Erhalten Sie jeden Wochentag einen kostenlosen Nachrichtenüberblick in Ihrem Posteingang – die Posaune Kurzmitteilung.

51a4b2a3%21h.300%2cid.9104%2cm.fill%2cw.540

(SAUL LOEB/AFP/Getty Images)

Angriff von Innen (Zweiter Teil)

Amerika Unter Beschuss - Kapitel Zwei (Zweiter Teil)

Fortgesetzt von Angriff von Innen (Erster Teil)

Die gegenwärtige US-Regierung zeigt auf vielfältige Weise, dass sie die Juden nicht mag. Die israelischen Führer erkennen, dass dem Bündnis zwischen diesen beiden Nationen nicht mehr vertraut werden kann und so werden sie „zur Verzweiflung getrieben.“ Sie müssen sich fragen, warum diese Regierung eine solche Antipathie für sie hegt! Sie verstehen es nicht – und selbst die Leute, die dieses bittere Gefühl gegen sie haben, verstehen es oftmals auch nicht!

Die britische Kommentatorin Melanie Phillips machte diese Beobachtung: „Einhergehend mit einem erstaunlichen Schweigen seitens der Medien auf beiden Seiten des Teiches, führen die USA, zusammen mit dem Vereinten Königreich und einigen europäischen Regierungen, den Westen in einen Abgrund“ (21. Dez. 2012).

Beweise, die diese Aussage unterstützen, gibt es reichlich. Schauen Sie sich zum Beispiel den Misserfolg in Amerikas Außenpolitik an. Im Laufe des letzten Jahres haben die USA und andere Länder den islamistischen Extremisten, die der freien Welt gegenüber feindlich gesinnt sind, Macht gegeben. Amerika hat Ägypten und Libyen einigen seiner schlimmsten Feinde übergeben! Das ist der Zustand der amerikanischen Außenpolitik von heute.

Es gibt reichlich Beweise, dass Amerika jetzt aktiv und bewusst islamistische Rebellen in Syrien unterstützt. Amerikanische Agenten schleusen Waffen zu den Rebellen, ohne zu versuchen, diese von der Muslimbruderschaft und den sogar noch extremeren Salafisten fern zu halten.

Begreifen unsere Führer nicht, dass diese blutdurstigen Islamisten den Mittleren Osten und besonders Israel dadurch in Gefahr bringen? Die erstaunliche Antwort ist, ja, sie tun es.

Präsident Obama nominierte Chuck Hagel zum Verteidigungsminister der Vereinigten Staaten. Dieser ehemalige Senator von Nebraska hat sich immer wieder gegen Israel und für die Palästinenser, die Terroristen und den Iran ausgesprochen. Er hat gegen eine Sanktionierung des Iran gestimmt, um dadurch sein Streben nach Atomwaffen zu stoppen; er stimmte dagegen, Irans Revolutionsgarde als eine terroristische Organisation einzustufen; er erklärte, dass ein Militärschlag gegen den Iran keine Option sei (Präsident Obama sagte kürzlich, dass ein nuklearer Iran inakzeptabel sei, aber er hat nichts getan, um ihn zu stoppen); er forderte Präsident Bush auf, „direkte, vorbehaltlose“ Gespräche mit dem Iran aufzunehmen; er will diplomatische Beziehungen mit Teheran aufnehmen; wiederholt sagte er, dass eine Sanktionierung des Iran Amerika isolieren würde.

Herr Hagel weigerte sich, einen Brief zu unterschreiben, in dem die EU gebeten wurde, die Hisbollah als Terrororganisation einzustufen. Während des Israel-Hisbollah Kriegs im Jahre 2006 sagte er tatsächlich, dass Washington sich im „Iran und in Syrien engagieren“ sollte, die Nationen, die die Hisbollah Terroristen unterstützen. Er beschuldigte Israel des „abscheulichen Niedermetzelns“ und „der systematischen Zerstörung eines amerikanischen Freundes: das Land und die Menschen im Libanon.“

Immer und immer wieder im Lauf der Jahre, wenn fast alle seiner Senatoren-Kollegen bereit waren, verschiedene Unterstützungsschreiben für Israel zu unterzeichnen, war Hagel einer der wenigen – manchmal der einzige – der sich weigerte. Er unterstützte die „saudische Friedensinitiative“, die Israel aufforderte, die Golan Höhen, das Westjordanland und Teile Jerusalems aufzugeben, einschließlich des jüdischen Viertels.

Warum würde Präsident Obama diesen Mann zum Verteidigungsminister haben wollen? Hier ist Frau Phillips' Antwort – und sie ist tiefgreifend: „Was ist somit der Faktor, den Obama auf den trostlosen Altar der Außenpolitik des Westens bringt, wie durch diese wirklich erschreckenden Entscheidungen illustriert wird? Bosheit. Gegen den Westen und auch gegen die alte Zivilisation, die im Herzen ihres Moralkodex liegt.“

Was ist die alte Zivilisation, die im Herzen von Amerikas Moralkodex liegt? Sie spricht von der jüdisch-christlichen Geschichte – und der Moral der Bibel. Sie liegt absolut richtig wenn sie sagt, daß die derzeitige Regierung Amerikas diese Zivilisation samt ihrem moralischen Gesetz mit Bosheit betrachtet.

