ‚Fürst‘ wahrscheinlich weitere Länder der ehemaligen Sowjetunion erobern wird. Wenn man diese Schriftstellen zusammen mit aktuellen Ereignissen studiert, die die imperialistische Ausrichtung des modernen Moskaus offenbaren, erkennt man, dass der russische Präsident Wladimir Putin durchaus der ‚Fürst von Rosch‘ sein könnte.“

Wladimir Putin hat mehr als jeder andere für den Wiederaufbau des kolossalen russischen Imperiums getan. Die Bibel sagt uns, dass wir erwarten sollen, dass der „Fürst von Rosch“ weitere Gebiete erobert!

Die Menschen wären überrascht, wie viel uns die Bibel über die Geopolitik verrät. Wie ich in dieser Broschüre von 2017 schrieb: „Wenn man zu einem guten Verständnis der Geschichte noch die biblische Prophezeiung hinzufügt, kann man die Zukunft mit erstaunlicher Klarheit vorhersehen.“

2008, nach dem Einmarsch Putins in Georgien, schrieb ich: „Dies war der erste militärische Schlag einer aufsteigenden asiatischen Supermacht – und es werden noch mehr folgen!“

Im Jahr 2014, etwa zur Zeit von Putins Annexion der Krim, machte der verstorbene Charles Krauthammer einige aufschlussreiche Bemerkungen: „Die Ukraine ist nicht nur das größte Land Europas; sie ist der Dreh- und Angelpunkt für Wladimir Putins Traum von einem erneuerten imperialen Russland – der hegemonialen Macht, die ihre Nachbarschaft beherrscht und den Fortschritt eines Vierteljahrhunderts eines ‚geeinten und freien Europas‘ zurückdrehen will, der durch Amerikas Sieg im Kalten Krieg ermöglicht wurde.“

Als ich diese Bemerkung im Zusammenhang mit Hesekiel 38 und anderen Prophezeiungen betrachtete, ging ich mit dieser Analyse noch weiter. Hier ist, was ich vor acht Jahren, im März 2014, geschrieben habe:

„Putin weiß seit langem, dass es seine Macht erheblich schmälern würde, wenn die Ukraine sich mit Europa verbündete. Sein Ziel ist die Wiederauferstehung des Sowjet-Imperiums. Die Ukraine macht einen wichtigen Teil der Architektur dieses Imperiums aus. Sie ist die Kornkammer Russlands. Bis heute befindet sich der größte Militärstützpunkt Russlands außerhalb seiner Grenzen in der Ukraine.“

Putin hat all diesen Druck auf die Ukraine ausgeübt, weil diese Nation der Dreh- und Angelpunkt für sein Ziel eines erneuerten imperialen Russlands ist! Ein Dreh- und Angelpunkt ist der Stift in einer Achse, der verhindert, dass das Rad abfällt. Putin tat alles in seiner Macht Stehende, um zu verhindern, dass die Räder seines Traums von einem neuen Sowjetimperium abfallen. Und das bedeutete, intensiven Druck auf die Ukraine auszuüben.

Die Tatsache, dass ein Mann – ein einziger Mann – für diese große geopolitische Veränderung verantwortlich ist, ist von entscheidender Bedeutung.

Eine schwache Supermacht

Während Russland die Ukraine dem Erdboden gleichgemacht hat, haben die Vereinigten Staaten nur sehr schwach darauf reagiert.

Amerika ermutigte die europäischen Staaten, ihre alten MiG-Kampfjets an die Ukraine weiterzugeben. Die ukrainischen Piloten sind mit den MiG-Flugzeugen vertraut und könnten sie ohne Umschulung fliegen. Doch dann erklärte Putin, dass er jede Weitergabe von Flugzeugen als Kriegshandlung betrachten würde. Polen war zwar immer noch bereit, die Flugzeuge zu schicken, wollte aber, dass die USA den Zorn Putins auf sich ziehen. Polen kündigte Pläne an, die Flugzeuge über einen US-Luftwaffenstützpunkt zu verlegen. Doch Amerika machte einen Rückzieher. Die amerikanische Führung erklärte, sie glaube nicht, dass die MiGs der Ukraine wirklich helfen würden.

Die Welt sah, wie Amerika vor Russland kapitulierte. Und das ist nur ein Beispiel – es gab viele im Laufe des Konflikts.

In 3. Mose 26, 19 warnt Gott: „[D]ass ich eure stolze Macht breche, und will euren Himmel wie Eisen und eure Erde wie Erz machen.“ Amerikas gebrochener Wille ist nur einer von vielen Flüchen, die jetzt auf diese Nation zukommen, und dieser Fluch hat einige erschreckende geopolitische Konsequenzen.

Amerika hat tatenlos zugesehen, als Russland auf der Krim einmarschierte und große Teile der Ukraine an sich riss. Ich schrieb im Jahr 2017:

„Der Angriff auf die Ukraine war ein gewagter Schachzug Russlands! Aber Amerika tat nichts. Washington ist so schwach geworden, dass es die protestierenden ukrainischen Demonstranten nicht einmal mit starken Worten unterstützen wollte! 1994 überzeugte Amerika die Ukraine, sich der sowjetischen Atomwaffen zu entledigen, die in ihrem Land lagerten. Wir hatten versprochen, sie zu beschützen. Aber dann haben wir ihnen nicht einmal konventionelle Waffen geschickt, um sich gegen die russische Invasion zu wehren! So verraten wir unsere Verbündeten!“

Nur wenige Amerikaner sind sich darüber im Klaren, was für eine massive Katastrophe dies für Amerika und seine Zukunft bedeutet. Während Russland, China, der Iran und ein von Deutschland geführtes Europa ihre Einflusssphären ausweiten und an Stärke gewinnen, ist die amerikanische Außenpolitik zu einem internationalen Witz geworden!

Barack Obama war im Jahr 2014 Präsident. Seine Schwäche und seine Weigerung, Polen und anderen osteuropäischen Ländern beizustehen, führten direkt zum Einmarsch Russlands.

Seit Jahren ist „Russland“ ein Schlagwort in den amerikanischen Medien. Es gab endlose Berichte über geheime Absprachen zwischen Donald Trump und Russland, über die Einmischung Russlands in unsere Politik und den Diebstahl unserer Wahlen. Heute wissen wir, dass die ganze Geschichte mit den geheimen Absprachen mit Russland ein gigantischer Schwindel war. Was Russland betrifft, so haben wir uns völlig falsch konzentriert. Wir waren blind für das, was Russland wirklich in der Welt tut!

Jahrelang haben wir Putin mit seinem aggressiven Verhalten davonkommen lassen. Unsere Staats- und Regierungschefs, insbesondere Barack Obama und Joe Biden, haben sich nicht getraut, ihn auf sinnvolle Weise herauszufordern. Die Früchte unserer Schwäche sind jetzt in der Ukraine zu sehen!

Auch dies ist etwas, wovor die Prophezeiung gewarnt hat. Hier ist, was ich im Jahr 2017 geschrieben habe:

„Der Westen hat über das Ausmaß des Bösen dieses Mannes weitgehend geschwiegen. Unter seiner Herrschaft ist Russland zur Zeit die gefährlichste Supermacht der Welt geworden. Amerikas militärische Macht schrumpft schnell und sein Wille ist völlig gebrochen.

Die Krise in der Ukraine [Krim] hat vor allem die Schwäche der Vereinigten Staaten offenbart. Sie hat gezeigt, dass die amerikanische Supermacht fast von der Weltbühne verschwunden ist! Wo ist Amerika, das eine echte Führungsrolle in der Welt übernimmt? Alles, was wir sehen, ist ein beschämender Rückzug.“

Das bedeutet, dass sich eines dieser wilden, tigerartigen Reiche bald auf die USA stürzen und sie verschlingen wird. Das ist die Lektion der Geschichte. Aber was noch viel wichtiger ist: Ihre Bibel prophezeit, dass dies geschehen wird.

Präsident Putin hat die militärische Macht und den Willen, sie einzusetzen. Amerika hat die Macht, aber es fehlt der Wille, sie zu nutzen. Deshalb kriechen wir vor diesem „Imperium des Bösen“, wie Präsident Ronald Reagan es einst genannt hatte. Seit Joseph Stalin hat es in Russland keinen Führer gegeben, der Putins teuflischer Bosheit gleichkommt.