Sie können diesen Hass auf das Gesetz in allem was Amerika tut, sehen. Seine Entscheidungen entspringen derselben gesetzlosen Denkweise, die im Verfahren um die Nominierung von Bork zum Vorschein kam, wie ich sie im ersten Kapitel beschrieb.

Caroline Glick schrieb: „Obama will Israel Schaden zufügen. Er mag Israel nicht. Er ernannte anti-israelische Berater und Kabinettmitglieder nicht TROTZ ihrer anti-israelischen Standpunkte, sondern gerade DES wegen. … Obama will die Beziehung der USA mit Israel grundsätzlich verändern. [D]er dringendste Punkt auf der Tagesordnung für die Israelis ist, damit aufzuhören, sich selbst etwas vorzumachen und zu glauben, dass der USA unter Obama vertraut werden kann“ (16. Dez., 2012).

Noch nie hat es in Amerika solch eine hasserfüllte Außenpolitik gegen seinen besten Aliierten im Nahen Osten gegeben.

Israel steht vor der Vernichtung und die USA hilft und unterstützt die radikalen arabischen Terroristen! Sie zwingen die Israelis anderswo Hilfe zu suchen. Wenn Sie das weiterverfolgen, werden Sie sehen, dass Israel zusammen mit Großbritannien sich um Hilfe an Deutschland wenden wird (Hosea 5, 13) – und die Deutschen werden ein ungeheures doppeltes Spiel treiben und sie hintergehen. Das ist in der heiligen Schrift prophezeit und wir können sehen, wie die Ereignisse Schritt für Schritt zu diesem Ende führen.

Irrationale Aussenpolitik

Wie stark wird Amerikas Außenpolitik heute vom Teufel beeinflusst? Viele würden über solch eine Frage spotten. Aber in Hinblick auf die Entscheidungen, die diese Regierung trifft, fällt es mir schwer, an irgendeine zu denken, wodurch Amerika nicht geschwächt wird und die Mächte des Bösen in dieser Welt nicht gestärkt werden.

Im Dezember 2012 wurde bekannt, dass die Al-Qaida einen neuen Stützpunkt in Libyen eingerichtet hat. Amerika bombardierte Libyen – und hat seither nichts getan, um den gemäßigten Arabern zu helfen, die Lage in den Griff zu bekommen! Es sind fast immer die schlimmsten der Menschen die an die Macht kommen – besonders dann, wenn sie durch einen mächtigen Iran, welcher der biblisch prophezeite „König des Südens“ ist, unterstützt werden. (Unsere kostenlose Broschüre Der König des Südens wird Ihnen das erklären.)

Die Philadelphia Trumpet sagte, dass gerade eine solche politische Transformation sowohl in Libyen als auch in Ägypten geschehen würde (siehe unsere Titelgeschichte vom Oktober 2011, „Ägypten und Libyen schließen sich Irans Terror-Netzwerk an“). In der Tat, wir sagten das schon, bevor irgendetwas in Libyen geschehen war. Wie konnten wir das wissen? Wir schauten in die Bibel und sahen was Gott prophezeit hatte und glaubten ihm. Und der Beweis ist heute klar ersichtlich.

Laut Berichten besitzt Bashar al-Assad in Syrien über Hunderte oder sogar Tausende von Tonnen chemischer Waffen und verfügt über die nötigen ballistischen Raketen, um sie zu befördern. Geheimdienstberichte sagen, dass er diese Chemikalien bereits gemischt und die Raketen mit dem Nervengas Sarin gefüllt hat. Ein einziger Tropfen dieses Giftes ist bereits tödlich – und jede Rakete enthält eine viel größere Menge! Allem Anschein nach droht Assad, sein eigenes Volk damit zu töten.

Dies ist dasselbe Gas, das Saddam Hussein gegen die Kurden, die gegen ihn rebellierten, einsetzte – sein eigenes Volk. Berichte sprachen von Schafen und Ziegen auf den Feldern, die tot umfielen und von Vögeln, die tot vom Himmel fielen. Dies sind Massen-Vernichtungswaffen (WMD)! Sie töten nicht nur eine Person mit einer Kugel – sie töten Tausende, ja sogar Millionen, je nachdem, wie sie verwendet werden.

Was geschieht, wenn die Terroristen die Kontrolle über diese Chemikalien erlangen? Glauben Sie, dass sie diese nicht nach Amerika bringen werden? Sie hassen die Amerikaner genauso oder noch mehr als die Juden! Am 7. Dezember 2012 fassten Beamte zwei Pakistanis mit amerikanischer Staatsbürgerschaft, die versuchten, eine WMD zu bekommen. Können Sie sich vorstellen, was am 11. September passiert wäre, wenn anstatt des Zerstörens von Gebäuden die Terroristen Sarin Gas über ganz New York City verteilt hätten?