Die Ukraine-Krise geht weiter, und Amerika schläft sie aus. Aber Europa ist zutiefst alarmiert! Die Veränderungen, die diese Krise in Deutschland und Europa auslöst, werden die Nationen erschüttern!

Diese Aussagen haben sich als verblüffend zutreffend erwiesen. Das liegt nicht an meinem großen analytischen Scharfsinn oder meinem strategischen Verständnis, sondern einzig und allein an der biblischen Prophetie! Die Prophezeiung erweist sich wieder und wieder als richtig! Wann werden wir innehalten und auf das hören, was Gott prophezeit? Solange wir das nicht tun, werden die Kriege weitergehen und sich intensivieren!

Der schwache Wille der USA hat zu dieser Krise geführt. Seine Schwäche veranlasst Deutschland, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Europa sieht, dass es sich nicht an Amerika wenden kann, um Schutz zu erhalten, und wendet sich stattdessen an Deutschland! (Artikel, Seite 10).

Die Bibel sagt uns, dass diese europäische Macht diejenige sein wird, die sich Russland entgegenstellt. Dieselbe Bibel, die präzise einen mächtigen ‚Fürsten von Russland‘ voraussagt, prophezeit auch, dass eine asiatische Supermacht in einem letzten Weltkrieg vor allem gegen ein von Deutschland geführtes Europa kämpfen wird. (Amerika, Großbritannien und die jüdische Nation werden zur selben Zeit bereits gefallen sein; siehe Hosea 5, 5).

Die biblische Prophezeiung sagt uns, dass ein Krieg zwischen einer von Russland und China geführten asiatischen Allianz und einem von Deutschland geführten Europa bevorsteht – ein Krieg von unvorstellbarem Ausmaß! Hunderte von Millionen von Menschen werden getötet werden. Atombomben und andere Massenvernichtungswaffen werden jede Nation der Erde treffen! Viele halten dies für unmöglich. Aber die Menschen hielten die Art von Invasion und Krieg, die wir derzeit erleben, auch für unmöglich!

Schließlich prophezeit die Bibel auch, dass die Welt am Ende all dieser Kriege das größte Ereignis der Geschichte erleben wird: die Rückkehr des Messias, Jesus Christus! Wie Christus Selbst sagte, wenn Er nicht zurückkehrte, würde kein einziger Mensch den Krieg, der den ganzen Planeten verwüsten wird, überleben (Matthäus 24, 22; Elberfelder Bibel). Doch bevor die Menschheit sich selbst auslöscht, wird Christus wiederkommen und dem ganzen Wahnsinn ein Ende setzen!

Wladimir Putin ist buchstäblich ein Zeichen dafür, dass Jesus Christus in Kürze zurückkehren wird! Dies ist eine der inspirierendsten Botschaften in der Bibel. Was wir in Russland erleben, führt letztlich zum Übergang von der Herrschaft des Menschen über den Menschen zur Herrschaft Gottes über den Menschen! Und das ist nur noch wenige Jahre entfernt.

Wir müssen Wladimir Putin genau beobachten. Ich glaube, er ist mit ziemlicher Sicherheit der „Fürst von Rosch“, über den Gott Hesekiel vor 2500 Jahren schreiben ließ! Wir müssen beobachten, was in Russland geschieht und wie Europa darauf reagiert. Daniel 11, 44 spricht über „Gerüchte aus dem Osten“, die Europa beunruhigen. Putins Taktik in Georgien, der Ukraine, dem Nahen Osten und anderswo ist für Europa und die Welt bereits sehr beunruhigend.

Das wichtigste Land, das wir im Moment beobachten, ist Deutschland. Wie wird es auf Putins Krieg gegen die Ukraine reagieren? Dieser Ukraine-Krieg wird den Aufstieg des prophezeiten Heiligen Römischen Reiches unter deutscher Führung beschleunigen! Es ist bereits im Gange!

Wir müssen erkennen, dass dies alles gute Nachrichten sind, weil Jesus Christus am Ende des kommenden Weltkriegs auf die Erde zurückkehren wird. Die Mächte, die diesen Krieg führen, werden von Jesus Christus Selbst vernichtet werden!

De Putin Ad