Wenn Sie verstehen, dass Satan auf die Erde geworfen wurde und vor Wut schäumt weil seine Zeit kurz ist, dann wissen Sie, dass wir den Einsatz dieser verheerenden Waffen erwarten können! Ich glaube, dies könnte viel mit den brennenden Städten Israels zu tun haben, prophezeit in Jesaia 1, 7.

JewishPress.com brachte am 22. November 2012 einen Artikel mit dem Titel: „Hat Obama beschlossen, Jordaniens König Abdullah loszuwerden?“ Es wurde berichtet, wie ein Sprecher des Außenministeriums, Mark Toner, erklärte, dass es in Jordaniens Führung ein „Streben nach Veränderung“ gäbe. König Abdullah und sein Kabinett waren sehr beunruhigt über diese Aussage. Es ist wahrscheinlich das friedlichste Land im Nahen Osten, die arabische Nation, die Amerika am freundlichsten gesinnt ist! Warum würde er so etwas sagen? Ein paar hundert Menschen demonstrierten gegen die Regierung, und Amerika benimmt sich, als ob sie König Abdullah aus seiner Machtstellung verdrängt sehen wollen! Vor nur einigen Jahren demonstrierten Zehntausende von Menschen gegen die Regierung im Iran und die Obama-Regierung sagte nichts! Was ist los mit diesen Leuten?

Auch dies ist ein Hinweis auf Satans Sturz auf die Erde und seinen Einfluss auf den höchsten Ebenen. Jede Entscheidung, die sie in der Außenpolitik und auch in fast allen anderen Bereichen machen, ist gefährlich falsch. Und wir müssen uns auf weitere schreckliche Entscheidungen vorbereiten.

Amerika hat mit seinem Hexengebräu von Massenvernichtungswaffen nichts getan, was Syrien wirklich hilft. Die Amerikaner haben wirklich nichts getan in Libyen – sie gingen nicht einmal hinein, um für ihre eigenen Botschafter und ihre amerikanischen Unterstützer zu kämpfen. Sie erhoben ihre Stimme nicht gegen das, was in Libyen passiert ist. In Ägypten, nachdem dieses Land 30 Jahre lang Frieden mit Israel hatte, halfen sie, Hosni Mubarak von seinem Thron zu stürzen, und sie wollten sich nicht aussprechen gegen Mohammed Mursi, der sich in Wirklichkeit als Pharao von Ägypten und als erbitterter Feind der jüdischen Nation erklärte.

Können Sie diese Entscheidungen irgendwie logisch erklären?

Viele Menschen sehen, dass dies katastrophale Entscheidungen sind. Aber wir müssen verstehen, dass dies nicht einfach das Ergebnis von Inkompetenz seitens dieser Regierung ist, oder Naivität darüber, wie die Welt wirklich funktioniert. Wir sehen die Folgen eines berechneten, aggressiven, satanischen Angriffs mit dem Ziel, die israelitischen Nationen zu schwächen und letztlich zu zerstören, beginnend mit der mächtigsten Nation der Welt!

Je mehr die Zeit vergeht und je kürzer Satans Zeit wird, desto wütender wird er. Jetzt ist er aufgedeckt worden, somit sollte jeder imstande sein, ihn und die von ihm verursachten Krisen zu erkennen – besonders in Amerika, Großbritannien und Israel, aber auch in der ganzen Welt!

‚um der sünde willen‘

Es stellt sich die naheliegende Frage, warum würde Gott etwas so Schreckliches geschehen lassen? Die Antwort ist in Daniel 8,12. Dieser Vers beschreibt, wie diese satanische Armee von Geistwesen innerhalb der Kirche Gottes Zerstörungen anrichtet. Und beachten Sie: Es sagt, dass es „um der Sünde Willen“ geschieht. Die Sünden des Volkes gaben Satan Zugang. Ihre Gebete zu Gott werden nicht beantwortet. Deshalb kann Antiochus all seine schmutzige Arbeit verrichten: weil in Israel so viel gesündigt wird. Das traf schmerzlicherweise zu auf das geistige Israel, die Kirche Gottes, und es trifft genauso zu auf unsere heutigen Nationen. Unsere Völker sind durchtränkt mit Sünden und Gesetzesübertretungen jeder erdenklichen Art – und stolz darauf! Deshalb straft uns Gott mit solch einem vernichtenden Fluch!

Die Sünden innerhalb des Gottesvolkes gaben dem Teufel Zugang. Sobald Satan eingedrungen war, ging er direkt in das Allerheiligste und arbeitete durch die Führer an der Spitze und warf die Wahrheit zu Boden! Auf diese Weise zerstörte Satan die Kirche Gottes. Ich sah es vor meinen Augen geschehen.

Diese Art von massiver Zerstörung kann nicht von unten her kommen – nur von ganz oben!

Nun zerstören Satan und seine mächtigen Armeen von Dämonen die Supermacht Israel auf dieselbe Weise. die Werte, die dazu beitrugen, Amerika groß zu machen, werden zu Boden geworfen – von ganz oben!

Das amerikanische Volk is schuld daran – „um der Sünde willen“! Wegen Ihrer schweren Sünden wird Gott sie nicht segnen. Sie werden stattdessen verflucht.  

Fortgesetzt in Ein Angriff auf das Gesetz (teil eins)